Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Dienstag, 1. September 2015

Liveticker zur Kriegshetze - "Ausschreitungen" in Kiew und wieder ist Putin schuld ...

Merkel fragt Obama: Wie kommen wir jetzt an das russische Öl?
Wie kommen wir jetzt an das russisches ÖL?
Wer die Psychologie des amerikanischen Imperalismus nicht begreift, sollte sich nicht über die Fakten echauffieren, die Psychopathen kreieren, um ihre Ziele durchsetzen zu können. Wer nicht um den psychischen Zustand von Herrenmenschen weiss, kann nicht abklären, ob er selber einer ist, ohne es zu wissen. 

MH17 (Malaysische Passagiermaschine) könnte von einem Kampfjet durch Raketen- und Kanonenbeschuss zum Absturz gebracht worden sein, schreibt die malaysische Zeitung New Straits Times am Mittwoch unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Experten. Es gebe sowohl rundliche Splitterschäden, die auf einen Beschuss aus einer Kanone schließen ließen, als auch Spuren einer Raketenexplosion. Ein Buk-Treffer hätte, so die Experten, die Maschine vollständig zerstört, so dass kein Beschuss aus einer Kanone mehr nötig gewesen wäre. Die Experten halten es für möglich, dass eine Su-25 mit einer Dienstgipfelhöhe von 7,6 km die malaysische Boeing in 10.000 km Höhe erwischen könnte. (Quelle) Radaraufzeichnungen belegen, dass eine ukrainische SU-25 neben der Passagiermaschine war.

Bundeskanzlerin Merkel telefoniert lediglich mit Poroschenko (Ukraine), damit die Absturzstelle der MH17 weiter untersucht werden kann. Sie bat Poroschenko nicht um Diplomatie mit der Rep. Donezk.

Ein russischer Sender veröffentlichte am 14.11.2014 Bilder worauf erkennbar ist, dass eine MiG auf ein Passagierflugzeug schießt. Experten können keine nachträgliche Bildbearbeitung erkennen. Die Bilder sollen von amerikanischen und britischen Satelliten stammen.

In den britischen Medien wurde diese Nachricht sehr breitflächig
gezeigt und zur öffentlichen Diskussion gestellt. In Deutschland war
es nur eine Randmeldung.

27.04.2015 wird bekannt, dass zwei Tage vor dem Absturz von MH17 die Bundesregierung über Gefahren eines Abschusses gewarnt wurde. Niemand wurde gewarnt. Die Bundesregierung sieht sich nicht als "Luftfahrtbehörde", war das Statement.


NEWSTICKER 


 Aktuell


31.08.2015
"Gewalt in Kiew Moskaus steter Tropfen", ist keine Überschrift der deutschen Presse, sondern kommt aus der Schweiz (NZZ). Poroschenko wird als "Präsident des Friedens" präsentiert. Dagegen steht: Igor Gumenjuk, ein Soldat eines ukrainischen Freiwilligen-Bataillons (Nazis und Russophobe) und Mitglied der nationalistischen Partei Swoboda, soll die Granate vor dem Parlament geworfen haben.



30.08.2015
Ich verzichte auf einen langen, erklärende Text. Hier ein paar Links, die den Begriff "Bananenrepublik" erklären und das Wesen des modernen Feudalismus aufdenken, der sich nun Neoliberalsismus nennt und sich antifaschistisch gibt.

http://politikprofiler.blogspot.com/2015/08/wisst-ihr-woher-der-begriff.html

Kapitalismus ist ein Neidsystem, Umverteilungssystem, das sich in einer sozialen Rangordnung versucht zu organisieren. Als Revolution in dieser Denkordnung gilt: Gibt der untersten Schicht wieder etwas zum Verlieren, damit das System weiter läuft. Daher ist jede Revolution Teil der Systematik und kein Ende ... frei nach Nietzsche!

27.08.2015
Die ukrainische Regierung gibt bekannt, dass die "wichtigsten Gläubiger" einem Schuldenerlass von 20 % zugestimmt haben. Russland hat sich daran nicht beteiligt, bleiben also nur US-Investmentfonds als "großzügige Gläubiger" und die EU übrig. In den 11 Mrd. Schulden bei der EU sind die bilateralen Kredite aus Deutschland noch nicht enthalten. Es ist daher davon auszugehen, dass Merkel beim Besuch von Poroschenko, Anfang dieser Woche, hier entsprechende Zusagen machte und einem Schuldenerlass zustimmte. Dies allerdings der Öffentlichkeit vorenthielt.

Nun soll der IWF "mitfinanzieren" - bei der nächsten Schuldenorgie in der Ukraine. Der "Vorteil" dieses "technischen Geldtransfers" ist: Der IWF muss in jedem Fall immer als erster bei einer Pleite bedient werden. D. h.: Der Krieg durch Armut gegen die Menschheit geht weiter. Sie provozieren auf diese Weise immer noch mehr Kriege, Bürgerkriege und sozialen Hassen zwischen Völkern, Kulturen und Nationen.

Grenzen sind keine Linien, die ein Mensch sehen kann. Sie existieren nur in den Köpfen. Erzeugt durch Bildung, Schulung und Erfahrungen. Grenzen sind imaginäre Zäune, für Rechtsräume, in denen ein strikter Sozialrassismus, besser bekannt als soziale Gesellschaftshierarchie, herrscht.

Das Recht des Stärkeren = Kapitalismus - Folter als Arbeit

Montag, 31. August 2015

FAZ: Völkisches Denken - Im Westen das Volk - Im Osten das "PACK"

Teile und herrsche: Zwar steht die Überschrift der FAZ-Online in Anführungsstrichen, aber es bleibt als Aussage in den Köpfen der Menschen haften. Das weiss die BILD aus langer Erfahrung. Die FAZ titeltet: "Osten fremdenfeindlicher als der Westen?".

So wird mal schnell wieder Honeckers Mauer vom Westen aufgebaut. Der Westen zum Volk erklärt und der Osten einfach zum "Pack" gemacht. Ein Paradebeispiel für völkisches Denken, innerhalb eines "Volkes". 

In dieser Hinsicht wird es keinem Politiker in den Sinn kommen, von Volkesverhetzung zu sprechen und diese Überschrift als solche anzuprangern. Dabei ist "Pack" auch nur ein Naziwort, wie die gesamte "deutsche Sprache". 

Ich warte nur noch auf die Erklärung der Wissenschaft, dass die DDR-Bewohner sich mit: "Wir sind das Volk", einer Nazi-Parole, vom Kommunismus befreiten. Deshalb hält sich die CDU auch für absolut antifaschistisch. 

In Wahrheit aber ist der Kapitalismus ein Neid- und Unterdrückungssystem, das sich in sozialen Schichten versucht zu organisieren. Es ist durch viel Religion und Ideologie gelungen, der untersten Bevölkerungsschicht zur moralischen Instanz zu erklären und ihre Armut als Tor zum Himmel darzustellen, wenn es sich dagegen nicht wehrt. 

Das nannte sich schon immer: Erfolgreiche Zivilisation! Nennen sie mir bitte eine lebende oder vergangene "Hochkultur", die ohne Sklaven und Ausbeutung auch nur einen Stein auf den anderen setze, um Monumente zu bauen?
 

 

Freitag, 28. August 2015

Flüchtlinge: Politik, bist du so dumm ... Kapitalismus mit beschränkter Haftung

Dieser Artikel ist nicht auf der Basis der "Umwertung der Werte" geschrieben, sondern im ganz normalen Verständnis des Eigentumismus, den alle so wunderbar denken und begreifen. Es ist daher auch keine Lösung. Umverteilung ist keine Lösung. Umverteitlung ist nichts anderes als Trotzkis "ständige Revolution". 

Dem sogenannten "Pack" nach geben, wenn es auf der Straße gegen Flüchtlinge Parolen skandiert, bedeutet nicht, die Grenzen mit Schutzwällen dicht zu machen, wie es gerade überall in den Industriestaaten passiert. Eigentliche habe ich etwas mehr Grips von Politik und Wirtschaft erwartet. Haben sie wohl auch. Sie manipulieren die Massen, damit die Schieflage der Finanzierung unserer Sozialsystem nicht ins Blickfeld der Diskussionen rückt. 

Meine Empfehlung an die Politik und an die Wirtschaftsorientierten: Stellt mehr Gerechtigkeit in der Lastenverteilung unserer Sozialsysteme her: Die "starken Schultern" haben sich längst aus dem Sozialstaat verabschiedet, bestimmen aber immer stärker, wie die Arbeiter mit stetig sinkenden Reallöhnen, den Staat der Sozialaussteiger finanzieren sollen, um deren Gewinne zu garantieren. Keine Privatisierung der Gewinne ...

Es gibt viel zu tun! Packen wir es an!

  • Abschaffung von privater und gesetzlicher Krankenversicherung
  • Anhebung des maximal Betrages in diese Versicherungen oder sogar komplett abschaffen
  • Die Pensionbezüge von Beamten und Politiker müssen den Real-Renten der Pflichtversicherten angeglichen werden, also abgesenkt werden.

Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg Vizepräsidentin des Deutschen Roten Kreuzes

Vor wenigen Tagen wollte das DRK mich als neues, zahlendes Mitglied werben. Für mich waren die Hubschrauber-Hobby-Flüge der Vorstände natürlich immer noch in Erinnerung. Nun erfahre ich, dass Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg im Vorstand des DRK sitzt. 

Das ist für mich ein absoluter Grund nun wirklich keine unterstützende Mitgliedsschaft abzuschließen. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie diese Frau überhaupt auf diese Position kommt. Sie hat bestimmt noch nie einen ehrenamtlichen Einsatz direkt an Verletzten absolviert. 

Ich bin nicht bereit die PR-Kampagnen  des "deutschen Adels" zu finanzieren. Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg unterstützt auch Studien der berüchtigten Bertelsmannstiftung in ihrem DRK. Was für meinen Geschmack eine sehr starke Verquickung von Industrie und Sozialem führt. 

Aus meiner Sicht, ist diese Frau unpassend in dieser Position und macht das DRK zu einem Instrument von Lobbyisten wie Bertelsmann. 

Woher kommt der Begriff "Bananenrepublik"?
Die Chiquitademokratie

Hier wir anhand von Hintergrundinformationen näher erklärt, woher die Spannungen zwischen Venezuela und Kolumbien kommen. 

http://politikprofiler.blogspot.com/2015/08/wisst-ihr-woher-der-begriff.html

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte