Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Kennzeichenüberwachung in Bayern gesetzlich erlaubt

Das Bundesverwaltungsgericht bestätigt in einem Urteil, dass flächendeckend sämtliche Autokennzeichen auf den Straßen erfasst werden dürfen, um sie mit weiteren Daten verknüpfen zu können. 

Es wird vorgebracht, dass diese Maßnahme zum Auffinden von gestohlenen Fahrzeugen benötigt wird, was absolut hanebüchen ist. Das ist in etwas so, wie wenn die NSA behaupten würde, sie müsse sämtliche Kommunikations- und Bewegungsdaten der Deutschen überwachen, um gestohlene Fahrzeuge aufspüren zu können, damit diese ihrem rechtmäßigen Besitzer wieder überstellt werden können.

Des Weiteren wird behauptet, dass die "Datenerfassung" sich auf das Hinterteil ihres Autos konzentriert. Was heiße soll: Bayern interessiert sich gar nicht dafür, wer das "gestohlene" Fahrzeug fährt. Das ist mehr als fair.

Eklat: Hitlerporträt auf Kaffeesahne macht Milch sauer?

In der Schweiz kam versehentlich Kaffeesahne mit Hitler- und Mussoliniporträt auf den Markt. Genau genommen hätte die Milch bei diesem Anblick der eigenen Verpackung sauer werden müssen. Da dies allerdings nicht geschah, muss nun die unbeeindruckte Milch aus den Regalen genommen werden.

Ich empfehle Angela Merkel bei der nächsten Charge abzudrucken. Bei diesem entzückenden Antlitz wird die Milch garantiert süßer.

 

Schießerei in Ottawa - CNN live dabei - Der blinde Augenzeuge

Wir leben in keiner Informationsgesellschaft, sondern in einer Unterhaltungsweltpark. Reporter kommentieren mit immer neuen Worten, das wenige Bildmaterial das in Loops über die Bildschirme flimmert. 

Sie reden sich dabei in Extase. So wird aus der Fantasie sehr schnell eine gefühlte Tatsache, die wenige Tage später als bewiesene Realität gilt. Sie spekulieren ganz frei über Dschihadisten im kanadischen Parlament und vergleichen den Vorfall sofort mit dem 11. September 200. Es kommt ihnen allerdings nie in den Sinn über eine Aktion vom Staat im Staat zu spekulieren. Dabei ist Gladio eine existierende NATO-Eingreiftruppe. Geschaffen um False Flag Anschläge auszuführen, um die Stabilität des Staates damit zu garantieren.

Derartige Überlegungen gelten als unmoralisch und werden als "Verschwörungstheorien" bereits in die Nähe des Terrorismus gestellt. Wirklich Denkfreiheit gibt es daher bei uns nicht, sie ist von Tabus und Moral eingeschränkt.

So wird jeder aus der Distanz ein blinder Augenzeuge, der am Ende vorgibt, das gesehen zu haben was der Kommentator in Worte fasste, was die Bild nicht darstellt. So wird das Wort zum Geschehnis und als Erfahrung und Erlebnis zum Gedächtnis.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Liveticker zur Kriegshetze - Ukrainische Armee setzt verbotene Streubomben in Donezk ein

Merkel fragt Obama: Wie kommen wir jetzt an das russische Öl?
Wie kommen wir jetzt an das russisches ÖL?
DIE USA-EU hätten so gerne Krieg mit RUSSLAND. Manch einer träumt wohl schon von der Zerschlagung Russland an seine 14 Nachbarn

Hier geht es nicht um Pro oder Kontra, sondern um Fakten. Über Fakten kann man nicht diskutieren, nur über denen ideologische Auslegung. Die Ideologie der Ausbeutung und Gewinnwirtschaft ist auf beiden Seiten gleich. Wir haben nur die "freiwillige" Wahl, von wem wir uns freiwillig und mit bestem Wissen und Gewissen ausbeuten lassen. Freiheit ist das aber nicht.

In einer Umfrage vom November 2013 waren nur 44% der Ukrainer für einen Anschluss an die EU! Trotzdem behaupten die Maidanisten, sie repräsentieren das gesamte Volk im Jahr 2014.



Poroschenko
ukrainischer Armeechef und
Präsident und Milliardär
Die deutschen Medien und die deutsche Politiker ist der Kreateure des Ist-Zustandes in der Ukraine! Geopolitische Machtinteressen schüren und nutzen den vorherrschenden Nationalismus und Faschismus in der Ukraine und nehmen daher Blutvergießen ohne schlechtes Gewissen in Kauf. Sie formulieren daraus, eine Schuld für Russland. Guantanamo muss schleunigst an Kuba zurückgegeben werden! Guantanamo verletzt das Völkerrecht! Ist Afghanistan besetzt oder besetztfreit von uns den USA?

Die Welt funktioniert nach dem Motto: "Der Klügere gibt nach!" Die Öllogik und die Pipelines

Geschichte erscheint nur einfach, wenn man sie rückwirkend mit dem Wissen aus der Zukunft betrachtet. Dagegen ist Geschichte erleben mühsam und eben ohne den "weisen" Blick auf der Zukunft oft schwer zu verstehen.


Die Krim ist seit 220 Jahren russischer, militärischer Stützpunkt. 1954 verschenkte Nikitita Chruschtschow die Ukraine symbolisch an die "ukrainische Sowjetrepublik". Nun besteht Kiew auf: "Geschenkt ist geschenkt!" - aber auf der Krim sind Menschen. Sie sind keine Steine und kein Vieh. Vielleicht schwebt so manchen Nationalisten in der Ukraine die Umsiedlung der Russen auf der Krim vor Augen, denn die Ukraine ist für USA-EU nur mit der Krim interessant. Auch das Saarland durfte nach dem II. WK im Jahr 1955 entscheiden wo es dazu gehören wollte: Es entschied sich für Deutschland und gegen Frankreich. Dieses Recht sollte der Krim auch eingeräumt werden. 

MH17 (Malaysische Passagiermaschine) könnte von einem Kampfjet durch Raketen- und Kanonenbeschuss zum Absturz gebracht worden sein, schreibt die malaysische Zeitung New Straits Times am Mittwoch unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Experten. Es gebe sowohl rundliche Splitterschäden, die auf einen Beschuss aus einer Kanone schließen ließen, als auch Spuren einer Raketenexplosion. Ein Buk-Treffer hätte, so die Experten, die Maschine vollständig zerstört, so dass kein Beschuss aus einer Kanone mehr nötig gewesen wäre. Die Experten halten es für möglich, dass eine Su-25 mit einer Dienstgipfelhöhe von 7,6 km die malaysische Boeing in 10.000 km Höhe erwischen könnte. (Quelle) Radaraufzeichnungen belegen, dass eine ukrainische SU-25 neben der Passagiermaschine war.

Bundeskanzlerin Merkel telefoniert lediglich mit Poroschenko (Ukraine), damit die Absturzstelle der MH17 weiter untersucht werden kann. Sie bat Poroschenko nicht um Diplomatie mit der Rep. Donezk. 



NEWSTICKER 





21.10.2014
Human Rights Watch stellt fest, dass die pro-europäische, ukrainische Armee, verbotene Streubomben in Donezk einsetzt.

Total-Chef De Margerie tödlich verunglückt Moskau. Nun können wir uns auf eine weiter Verschwörungstheoriewelle aus unseren Medien gefasst machen. Es wird sich wohl so gestalten, wie das angebliche russische U-Boot vor Schweden oder die russischen Truppen in der Ukraine. 

20.10.2014
Bundeskanzlerin Merkel wiederholt stoisch, dass Russland in Sachen "Ukraine" einlenken muss.

Es kursieren Gerüchte, dass der Ölpreis willentlich von Investoren an den Börsen gesenkt wird, um Russland zu schaden. Tatsächlich aber sinkt die Nachfrage nach Öl, weil sich die Weltwirtschaft eintrübt. Der niedrige Ölpreis schadet vor allem den Staaten im Nahenosten und wird zu weiteren Destabilisierungen in dieser Region führen.

Das Kalkül des us-europäischen Weltmonitoring wird wohl nicht aufgehen. Selbst weitere Bürgerkriege in dieser Region werden durch einen noch niedrigeren Ölpreis die Weltwirtschaft nicht zum Lauf bringen. Es gibt nämlich keine Möglichkeit den Kapitalismus auf lange Sicht zum Erfolgsmodell für alle Völker dieser Welt zu führen. Das ist ein Ammenmärchen. Erzeugt von Adam Smith und weitergedichtet von Nobelpreisträger Friedman.


19.10.2014
Der deutsche Geheimdienst BND will festgestellt haben, dass pro-russische Separatisten den Flug MH17 abgeschossen haben. Er beruft sich auf Satellitenaufnahmen, die das beweisen sollen, weil darauf ein BUK-Raketenwerfer zu erkennen ist. Der BND ordnet diesen allerdings nur mutmaßlich den "pro-russischen Separatisten" zu. Wie sich daraus eine stichfester Beweis ergeben soll, kann sich nur aus ideologischen Gründen erklären.

10.10.2014

Sat1 stellt über dctp.tv die Frage: "Gibt es einen Charktertypen, der nicht geeignet ist, eine gesellschaftliche Ordnung aufzustellen. Die "Skythen" sollen hierbei besprochen werden, was nichts anderes ist, als "die Russen", die in der Antike als Skythen bezeichnet wurden und die Hunnen meinte. Das ist faschistische Ideologie als moderne Wissenschaft. ....UNGLAUBLICH!

Poroschenko erlässt gemäß deutschen Medienmeldungen "Anti-Korruptiongesetz", das gleichzeitig erlaubt angeblich erkennten "prorussische Funktionäre" zu verurteilen. D. h.: Aktionen wie damals von den rechten Parlamentmitgliedern gegen einen TV-Chefredakteur, der eine Rede Putins ausstrahlte, sind dann legal. In der West-Ukraine hat sich nichts geändert. Es bleibt unter faschistischer Kontrolle. Es ist abzusehen, dass bald jede positive Position für die Süd-Ostukraine als staatsfeindlicher Delikt bestraft wird.




Das westukrainische Parlament ist immer noch nicht in neu gewählt.

Total-Chef bei Flugunglück in Moskau getötet

Die Meldung über das Flugzeugunglück wird morgen die Gerüchteküche zum Kochen bringen. Die Fantasie der Menschen wird ganz besonders durch die Wortwahl der Agenturmeldung angeheizt.

Die beschreibenden Artikel zum Vorfall sprechen vom "getöteten Total-Chef", nicht vom verunglückten. Ebenso wird eine Kontroverse Ortsbeschreibung in den Vordergrund gedrängt. Sie sprechen vom Zusammenprall des startenden Flugzeuges im Nebel, mit einem Schneepflug. Na, wenn das nicht die Fantasie der intelligenten und mitdenkenden Leserschaft vorantreibt und Verschwörungstheorien produziert, dann ist der Mensch tatsächlich ohne Vorstellungskraft geboren worden.

De Margerie wird wie folgt zitiert: "Wir dürfen uns nicht einreden lassen, Russland sei ein Feind – obwohl unsere Energieversorgung großteils von diesem Nachbarn abhängt", mahnte er. 

De Margerie starb im Alter von 63 Jahren. Lt. Totalsatzung hätte er spätestens mit 65 Jahren die Leitung des Konzerns abgeben müssen. Deshalb wurde vor kurzem das Höchstalter auf 70 Jahre erhöht, damit er in Ruhe seinen Nachfolger auswählen konnte. Sein plötzlicher Tod ergibt also die Möglichkeit für einen Nachfolger, der die Russlandgeschäfte von Total neu im Sinne der us-europäischen Ideologie bewertet. Es macht fast den Eindruck, dass in Europa, Politik und Wirtschaft immer gefährlicher wird. 

Deshalb möchte ich die aufkeimende Gerüchteküche ebenfalls mit meiner Fantasie bereichern, um im Wettkampf um die Interpretationshoheit dieser Meldung eine weitere Variante des Tatherganges ins Rennen schicken.

Ich stelle mir gerade vor, wie US-Präsident, Barack Obama, per Live-Cam den Einsatz seines Sondereinsatzkommandos in Moskau verfolgt und den Zusammenprall mit dem nötigen Respekt feiert.

Es ist nur eine Fantasie, die durch die gerade eingetroffene Meldung vom "getöteten Total-Chef" bei mir auslöste. Ich behaupte nicht, dass sie der Wahrheit entspricht, aber eine Theorie gilt so lange als gültig, bis ihr Gegenteil bewiesen ist. Es ist weiterhin eine Tatsache, dass gewisse Kreise in der Führung der Welt nicht damit einverstanden sind, dass russisches Öl und Gas in Europa verkauft wird.

Wer Sondereinsatzkommandos unerkannt in fremde Länder schicken kann und danach die Leiche des weltgrößten Terroristen Bin Laden einfach verbrennt und seine Asche im Meer verstreut, ist zu allem fähig. Schließlich haben die USA ihre Weltherrschaft längst damit bewiesen, indem sie die gesamte Welt überwachen und ausspionieren. Sie haben sich ein Monitoring-Netzwerk geschaffen, das die gesamte Welt umspannt und können damit mit ausgewählten Formulierungen in der Berichterstattung jede Form der ideologischen Bewertung von Informationen steuern.

In diesem Sinne
Euer Politprofiler

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte