Sonntag, 10. Dezember 2006

Goldgräberstimmung in Deutschland

Deutschland hat nur noch eine Schein-Demokratie

Das Wesen der Demokratie liegt darin, dass alle Macht vom Volk ausgeht. Bürgerentscheide gibt es aber in Deutschland nicht und wenn sich doch ein paar wenige kommunale Gebilde sich zu diesem Schritt wagen, umfasst dieser Bürgerentscheiden einen hohen Prozentsatz von nicht Betroffen, die die betroffene Minderheit bestimmt überstimmen werden.

Unsere Politik befindest sich momentan (2006) auf der Suche nach Mehrheiten und deshalb um keine Formulierung verlegen. Frau Schmid (Gesundheitsministerin SPD 2006) bekräftigt diese Aussage immer wieder, um die Gesundheitsreform zu verteidigen.

In Wahrheit bedeutet dieses Gesundheitsreform die Freiheit der Krankenkassen in Konkurs zu gehen. Es findest deshalb auch keine Entschädigung der Versichertern statt und die Altersrücklagen der Versicherten lösen sich in Luft auf, d. h. sie verschwinden in der Finanz- und Kapitalwelt.

Die Gesundheitsreform hat einzig und alleine die Aufgabe unser Gesundheitssystem aufzulösen. Natürlich kann die Politik das Volk nicht vor vollendete Tatsachen stellen, sondern muß dafür sorgen, dass sich dieses System nicht mehr bewährt und versagt. Das ist der einzige Sinn und Zweck dieser Reform.

Die Arbeitgeberwelt ist schon lange daran interessiert ihre Sozialabgaben zu minimieren und die Sozialabgaben einzufrieren. Ein Kollaps dieses System wäre also aus deren Sicht wünschenswert und lukrativ.

Nach einem Kollaps müsste sich jeder Bürger privatversichern und somit könnten die Arbeitgeberbeiträge eingeforen oder gar gestrichen werden. Das gleiche gilt für die staatliche Rente. Könnte es durchgesetzt werden, dass auch dieses System kippt oder kollabiert, wäre der private Finanzmarkt gerne bereit die vielen Einzahlungen entgegen zu nehmen, um spätestens beim höchsten Auszahlungszeitpunkt in den verdienten Konkurs zu gehen, was jedem privaten Unternehmen möglich ist. Das würde bedeuten, dass sich sämtliche Altersvorsorgezahlungen in der Kapitalwelt realisieren ohne zur Auszahlung zu kommen. Denn bekanntlich löst sich Geld nicht in Luft aus, sondern verschwindet in anderen Taschen.

Vor dem Exodus wird noch der letzte Rest Geld aus Deutschland herausgesogen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte