Mittwoch, 5. September 2007

Schäuble will Reisedaten der Deutschen speichern

In den Tagethemen vom 05.09.07, erklärte Schäuble, dass es sehr wichtig sei, die Reisedaten der Deutschen zu überwachen.

Es sei sehr wichtig zu erfahren, welche Menschen nach Pakistan reisten. Vor allem habe der Terrorfall vom 05.09.07 gezeigt, dass Konvertierte genauer beobachtet werden sollen. Es ist zu beachten, dass unter dem Begriff "Konvertierte" nur einen Glaubenswechsel zum Islam zu verstehen ist. Heute wurde in der Presse sogar von "islamistischem Hintergrund" gesprochen.

Schäuble rückt mit dem perfekt, zeitlich inzinierten, Terrorverdachtsfall in Deutschland, seinen Zielen der Totalüberwachtung immer näher.

Die Medien werden mit der Angst der Deutschen Bürger genau diesen Überwachtungsstaat herbei rufen.

Der Terrorbeauftragte des ZDF erklärte heute (05.09.07): Diese jungen Menschen würden dem Irrglauben verfallen, dass die westliche Welt die islamische Welt ungerecht behandle (im Hintergrund wurden Bilder von verletzten und toten Kinder gezeigt). Im Ton wurde dazu erläutert, dass diese jungen Menschen im Internet in die Fänge der Islamisten gelockt werden und glauben für eine gute Sache zu kämpfen.

War es Absicht oder Unwissenheit der ZDF-Redaktion, diese Bilder in den Hintergrund einzumontieren? Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass im Irak bereits über 1.000.000 Menschen gestorben sind. Diese Zahl kann nun wirklich nicht mit einer Befreiung von Hussain erklärt werden. Mit dieser Erklärung im ZDF wird jeder friedliebende Mensch, der Kriege verabscheut zum Terroristensympatisanten gemacht.

Die Propagande dieser Merkel-Regierung ist raffiniert und unmenschlich. Passend zum Abzug der Britten aus dem Irak wird in Deutschland ein Terrorverdachtsfall enttarnt, der schon über mehrere Monate observiert bzw. gepflegt wurde. Ein gewisses politische Kalkül kann diesem Fall nicht abgesprochen werden.

Im ARD-Spezial gab es lediglich ein paar Bilder zum heutigen Vorfall, der Rest bestand aus einer Aufreihung von Terroranschlängen angefangen mit dem 11.09.2001 (WTC) und endete mit dem Gasflaschenanschlage (Kofferattentat) in Deutschland. Das gezeigte Beweismaterial zu diesem Fall bestand aus einer Gasflasche und ein paar 1,5l Softdrink-Flaschen.

Ganz Deutschland steht also Kopf, weil eine Gasflasche in einem Zug gefunden wurde. Ich persönlich habe auf einem Weihnachtsmarkt eine brennende Gasflasche gesehen. Sicherlich erinnerte sich an diesem Tag jeder der gerufenen Feuerwehrleute an diesen Terroranschlag und keiner traute sich diese Gasflasche zu löschen. Sie brannte lichterloh. Mindestes eine halbe Stunde. Sie ist nicht explodiert und wurde erst gelöscht, als es ersichtlich war, dass diese Flasche fast leer war. So frage ich also: Wie kann ein Zeitzünder an eine Gasflasche montiert werden, um eine funktionierende Bombe zu erhalten?

Die Merkel-Regierung will also jetzt seine Bürger wegen einer Gasflasche und wegen ein paar Kanistern Wasserstoffperoxid (Bleichmittel - Aktiv-Sauerstoff) total überwachen und sogar Reisedaten speichern.

Es lebe die FREIE DEMOKRATISCHE REPUBLIK DEUTSCHLAND!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte