Dienstag, 22. April 2008

Wie funktioniert unser Geld?

Wir machen uns viele Gedanken woher wir unser Geld bekommen, aber nie Gedanken über die Menschen, die es kreieren.



Ich sage bewußt kreieren, denn unser Geld wird nicht auf Geheiß des Staates oder gar der Bundesbank gedruckt.

www.NeueImpulse.org

Geld ist eine Bringschuld und wird gegen eine geringe Rücklage durch die Banken als Zahlen und Nullen im Computer erzeugt... Und das Beste! Sie verlangen dafür auch noch Zinsen, die jeder nur aufbringen kann, wenn er dem anderen Geld abknöpft. Das geschieht in der heutigen Zeit mit immer irrsinnigeren Dienstleistungen - aber schaut Euch den Film an - er erklärt vieles - auch für Nichtkaufmänner.


Darum fehlt überall auf der Welt das Geld!
Die Welt + 5% Zinsen (Teil 1)
Die Welt + 5% Zinsen (Teil 2)
Die Welt + 5% Zinsen (Teil 3)
Die Welt + 5% Zinsen (Teil 4)
Die Welt + 5% Zinsen (Teil 5)
Die Welt + 5% Zinsen (Teil 6)
Die Welt + 5% Zinsen (Teil 7)

Ist leider nur noch Scheibchenweise im Internet erhältlich, weil Google nur noch 10 Min.-Filme erlaubt.

Ich würde mich aber freuen, wenn Ihr Euch die Filme anschauen würdet.

Weitere Berichte zu dem Thema:
Deutschlands zweites Versailles
Kohls Wiedervereinigungslüge
Deutschland ist pleite


Weltfinanzsystem vor der Kernschmelze
Jetzt ein Neues Bretton Woods!

Die Krise der halbstaatlichen Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac signalisiert, daß die nächste Phase die totale Explosion des gesamten Finanzsystems sein wird. Nun muß unter der Führung der USA, Rußlands, Chinas und Indiens eine neue Finanzarchitektur geschaffen werden - ein Neues Bretton Woods. Aber die G-8 ignorierte das Thema bei ihrem Gipfeltreffen in Japan. >>>weiter

Infos zum Autor des Artikels:
Kleine Anfrage der GRÜNEN im Bundestag vom 14.05.2007 zu den Aktivitäten des Ehepaars LaRouche mit Antwort der Bundesregierung
http://www.agpf.de/LaRouche.htm


US-Finanzkrise - Am Ende haftet der Steuerzahler
Die Finanzkrise in den USA hat mittlerweile derartige Ausmaße angenommen, dass eines klar ist: Die Politik dort kommt aus der Mithaftung nicht mehr heraus. Die Finanzkrise hat aber mittlerweile solche Ausmaße, dass die Politik aus der Mithaftung nicht mehr herauskommt.
>>>weiter

Kommentare:

  1. Den Film "Fabian, Gib mir die Welt und 5%" gibt es hier am Stück:
    http://videogold.de/fabian-gib-mir-die-welt-plus-5-prozent/filme/

    Besser ist jedoch der Vortrag von Nicolas Hofer von Infokrieg.tv:
    Warum die Bankenkrise eine Krise der Geldordnung ist!

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte