Montag, 4. August 2008

Wolfgang Clement der Wirtschaftslobbyist?

Wolfgang Clement hatte Anfang 2008 im hessisches Wahlkampf empfohlen seine Parteigenossin Ypsilanti nicht zu wählt, weil sie nicht wie er Atomkraftwerke unterstützt. Jetzt wird er von der Partei ausgeschlossen, doch namhafte Freunde wie Steinmeier und auch Gabriel setzen sich für ihn ein.



Clement der kein politisches Amt mehr inne hat, sondern sich als Alt-Politiker von der Industrie hat anstellen lassen, läßt sich aber immer gerne als SPD-Mitglied zitieren.

Seine Jobs heute:
  1. Aufsichtsrat des Kraftwerksbetreibers RWE Power
  2. Berater von Personaldienstleister Adecco (Leiharbeiterfirma)
  3. Berater des Medienhaus DuMont Schauburg

Leiharbeiter - Clement war der Treiber

Wolfgang Clement war als Superminister maßgeblich für die Reform der Leiharbeit verantwortlich. Und es ist bis heute sein Thema. Inzwischen ist er Aufsichtsratsmitglied beim fünftgrößten Leiharbeitskonzern Deutschlands. (ADECCO)



HartzIV-Empfänger sind Parasiten

Diese Aussage wird Clement vorgeworfen, als er im Sonntagsinterview bei Christansen für Hartz IV eine Missbrauchquote von zehn Prozent behauptete und solche Hartz-IV-Empfänger indirekt mit Parasiten verglich.

Auch seine Broschüre "Vorrang für die Anständigen - Gegen Missbrauch "Abzocke" und Selstbedienung im Sozialstaat" macht Furore. Das Vorwort dazu schrieb Clement und greift damit die AGLII-Empfänger als Schmarotzer an. Weiter werden in der Broschüre die Begriffe Schmarotzer, Trittbrettfahrer, Abzockern, und Parasiten benutzt und über die Presse Bundesweit gesellschaftsfähig gemacht.

Lockerung des Kündigungschutzes

Clement setzt sich schon in der Zeit von Schröder für die Lockerung des Kündigungschutzes ein und plädiert für die Erhöhung des Rentenalters. Mit diesen Einstellungen wäre er schon damals besser in der CDU platziert gewesen.

Atompolitik - ein Blender auf dem Vormarsch



Wolfgang Clement gehört zu den Verfechtern der Atomkraftwerke und plädiert für eine Verlängerung der Laufzeiten. Ebenfalls eine Einstellung der CDU, die sich nicht mit der Mehrheit der SPD verträgt.

Trotzdem vertreten Clement und seine Unterstützer die Meinung, dass er weiterhin in die SPD gehört und missbrauchen den Begriff "Meinungsfreiheit" in diesem Zusammenhang. Es ist doch wohl ein Unterschied, ob eine Privatperson (also ohne SPD in den Klammern) einen Kommentar veröffentliche oder ein Parteimitglied - und damit gleichzeitig die Parteimeinung repräsentiert.

Clements Marktwert wird also nach seinem Parteiauschluss rapide absinken. Denn seine privaten Meinungen sind nicht so gewichtig, wie seine als Parteimitglied. Deshalb ist der Parteiausschluss berechtigt. Es wird sich zeigen ob Wolfgang Clement auch ohne sein "(SPD)" noch so dick im Geschäft halten kann wie er momentan ist.

Update Clement Parteiausschluss:

25.11.2008 Leipzig:
Wolfgang Clement wird nicht aus der SPD ausgeschlossen, sondern kommt mit einer Rüge davon. Unterstützung fand er vorallen von Müntefering, der genauso wie Clement ein glühender Verfechter der Agenda 2010 ist. Es war absehbar, dass Clement unter einer SPD-führung wie Müntefering niemals aus der Partei ausgeschlossen wird. Aber auch Hubertus Heil setzte sich vehement für Clement beim Parteiausschlussverfahren in Leipzig ein. Auch in diesen Verfahren zeige Clement keine Reue für sein Verhalten gegenüber Frau Ypsilanti im hessischen Wahlkampf als er öffentlich von der Wahl der SPD abrieht.




Weg aus der Energiefalle




POLITIKER wie Wolfgang Clement
brauchen wir nicht!




Das Kartell Teil 1 bis 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte