Montag, 15. September 2008

Palin: Das Dunkel am Horizont

Gewissenlos und angriffslustig




McCain der Präsidentschaftskandidat der Republikaner hat Sarah Palin als Vizi-Präsidentskandidaten vorgestellt.

Die Gouverneurin aus Alaska gilt als Hardlinerin und bezeichnet den Irakkrieg als "Auftrag Gottes". Sie geht sogar soweit, dass sie ihren eigenen Sohn gerade am 11. September 2008 in den Irak schickt und nutzt so in gewohnter Bush-Manier die Attentate von 9/11 als politische Propaganda gänzlich aus.

Alaska als Zündschnur zum Flächenbrand

Mit Palins Vize-Präsidentschaft wird sich die unheilvolle Konfrontation mit Russland noch verschärfen. Denn Russland stellt die gleichen Ansprüche auf die Antarktis wie die USA. Beide wollen Öl fördern. Russland bezeichnet den Schelffrücken als Fortsetzung des Festlandes. Das wollen die USA nicht akzeptieren und kündigte bereits 2007 an, dass die USA die Ansprüche auf die Antarktis verteidigen wird. Ganz im Gegensatz zu Russland streitet aber die USA für private Unternehmen, die das Öl fördern wollen, wogegen Russland für staatseigene Betriebe die Ansprüche erhebt. Alleine schon diese Tatsache ist ein Frevel in den westlichen, kapitalistischen Demokraturen.

Bei dieser Konfrontation könnte diejenige sein, die die amerikanische Bevölkerung als weibliches Opfer von Russland, in die gewünschte militärische Auseinandersetzung mit Russland bringen könnte.

Wir sehen Russland aus Alaska heraus

Zu Russland sagt sie nur: "Wir sehen Russland aus Alaska heraus". Diese Worte sollten uns zu denken geben.

Im Nebel der Bibel

Kein westlichen Staatsoberhäupter benutzen so oft "Gott beschütze" - "Gott sei mit Ihnen" oder andere christlichen Parolen in ihren Ansprachen - außer natürlich die islamistischen Staatsoberhäupter.

Sarah Palin gehört wohl auch zu denjenigen, die in der Öffentlichkeit Gott hochloben und hinter verschlossenen Türen, keinerlei Gewissensbiss haben, gegen die hohen Gebot Gottes zu verstoßen.

Sie plädiert für Keuschheit vor der Ehe und ihre Tocher wird mit 17 schwanger. Sie missbraucht ihre Macht und wird deshalb jetzt auch vor einem Gericht angeklagt. Die «New York Times» berichtet, dass die Gouverneurin von Alaska zum Teil nicht qualifizierte Schulfreunde in hohe Staatsämter hievte und als Bürgermeisterin der Gemeinde Wasilla ein Buch über Homosexualität aus der Stadtbücherei entfernen wollte.

Das sind alles eindeutige Beweise, dass diese Dame unverhohlen ihre Macht ausnutzt und dabei in keinester Weise an die Bibel oder gar die christlichen Gebote der Nächstenliebe beachtet, gleichzeitig aber den maßlosen Anspruch an die anderen stellt, diese einzuhalten. Doch in der Politik gilt offensicht: Je gewissenloser und rücksichtsloser, um so erfolgreicher.

Demokratie wird zum Fremdwort

Die westlichen Demokratien haben sich leider dem Kapital unterworfen und vergessen, was der Sinn und Zweck einer Demokratie eigentlich ist. Demokratie bedeutet Entscheidungen aus dem Volk heraus zu treffen. Da aber die öffentliche Meinungsmache in diesen Demokratien vom Kapital regiert wird, manipuliert die einseitige Information die Entscheidungsgewalt der Demokratie - also der Wähler.

Die USA sind ein wunderbares Beispiel, wie Demokratie für wirtschaftliche Krieg angezapft werden können. Tausende von Amerikaner haben für die Wirtschaft ihren Blutzoll bezahlt, vor allem die schwarze Bevölkerung und hat keinerlei Verbesserung ihrer Integration feststellen können.

Deutschland ist verführt

Schäuble, bekannt als Dirigent des neuen Überwachungsstaates Deutschland, macht sich gemeinsam mit Angela Merkel und der CDU auf ab 2009 die Regierungsstrukturen zu ändern. "so etwas macht man nicht am Ende einer Legislaturperiode, sondern am Anfang" (Interview Deutschlandfunk vom 07.05.08).

Außerdem soll das GG für die EU-Armee geändert werden, damit der Bundestag überhaupt die Einsatzbefehle für eine solche Armee (Bundeswehr) geben kann.

Das sind in meinen Augen alles Planung für den nächsten Krieg - den 3. Weltkrieg (Neoliberale sprechen schon vom 4. Weltkrieg - denn diese zählen den Kalten Krieg als 3. Weltkrieg).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte