Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Samstag, 28. Februar 2009

Europäischer Haftbefehl für Williamson möglich

Die Justiz ist dem britischen Holocaust-Leugner Richard Williamson auf den Fersen. Deutschland könnte einen Europäischen Haftbefehl als Folge des laufenden Ermittlungsverfahrens gegen den Bischof der Pius-Bruderschaft ausstellen, sagte Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) am Freitag in Brüssel, meldet FR-Online.

Die Medien und auch die Regierung suchen ständig nach neuen öffentlichkeitswirksamen Themen um die gravierenden Anzeigen der Weltwirtschaftskrise in den Hintergrund zu drängen. Merkels Versprechen vom Oktober 2008, die Verantwortlichen bezüglich der Defizite bei der HRE zur Rechenschaft zu ziehen, ist in Vergessenheit geraten.

Dem entsprechend wird Meldungen über Holocaust-Leugner, Waldbränden und UEFA-Cup-Spielen der Vorzug gegeben.



Mittlerweile verpuffen Meldungen über gigantische Rettungspaket ungehört in den Börsensälen. Nicht einmal Obamas Rettungspaket konnte die amerikanischen Börsen vor einem weiteren Absturz bewahren.

Die Ende 2008 aufgestellten Wirtschaftsprognosen für das Jahr 2009 von IWF und auch von der Bundesregierung beruhen auf der Rechengrundlage, dass die Rettungs- und Konjunkturpakete greifen und für eine Beruhigung der Wirtschafts- und Nachfragelage sorgen. Doch offensichtlich haben all die vielen Milliarden und Billionen ihre Wirkung verfehlt. Sie sind im Konten- und Bilanzenwald der Banken einfach verschwunden, denn diese verlangen nach immer noch mehr Bürgschaften und Aufstockung des Stammkapitals. Mit all diesen Milliarden, die wir schließlich irgendwann einmal bezahlen müssen, ist bis jetzt kein einziger Arbeitsplatz gerettet worden.



Die Abwrackpräme wird als schlagender Erfolg vermeldet und erweckt den Eindruck, dass mit einem kurzfristigem, subventioniertem Anstieg der Verkaufszahlen im Kleinwagensegment die Krise schon behoben sei. All diejenigen, die dieses Jahr ein neues Auto kauften, werden nächstes Jahr ihr neues, altes nicht wieder verschrotten lassen. Das sollten wir uns bewußt sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte