Samstag, 14. März 2009

Videoüberwachung: Entkommen unmöglich!

Ein Forscher an der Ohio State University revolutioniert die Überwachung, indem er die optische Verfolgung einzelner Personen ermöglicht.

Sicherheitspersonal, das vor Dutzenden von Monitoren sitzt und Aktivitäten auf öffentlichen Plätzen beobachten, wird demnächst präzisiert und auch rationalisiert. Eine Software soll in Zukunft alle Perspektiven einer lenkbaren Kamera zu einem Panoramabild zusammenfassen, sodass eine einzelne Person von allen Seiten beobachtet werden kann.

Der Clou bei dieser Sache soll sein, dass die Personal per Mouseclick markiert werden kann, den Rest erledigt der Computer und stimmt die Kamerabewebungen auf die ausgewählte Person ab.

Ein Testsystem läuft bereits mit sechs Kameras auf dem Universitätscampus. Natürlich muss diese Software noch verfeinert werden. Finanziell wird James Davis von der National Science Foundation derUSA und dem Forschungslabor der Airforce unterstützt.

Davis hofft, dass er innerhalb eines Jahres so weit sein wird, dass Kommunen sein Programm nutzen können. Bedenken wegen möglichen Datenmissbrauchs sieht er nicht: "Wir wollen nur wissen, was eine Person macht, nicht, wer sie ist."

Quelle: Technology Review 02/09

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte