Mittwoch, 5. August 2009

Kerkeling for Präsident: Die Schlämmerkandidatur

Vermutlich gab es Bundesfilmfördergelder für dieses Spektakel. Anders läßt sich der Medienwirbel um diesen Klabautermann nicht erklären.

Meiner Meinung nach wäre es in Deutschland Zeit für einen ausgewachsenen Polit-Thriller, der all die Politik-Korruption durch Lobbyismus und Böswilligkeiten aufdeckt und die gesamte Polit-Elite dieses sogenannten GESAMTDEUTSCHLANDS infrage stellt.

Die beste Vorlage für einen Welterfolge würde die CDU/CSU-Spendenaffäre liefern. Sie böte sämtliche Genre. Angefangen von Korruption, Waffenhandel, Geldschiebereien und getarnte jüdische Erbschaften, gespiekt mit Mordplänen und Liebeslust ein garantierter Kassenschlager.

Aus dieser Realo-Vorlage könnte ein globaler Welt-Komplott geschmiedet werden, der die Fantasie so machen Kinobesuchers bis zum Anschlag ausreizen könnte. Verknüpft mit Fiktion und Tatsachenrecherchen käme am Ende ein Zukunftsvision der NWO heraus. Damit das amerikanische Publikum auch in Massen die Kinos stürmt, müßte natürlich dieser Komplott von Deutschland ausgehen - um dem Welt-Klischee Deutschland wenigstens im Grunde treu zu bleiben.

Getrieben von Verschwörungstheoriebeschimpfungen der Medien hätte sich daraus ein Kassenschlager entwickelt, der Deutschland in der Welt einmal ganz anders darstellen würde und das Klieschee der NS-Uniformen wäre ein für alle mal von den Hollywood-Leinwänden gefegt.

Stattdessen begnügt sich die deutsche Filmindustrie mit "Horst Schlämmer" einem Doppelgebissträger, der den Tiefgang eines Binnenschiffes hat und feiert IHN als Kunstfigur, um vom wahren Desaster des diesjährigen Wahlkampfes abzulenken.



Oh Weltbürger!
Was haben SIE aus UNS gemacht?

Eine hirnlose Arbeitermasse,
die glauben,
Geld sei ihr Lebenselexier!

Erst wenn die Geldströme versiegen,
werden wir erkennen,
dass es uns nie am Leben hielt,
sondern wir das GELD.

Diesem Ende streben wir entgegen,
mit Klagen und mit Weh,
doch am Ende werden wir nichts haben
ausser unser die Gewissheit
bedingungslos versklavt zu sein.

Denn nicht das Eigentum von Geld macht reich,
sondern das Eigentum auf Land, Wasser und Luft.
Diese Reichtümer haben wir aber
aus Lust am Konsum
leichtfertig versilbert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte