Donnerstag, 3. Juni 2010

Wackeldackel: Wie die Deutschen eingelullt werden

Der moderne Informationskonsument in Deutschland ist verwöhnt. Er will Profis sehen. Er will Profis reden hören. Lügen müssen professionell an die Frau und an den Mann gebracht werden. Dafür gibt es spezielle Redner-Schulen, sie unsere Politiker auf diese Herausforderung vorbereiten.


Horst Köhler, selber erfolgreicher IWF-Präsident, hat angeblich diese Fähigkeiten erst später entwickelt. Das typische Wackeldackelgehabe hat er sich erst später angeeignet. Der nächste BundespräsidentIN soll ein erfahrener Politiker sein. Er muss also Lügen als wahr verkaufen können und Nachteile als Vorteile. Seien Sie auf der Hut, der dem obersten BundeslügnerIN, den wir im Juli präsentiert bekommen. Die Deutschen brauchen keine Betüttelung, sondern Politik, die den Menschen dient.



Bestimmt ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass unsere Politiker immer nach allen Seiten sprechen, um Zustimmung bitten. In einer schon fast monotonen Wortbetonung ihre Texte herunteleiern, damit der Zuhören nur schwer den wirklichen Inhalt der Rede erfasst.

So schaffen es immer mehr PolitikerINNEN viel zu sagen, das beim Volk nicht verstanden wird. Noch schlimmer ist: Die Menschen wollen solche Redner, wer nicht diesem Grundprinzip entspricht wir als inkompetent angesehen.

Nemesis wo bist Du? Wirtschaft frisst Demokratie!




Auf diese Art wurde uns allen abgewöhnt, den Menschen zuzuhören, die wirklich etwas zusagen haben. Die Umerziehung als perfekter Systemteilnehmer ist bei den meisten von uns schon abgeschlossen. Das gleiche gilt auch für Musik. Musik gefällt uns, aber erst nach dem sie vorher Wochenlang über Radiosender in unsere Köpfe gehämmert wurde.



Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das nützt die moderne Psychologie aus. Die Politiker halten sie da das Gewöhnungsmodell, das uns über Jahre hinweg konditioniert wurde. So sortieren SIE unliebsame Menschen aus. Das Fernsehen hilft dabei, mit Ausschnitten, die auf die Hände halten.

Wer nicht diffamiert werden soll, erhält natürlich diese Einstellungen nicht. Bestes Beispiel dafür ist unsere Bundeskanzlerin. Ihre Daumenhoch-Taktik war anfänglich noch als Dominanz-Daumen interpretiert worden, doch auch das wir ihr mittlerweile abtrainiert.

Lassen Sie einfach mal die Bilder weg, bei den "Ruck-Reden" unseres Führungspersonals und versuchen sie, dann den Inhalten der Ansprachen zu folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte