Dienstag, 13. Juli 2010

Totalausverkauf der BRD: Bundesregierung will Gesetze versteigern

Die neueste Idee dieser Bundesregierung ist: Sie will Gesetze versteigern. Die Überlegungen zur Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke, werden immer abstrakter. Nach neuesten Medienberichten überlegt diese Regierung tatsächlich die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke zu versteigern. Der Vergleicht mit den Mobilfunknetzen darf nicht angeführt werden, denn die Abschaltung der Atomkraftwerke war per Gesetz beschlossen worden.



Bezahlen für die Gunst eines Gesetzes

Marktwirtschaft und Geldmangel treiben immer abstrusere Ideen aus den Köpfen der Staatslenker und Gesetzesgeber hier in Deutschland. Die Bundesregierung sucht nach immer neuen Möglichkeiten ihr Spendenklientel zu bedienen und vor allem sollen ihre Gefälligkeiten nicht einfach wieder durch andere Gesetze durch eine spätere Regierung gekippt werden können.

Das geht eindeutig zu weit! Alleine schon der Gedanke daran sollte strafbar sein. Diese Regierung verliert jedes Maß an Moral und Ethik. Die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen die Laufzeitverlängerung von AKWs; die Atommülllagerung ist nach wie vor ungeklärt und verschlingt Unsummen an Steuergelder - verdeckte Gefälligkeiten für eine dreiste Lobby, die im Hintergrund gegen die Bürger arbeitet und diese Regierung überlegt tatsächlich öffentlich, ob sie Gesetzesgefälligkeit auch noch versteigern will ohne dass die Staatsanwaltschaft anrückt!

Freien Marktwirtschaft macht nicht mehr vor dem Gesetzbuch hat. Wer zahlt bekommt die Gesetze die er gerade braucht. Das ist die größte Gesetzesbeugung der Geschichte Deutschlands. Doch in Zeiten klammer Kassen ist alles möglich. Das Tafelsilber der ehemals großen deutschen Volkswirtschaft ist längst verkauft und an den meistbietenden verscherbelt.



Das einzige was dieses Land der Kapitalwelt zu bieten hat sind Gesetzesleistungen, veräußerbar auf dem freien Markt. Der "neue Starke Staat BRD" demonstriert seine Macht gegenüber der Bevölkerung. Vormalige Bestechlichkeit wird einfach zum freien Gut in einer Marktwirtschaft. Staaten buhlen zukünftig nicht mehr mit Geld-Subventionen, sondern mit Dienstleistung per Gesetzesgefälligkeiten an der Industrie.

Wer am meisten bietet, bekommt die Gesetze die ihm gerade den wirtschaftlichen Gewinnversprechen. Für ein derartiges Vorgehen gibt es bestimmt kein Verbot, denn in den kühnsten Träumen eines Verfassungsrechtlers, gab es solche dreiste Hintergehung bestimmt gar nicht. Nicht einmal Hollywood ist jemals auf die Idee gekommen solche Abgründe innerhalb einer demokratischen Republik aufzutun.


Das zeigt die Ohnmacht des Volkes innerhalb einer Demokratie, die seine Organe ausschließlich über eine indirekte Wahl wählt und damit alle Macht irgendwelchen Parteistrukturen für einen begrenzten Zeitraum abgibt.

Diese Regierung stoppen wir nur mit mehr Demokratie, doch dafür müsste diese Regierung dem Volk erst einmal die Macht der Demokratie wieder zurück geben und das wird nicht geschehen. Keine der "regierungsfähigen" Parteien jemals die Macht an das Volk abtreten.

http://www.ftd.de/politik/deutschland/:auktion-statt-geschacher-roettgen-will-akw-laufzeiten-versteigern/50143410.html

http://www.news.at/articles/1028/30/273116/mit-gewehren-berge-laut-oekonomen-untergang


http://www.tagesspiegel.de/politik/euro-kritiker-weiten-klage-aus/1877974.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte