Mittwoch, 29. September 2010

Terrorismus: US-Drohnen mit scharfen Raketen über Europa?

FAKE oder Angstmache? Vermutlich beides!

"Drohnen haben offenbar Terroranschläge in deutschen Großstädten verhindert. Bekannt wurden die Pläne durch einen verhafteten Deutschen."


Mit diesem Einleitungssatz wird des Welt-Online-Artikels entsteht tatsächlich der Eindruck, die Bomben seinen schon gelegt gewesen und Drohnen hätten diese über Europa entdeckt. 

Tatsächlich töteten die Drohnen angebliche Taliban bzw. Terroristen in Pakistan, die eventuell Anschläge in Europa planten. Europa wird nur augenscheinlich bedroht. Angebliche Terroristen werden fest wöchentlich in Pakistan getötet - oder soll ich erlegt sagen, denn schließlich wird von gezielter Tötung gesprochen, was eher nach Jagd, als nach Beschützen klingt. Vermutungen und Eventualitäten sind heute schon ein Todesurteil, wenn man sich im Nahen-Osten bewegt.

"US-Drohnen haben Anschläge in Deutschland, England und Frankreich verhindert." Es hätte sich angebliche um eine konzertierte Aktion gehandelt, wenn sie zur Umsetzung gekommen wären.  Geballte Vermutungen als reale Terrorbedrohung, so sehen die Politiker am liebst.  Denn Spanien streikt; es befindet sich Generalstreik und dies in Deutschland verboten. Das einzige wirklich demokartische Mittel einer Demokratie ist in der größten Demokratie Europas einfach verboten und kann niedergeschlagen werden, falls sich die Demokratie diesem demokratischen Mittel bedienen wollte.

So eine Terrormeldung, bebildert mit einem beleuchten Eiffelturm, der evakuiert wurde, wird in der Öffentlichen Wahrnehmung sofort eien bedrohliche Tatsache, obwohl die Anschlagspläne nur ein kolportiertes Gerücht sind.
 
Wir erleben wieder eine mediale Anheizung der ANGST in der Bevölkerung, die in Richtung Pakistan und natürlich dem Iran zielt. Der imaginäre Feind - TERRORIST - ist immer und überall gegenwärtig und ermöglicht der Politik Entscheidungen, die unter normalen Bedingungen - nicht Angstzuständen - unmöglich sind. In Europa müssen die Menschen gerade viele soziale Einschnitte hinnehmen, da ist eine Terrorabwehr eine willkommene Schlagzeile, um die Funktionstüchtigkeit der Regierung zu unterstreichen, die gerade überall im Kreuzfeuer der unzufriedenen Bevölkerungen stehen.

Grundsätzlich sollten wir uns aber fragen, was bemächtigt die USA ihre Drohnen über Europa einzusetzen, wenn es denn jemals zu diesem Einsatz kam. Schließlich handelt es sich um einen einzelnen Bericht auf ABC-Online in den USA - der jetzt zigfach publiziert wird und so als neutrale Massenmeldung im Bewusstsein der Menschen ankommt.

Welt-Online schloss bereits die Kommentarfunktion. Das ist, meiner Erfahrung nach, ein Zeichen dafür, dass es entrüstete Kommentare gab, die nichts in Bild der öffentlichen Wahrnehmung passen wollen.

Beispiel:
Robi sagt:
"Die von Radikalen in Pakistan vorangetriebenen Pläne seien bereits in fortgeschrittenem Stadium gewesen. Allerdings hätten die Anschläge nicht unmittelbar gedroht."

Klartext: Irgendwelche Schlapphüte haben bei bärtigen Männern ein paar Stadtpläne gefunden. Naja, irgendwie müssen diese Leute ja auch ihre Jobs rechtfertigen...



Demnach fliegen über Europa amerikanische Drohen mit abschussbereiten Raketen?

Drohnen werden im allgemeinen zum Abschluss von Raketen benutzt, wenn man die Berichte über Pakistan verfolgt und die damit verbunden Tötungen von Terroristen. Dieses Strafkommando besteht meist aus Drohen.

Dagegen berichten die Medien, dass die Bedrohungslage durch die Gefangennahme und Befragung eines verdächtigen Terroristen in Afghanistan aufgedeckt wurde.

http://www.welt.de/politik/ausland/article9941631/US-Geheimdienst-vereitelt-Anschlaege-in-Deutschland.html

Neue Anti-Terrorgesetze von Lothar De Maiziere

Bis jetzt galten sie undurchsetzbar - aber mit solchen Meldung, wir doch eine Leuthäusser-Schnarrenberger zu überzeugen sein - zumindest in der Öffentlichkeit verliert die FDP mit solchen Meldungen im Rücken nicht ihr Gesicht.

Berlin - Innenminister Thomas de Maizière (CDU) verzichtet vorerst auf zusätzliche Anti-Terror-Gesetze. Eine Wiedervorlage schließt er nicht aus, aber er konnte sich gegen Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) nicht durchsetzen, die neue Befugnisse für die Sicherheitsbehörden strikt ablehnt.

Kommentare:

  1. BRD - Steuerzahler zahlt und:
    Israel stellt Riesendrohne mit Reichweite bis Iran in Dienst


    TEL AVIV, Die israelische Luftwaffe hat eine riesige Drohne in Dienst gestellt. Das unbemannte Flugzeug kann 24 Stunden lang in der Luft bleiben und eine Tonne Nutzlast tragen.
    Das teilte das israelische Militär mit. Die Drohne „Eitan" hat eine Flügelspannweite von 26 Metern, vergleichbar mit einer Passagier-Boeing 737. Sie kann in 12.000 Meter Höhe steigen und problemlos den iranischen Luftraum erreichen.
    Die neue Drohne aus Produktion des Flugzeugherstellers Israel Aerospace Industries (IAI) kennzeichne einen "technologischen Durchbruch" und erhöhe die Schlagkraft der Luftwaffe, hieß es in einer Erklärung der Armee.
    Obwohl die Drohne formell erst am Sonntag bei der Luftwaffe den Dienst antrat, waren mehrere Exemplare bei der Offensive im Gaza-Streifen vor einem Jahr erprobt worden. Binnen einem Jahr soll eine ganze Staffel mit den „Eitans" ausgestattet werden.
    Israel gilt als Spitzenreiter auf dem Markt für unbemannte Flugzeuge. Erste Drohnen hatte die israelische Armee schon beim ersten Libanon-Krieg vor rund 30 eingesetzt. Auch Russlands Militär gibt die Überlegenheit der israelischen Drohnen zu und hat bei Tel Aviv bereits mehrere unbemannte Flugzeuge gekauft.


    ??????????????

    AntwortenLöschen
  2. Hi - vielen Dank für den Hinweise - diese Meldungen über den Kauf bzw, Verkauf von Drohen ist schon älter - es könnte vor einem Jahr gewesen sein.

    Sollte auf der Seite bezüglich Krieg chronologisch erwähnt sein.

    Es ist möglich, dass sogar Deutschland eine Bestellung aufgab.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte