Dienstag, 14. September 2010

Wo sind die Elitendenker, die für die FDP votierten?

Vor den Wahlen kam alles in Gelb, die gesamte Elite schien sich hinter Westerwelle, Lindner und Konsorten versammelt zu haben. Sie schienen bereit, das Heil über Deutschland zu bringen. Ein historischer Sieg für die FDP, so lernten wir es aus den TV- und Radiogeräten. Die Zeitungen überschlugen sich mit zweistelligen Prozentualen für die FDP und ohne dieses historische Ergebnisse hätte die CDU sich wohl wieder in einer großen Koalition mit de SPD wiedergefunden.

Welch ein überaus toller historischer Zufall, dass genau zu diesen Zeitpunkt die FDP ein historisches Wahlergebnis erzielte, das prompt nach den Wahlen Schlag auf Schlag wieder einbrach und heute sich bei plus minus 5 % wiederfindet. Schon wird von einer neuen grandiosen Partei mit zweistelligem Prozentanteil um Sarrazin, Steinbach oder Eva Hermann gesprochen. Eine Finte? Wieder ein PR-Gag um jetzt schon die nächste Bundestagswahl für Merkel wieder zu retten, deren CDU immer weiter absinkt.... ?



Hat sich unsere Elite aus Unternehmern, Ärzten, Lehrern, Privaties und sonstigen Denkeltitenhirne so geirrt oder wurden wir mit einem gigantischen PR-Gag derartig in die Irre geführt und alle die Klugen, Denkenden und Wissenden von vor den Wahlen sind hinter den Hügeln der Vergessenheit in Tauchstation gegangen und wissen von all dem was vor den Wahlen gar nix mehr.

Ich will die von den Fernsehsendern, aus den Redaktionen und Radiosendern, die diese Partei in die Köpfe der Menschen hämmerten, hören. Ich will hören, warum und für was sie es taten. Ich will sie alle fragen, ob sie das unter einer demokratischen, freien Wahl in Deutschland verstehen oder ob diese Art von Berichterstattung nicht eher an eine bewusste Beeinflussung der WählerINNEN ist und die Medien besonders in diesem letzten Bundestagswahlkampf ihre Pflicht als neutralen Berichterstatter vergaßen.

Talkrunden mit FDP-Befürworten und den schwächsten Kritiker, die immer noch einen Kompromiss sahen, bekamen wir präsentiert. Es soll keiner sagen, man hätte nicht auch gegen Stimmen zu hören bekommen. WARUM !!!!????!!!! lassen sich diese Meinungsbildenen Medien auf so ein Spiel mit den Menschen, mit der Zukunft der Menschen ein? Sind wir so billig geworden? Für eine Millionenspende (Mövenpickspende) wird ein ganzes Volk mit 80 Mill. Menschen verscherberlt !!!! ??? !!! .... unsere Politiker sind wohl das billigste was auf dem Markt der Günstlinge zu haben ist.


Mit der Wahl der FDP bei der letzten Bundestagswahl hat sich unsere gesamte sogenannte Elite disqualifiziert und sich geoutet. Sie wollen nur ihre eigenen Pfründe retten und den Rest der Bevölkerung als Schuhabstreifer und Nichtsnutze benutzen. Sie waren immer schon eine Ausgeburt der Dekadenz und diese Gelben-Körper in unserer Demokratie werfen gerade den Getretenen, Ausgenutzen und Ausgemusterten DEKADENZ vor und die vermeintlich klugen, geschulten und gebildeten unserer Hochschulen, das Junggemüse, das sich selber als angehende Elite bezeichnete, fühlte sich im Dunstkreis dieser gelben Dekadenz mehr als Wohl. Sie fühlte sich wirklich als Elite. Sie konnte endlich die Menschen nach Belieben aufteilen. Dieses Junggemüse genoss es, andere Menschen in den Schlund der Verachtung zu stoßen, ihre eigenen noch nie erbrachte Leistung an der Gesellschaft nach oben zu erheben, obwohl auch nicht für all dieses hervorgebrachte Junggemüse, Managerjobs vorhanden sie.



Diese Junggemüse wird sich zerfleischen und einen nach dem anderen in dieses Loch der Nutzlosen stoßen, die sie heute beschimpfen und verlachen. Was wächst an unseren Schulen heran? Menschenverachter? ... nur weil sie zwei Jahr mehr Mathematik hatten als andere Menschen?

Was lehren die Lehrer an Lebenseinstellung in diesen Schulen, was geben die Eltern dieser Kinder an ihre eigenen Kinder weiter?  Mir tut sich ein Abgrund von Unmenschlichkeit auf, den offensichtlich nur Bildung hervorbringen kann, die weit ab von Wissen  und Verstehen ist. Elite heißt Verantwortung nicht Teile der Bevölkerung abschneidern, sonst sind wir im Römer- und Griechentum - aber das sind unsere großen Vorbilder, die Demokratie mit Sklaventum betrieben. Gebildete Eliten stört das nicht - ein Wissender wendet sich von so einem Gedankengut ab.

Wir bekommen eine Elite von Auswendiglernern, die per Not ein paar wenige Bruchteile an Teilstücke von Wissen erhaschen, sich in Gruppen zusammenschließen und jeder sich selber sein eigener größer Fan ist. Sie stellen sich hin und lehren, so wie sie gelehrt wurden. Sie wollen eine möglichst große Schar an Gläubige um sich sammeln, die nicht verstehen, aber lernen und nachplappern - unter dem schlichten Sinn eine Gruppe gebildet zu haben, die sich selber feiert.

So zerfrisst sich ein Gemeinschaft selbst. Sie zerteilt sich in Einzelindividuen, die nur noch für sich alleine kämpft und nur noch dann Gruppen bildet, wenn sie sich damit einen Vorteil verschaffen will.

Es gibt keine Gruppenbildung mehr für die Schwachen und Ausgestoßenen, jeder der dafür Partei ergreift gilt als Kommunist, die übliche Keule einer ausgeprägten Konsumgesellschaft. Sie jagen die Meuten von einem Schuldigen zum anderen, als sei es ein Gesellschaftspiel der Mächtigen und der Medien und die Menschen spielen mit, allen vor an die selbsternannten Eliten und die Sprößlinge, die angehende Elite der Hochschulen.

Diese Land, dieses Kontinent, die Welt ist nicht mehr zu retten, sie ist längst zersetzt wie ein Stückfleisch, das in Coca-Cola lag und keiner will diesen Aussatz austrinken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte