Montag, 11. Oktober 2010

EU-Kommission: Generelles Rauchverbot - aber Genfood für Europa

Wieder einmal kommt das Rauchverbot auf dem deutschen Präsentierteller unserer Medien daher. Die EU-Kommission macht sich Sorgen um die Gesundheit seiner europäischen Bürger, die sie überwacht und bestimmt. Sie will das EU-Rauchverbot verstärken. Selbstverständlich haben die EU-Kommissare mit diesem Gesetz die Kostenexplosion im Krankensystem vor Augen, doch mit Gentechnik können die Kosten weit aus höher sein und sind diese Pflanzen erst einmal im Freiland, bereit zur Vermehrung, ist kein Einhalt mehr möglich. Gleichzeitig wird Deutschland ans Herz gelegt, dass es endlich dem EU-Genpflanzengesetz zustimmen soll, das besagt, jedes Mitgliedsland soll zukünftig selber entscheiden, ob Genpflanzen zum Einsatz kommen dürfe oder nicht. Ein verhängnisvolles Gesetz für die CSU und ihre Landwirte. DIE CDU-FDP-CSU-Regierung muss Farbe bekennen und sich vor den Augen der Bürger FÜR oder GEGEN Genmais entscheiden. Die EU übernimmt dieses mal nicht die Sündenblockrolle.

Bundesagrarministerin Aigner




Deutschregierung drückt sich vor Genpflanzgesetz in der EU

Das EU-Gesetz zu Genpflanzen sieht vor, dass jedes Mitgliedsland selber entscheiden muss, ob Genpflanzen zum Einsatz kommen sollen ober nicht. Diese Selbstbestimmung scheint Deutschland nicht zu passen, denn dann müsste die CDU-FDP-Regierung wieder gegen den Willen der Bevölkerung sich für Genpflanzungen entscheiden und könnte die EU zu diesem Thema nicht mehr als Sündenbock vor sich herschieben.



EU prüft ob BayernLB noch überlebensfähig ist

Die EU-Wettbewerbshüter untersuchen nun, ob die BayernLB überlebensfähig ist. Die Prüfung dauert noch an. Auch hier könnten harte Auflagen folgen. Die BayernLB wollte die Angaben ebenfalls nicht kommentieren.

http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEBEE68O05S20100925

EU will Wirtschaftsspielräume der Nationalstaaten drastisch einschränken

Die Europäische Union will zur Abwehr neuer Schuldenkrisen den Stabilitätspakt grundlegend reformieren und eine EU-Wirtschaftsregierung einrichten, die die nationalen Handlungsspielräume in der Wirtschaftspolitik einschränkt.

Mitgliedstaaten und EU-Parlament müssen die Vorschläge noch annehmen. Währungskommissar Rehn hofft, dass die Reformen im Sommer kommenden Jahres in Kraft treten.

http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article1410713/EU-Kommission-will-Wirtschaftsregierung-errichten.html 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte