Freitag, 12. November 2010

Steuergelder für Rohstoff- und Energieeinkauf zur Wirtschaftsförderung

Bundespräsident Wulff fordert die Politik laut Redemanuskript zur Zusammenarbeit in Rohstoff- und Energiebeschaffung auf. Diese Ansage war vorhersehbar.Die Bundesregierung finanziert bereits über eine Anhebung der Tabaksteuer die Strompreise der Industrie.

"Was die deutsche Industrie für einen Erfolg aus eigener Kraft braucht, sind faire und verlässliche Rahmenbedingungen. Insbesondere eine sichere Rohstoffversorgung und eine bezahlbare Energieversorgung sind Schlüsselfragen für Deutschland als Produktionsstandort.

Hier müssen Politik und Wirtschaft zusammen Lösungen finden, und zwar nicht allein bezogen auf Deutschland, sondern im europäischen und globalen Rahmen."

Quelle: www.bundespraesident.de

Das Volk wird als Zahlmeister für die Gewinne der Wirtschaft noch mehr eingespannt werden, damit ein paar wenige Arbeitsplätze in Deutschland erhalten bleiben. Währungsschwankungen geben der Wirtschaft einen weiteren Grund, um die Löhne nicht erhöhen zu müssen. Aus diesem Grund stemmt sich Angela Merkel aus vehement gegen eine Mindestlohn, der die Bevölkerung vor weiterem Raubbau schützen würde. Doch "SOZIAL ist was ARBEIT schafft".

Auf der anderen Seite droht eine weltweite Regulierung der Überproduktion durch die WHO oder andere noch nicht erschaffene Organisation, die gleichzeitig die Rohstoffverteilung und damit die Produktion der Mitgliedstaaten bestimmen. Zwar ist dieses Thema laut Medien beim G20-Gipfel vom Tisch gewischt worden, aber es liegt nur in den Schubladen und wird Erfahrungsgemäß erst dann präsentiert, wenn die Weichen dafür bereits gestellt sind. Deshalb erhielt Deutschland eine Schuldenbremse, weil längst geplant ist, dass Deutschlands Bundesländer fusionieren sollen.

Mit GELD lässt sich jede Demokratie problemlos steuern, egal wie sozial und demokratisch sie auch eingestellt sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte