Donnerstag, 25. November 2010

Wikileaks veröffentlicht weiter trotz Haftbefehl gegen Gründer Assange

Wikileaks kündige per Twitter-Meldung neue Veröffentlichungen an. Angeblich geht es in den Dokumenten auch um Korruptionsvorwürfe, die für Russland, Afghanistan und den früheren Sowjetrepubliken Zentralasiens  Europa und den Fernen Osten und Politiker "peinlich" wären. Laut Berichten informieren US-Diplomaten derzeit schon betroffene Länder über die Inhalte der Geheim-Dokumente.

Wirklich Neues wird Wikileaks nicht präsentieren können, denn Korruption und Absprache wird längst in der Politik vermutet, aber sie wurde noch nie bewiesen.  


Wie die Wirtschaftszeitung "Kommersant" am Freitag unter Berufung auf Wikileaks-Kreise berichtete, enthalten die Dokumente Kommentare zu Russlands Politik und "wenig schmeichelhafte Aussagen" über russische Führungspersönlichkeiten. Es gehe unter anderem um Aufzeichnungen von Gesprächen zwischen US-Diplomaten und russischen Politikern, Berichte über Ereignisse in Russland sowie Analysen zur russischen Innen- und Außenpolitik.

Wikileaks fand erstmals breite Beachtung in den Mainstream Medien durch die Veröffentlichung eines kompromittierenden Videos das zeigt wie US-Soldaten Zivilisten ermordeten. 





Lt. Medien soll nächste Woche eine konzertierte Aktion der Mainstreammedien mit den neuen Unterlagen aus Wikileaks erfolgen. "New York Times", der Londoner "Guardian" und "Der Spiegel" aus Hamburg wollen nächste Woche mit der Veröffentlichung der Unterlagen beginnen. Hoffentlich erhalten wir eine gute und sorgfältige Aufarbeitung des umfangreichen Materials das 7 x  mehr als die letzte Veröffentlichung (400.000 Seiten) umfassen.

Die Veröffentlichung über politisch korrekte Medien ist immer ein Risiko und vor allem mit Daten- und Informationsverlust behaftet.

Die letzte Depesche von Wikileaks mit 400.000 Seiten fand nicht die Wirkung bis hin zu einer öffentlich Diskussion, wie das Buch von Sarrazin. Das gewaltig von unseren Medien in einer konzertieren Aktion gepuscht wurde und Anne Will und sämtlich Talkmasterdamen sich damit beschäftigten und A-C-Polit-Prominenz zu sich baten.

Der Irakkrieg wurde nicht grundsätzlich in Frage gestellt. Die Welt ist offensichtlich noch nicht bereit ihre Fehler und falschen Einsichten aufzuarbeiten.

Unsere Medien bleiben im gewohnten Wortlaut ihrer Kriegsberichterstattung zu Afghanistan und Korea. Taliban greifen grundsätzlich nicht an, sondern üben Terroranschläge gegen Soldaten aus. Tote Zivilisten sind immer noch Kolateralschäden oder werden kurzer Hand zu mutmaßlichen Terroristen oder Taliban erklärt. Die US dürfen unkommentiert Drohnen über Pakistan kreisen lassen und kommt es dadurch zu Toten, wurde immer und grundsätzlich ein Taliban dabei getötet mit weiteren mutmasslichen Terrorist.

Betrüger narrt NATO

Weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit führte die NATO und die afghanische Regierung Friedensverhandlungen mit einem Betrüger, der sich als Nummer Zwei der Taliban ausgab. Bevor dieser Fehler bemerkt wurde, waren bereits drei Treffen absolviert worden.

Wie will diese Armee in einer großen Entfernung feststellen wer Taliban und wer Zivilist ist?


Gemäß Medienmeldungen ist ein Haftbefehl gegen Wikileaks-Gründer, Julian Assange, ausgestellt werden. Ihm wird nicht die Veröffentlichung vo...

http://politikprofiler.blogspot.com/2010/11/haftbefehl-gegen-wikileaks-grunder.html



http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article11184526/Westen-faellt-auf-falschen-Taliban-herein.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte