Freitag, 7. Januar 2011

Jeder Bürger hat 60.000 Euro Sparvermögen!!!

60.000 Euro Sparguthaben pro Kopf, das genau berichtet die Anlagetochter der Allianz. Damit ist das Sparvermögen der Bürger auf 4,88 Billionen Euro angestiegen. Statistiken lesen sie so wunderbar, sie machen Menschen fiktiv glücklich, wenn Statistiken wie diese auch der Realität entsprächen. 

Doch leider verfügt nur statisch jeder Bundesbürger über dieses Vermögen. In der Realität verteilt sich das Vermögen nun mal etwas anders als es uns die Medienwelt veranschaulichen  mag. In Wahrheit haben ein paar wenige Milliarden an der Finanzkrise verdient und vielen statistischen Bürger dafür einen Batzen Geld von unten nach oben verteilt. Das ist die Realität über die diese Statistik erfolgreich hinweg täuscht.

60.000 Euro Sparguthaben pro Kopf bei einer vierköpfigen Familie ergaben insgesamt ein Guthaben von 240.000 Euro. Warum setzen wir die Statistik nicht mal in die Realität um, anstatt auf Spenden für Tafelläden zu hoffen. Der Konsum in Deutschland würde dramatisch ansteigen und wenn die Ende der Fahnenstange erreicht ist, verteilen wir um. In der Zwischenzeit häufen wir noch weitere Schuldenberge an, wie Atommüllberge und ergeben uns einer gemeinschaftlichen Dekadenz. Während wir die Vermögen umverteilen, bringen wir die Löhne und Gehälter ebenfalls auf das durchschnittliche Niveau unserer Statistiker, einschließlich der Politiker- und Managergehälter und schaffen so eine gemeinschaftliche gleiche Ausgangsbasis für die nächste Umverteilungsblase im großen Spiel der Marktwirtschaft.

In einer basisdemokratischen Entscheidung wäre dafür sofort eine Mehrheit gefunden, das erklärt auch die Gefährlichkeit der Demokratie für dieses Wirtschaftssystem und damit kommen wir dem Ausspruch des Springerverlages "zu viel VOLK "Demokratie" gefährdet Deutschland (Wirtschaft)" recht nahe. 


http://nachrichten.rp-online.de/wirtschaft/60-nbsp000-euro-pro-buerger-1.314407

1 Kommentar:

  1. Ein Konzept, wie es gelingen kann, findet sich unter
    www.aaa-mitdir.de.
    Das Volk muss Veränderung nur wollen, aber "Ja" sagen ist doch viel einfacher als mitdenken.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte