Donnerstag, 13. Januar 2011

Rohstoffpreise explodieren - Angst vor Hungerrevolten

In Tunesien und Algerien sind die Menschen bereits auf den Straßen. Seit sich in Tunesien ein arbeitsloser Akademiker aus Frustration an zündete um gegen die Armut zu protestieren, steigen die Rohstoffpreise immer weiter, manche sprechen sogar von "explodieren". In Tunesien demonstriert bereits der Staat STÄRKE und prügelt die Demonstranten nieder bzw. schießt scharf.

Noch sind wir in Europa davon nicht sonderlich betroffen, doch auch wir werden die neuen Zockerprodukte der Finanzwelt teuer bezahlen müssen. Für Weizen etwa müssen seit Anfang Juli fast 60 Prozent mehr bezahlt werden, für Soja auf Jahressicht 29 Prozent mehr.


Mittlerweile ist in Tunis eine Ausgangssperre verhängt und das Militär vor TV- und Radiosendern stationiert.

Welche Folgen solch massive Preisschübe für Entwicklungs- und Schwellenländer haben, zeigte sich damals: In Südamerika, Afrika und Asien zogen 2007 und 2008 Hunderttausende zornige Menschen mit leeren Mägen durch die Straßen der Metropolen. Die Uno warnte, dass die "soziale, politische und ökonomische Stabilität" vieler Staaten der südlichen Halbkugel auf der Kippe stehe.

Experten befürchten, dass die Ausschreitungen in Nordafrika nur der Auftakt einer globalen Serie gewaltsamer Demonstrationen gegen die Teuerungen bei Lebensmitteln sind.

Zwar feiert sich die Bundesregierung als Aufschwung-Regierung mit Wirtschaftswachstumszahlen, die der Steuerzahler mit seinen Steuer-Euros selber finanziert und am wenigsten davon zurück erhält - außer Schulden und Schuldzinsen.


http://www.taz.de/1/politik/afrika/artikel/1/mehrere-tote-bei-protesten/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte