Mittwoch, 25. Mai 2011

Anschlag in Afghanistan: Ist der Krieg ein "Ausrottungskrieg"?

Unsere Medien sind einfach nicht gewillt die tatsächliche Situation in Afghanistan darzustellen. Sie sprechen unaufhörlich von Terror- und Bombenanschlägen. Die eigentliche Wahrheit ist, dass es Gesinnungskrieg gegen eine Bevölkerungsgruppe mit anderen Wertevorstellungen ist, die so gar nicht in unsere private Marktwirtschaft passen. Die Erschießungslisten oder nennen wir es Eliminierungslisten sind für mich ein Auftrag zur Ausrottung und gezieltem Morden.

Tony Blair sprach bereits am 11. September 2001 - nach den Anschlägen auf das WTC vom "Ausrotten"!



Der Afghanistankrieg ist ein Krieg der Wertegesellschaften! Mehr braucht man zum Thema Afghanistan nicht mehr schreiben. Es soll keine Wertung sein ob nun die Wertegesellschaft der Taliban richtiger ist als die unsere.

Unsere Soldaten sind lediglich primitive Söldner und dürfen durch die Wahrheit nicht von ihrer echten Aufgabe in Kenntnis gesetzt werden, denn wissentliche Söldner sind teurer. Ich bin auch davon überzeugt, dass die Mehrzahl der Soldaten dies bewusst ist. Sie unterdrücken nur die Wahrheit aufgrund ihrem geschworenem Gehorsamkeit und der angeblichen Ausweglosigkeit den Dienst tatsächlich zu verweigern. Es wäre ein sozialer Ausschluss aus unserer Gesellschaft und ein falsch wahrgenommener Verrat an den Kameraden. Sie würden ihre Geldeinnahmequelle verlieren und könnten als Feiglinge angesehen werden. Wer NEIN zum Krieg und zu Waffen sagt ist aber ein Held mit eigenem Willen ohne Fremddenken.

Der Krieg in Afghanistan ist eine reine Wortklauberei auf der Basis des Völkerrechts. Man bezeichnet es als Selbstverteidigung gegen einen asymmetrischen Feind (Terrorist) - weil es angeblich kein Staat gegen ein Staat ist. Zum Zeitpunkt des Angriffes auf Afghanistan war es noch ein STAAT unter den Taliban. Man richtet nur der Zwischenzeit eine andere Regierung ein und argumentiert in falscher zeitlicher Abfolge.



Unter "normaler" moralischer Bewertung ist es ein Krieg gegen andersdenkende Menschen, die sich unseren Wertevorstellungen nicht freiwillig einfügen wollen und müssen deshalb gewaltsam assimiliert werden. Das nennt sich ETHNOZENTRISMUS!

In Afghanistan liegen schätzungsweise für 3 Billionen Dollar Rohstoffe unter der Erde und die Taliban waren einfach nicht die zuverlässigen Handelspartner, die sich der Westen wünscht. Das wird kurz mit Projektsicherheit beschrieben. Ein lukrativer Rohstoffabbau ist nur unter einer Demokratie möglich, die ausländische Firmen (Vertragspartner) vor dem Wut der Bürger schützt und auch mit Gewalt dafür sorgt, dass die Marktgesetze auch zum Nachteil der ortsansässigen Bürgerschaft eingehalten werden. Das kennen wir aus Deutschland nur zu gut - siehe S21 oder jetzt die sogenannte "Energiewende".

Der Westen agiert also nach dem Motto: "Wenn Du nicht freiwillig willst, dann willst Du eben mit GEWALT!" Daher ist der Krieg in Afghanistan, der völkerrechtlich keiner ist, ein Krieg aus niedrigen Beweggründen (juristisch Mord) - also aus Habgier.

Doch im Krieg wird feinsinnig zwischen morden und töten unterschieden. Töten ist daher legal - aber Mord gibt es nur im Zivilrecht!

Kommentare:

  1. ...Unsere Medien sind einfach nicht gewillt die tatsächliche Situation in Afghanistan darzustellen...

    Du machst der Hyäne zum Vorwurf, dass sie eine Hyäne ist.

    Die Medien sind die Medien der Elite!

    Wenn man das nicht weiß, kann man bedenkenlos TV glotzen.

    Wenn man das weiß, ist das vorbei damit. Denn du bist immer betroffen.
    Mach dir mal den Spaß und zähle in irgendeiner politischen Sendung des zweiten deutschen Idiotenfernsehen das Wort Klimawandel!

    You may be surprised..

    AntwortenLöschen
  2. ...Die Erschießungslisten oder nennen wir es Eliminierungslisten sind für mich ein Auftrag zur Ausrottung und gezieltem Morden...

    Dass die verkommenen USA sich seit Jahren im Grenzgebiet Afghnanistan/Pakistan aufhalten und dort täglich Leute per Drohne abknallen, das scheint auch keinen wirklich zu kümmern! Schließlich sind es die selbsternannten Welpolizisten.

    Aber es zeigt mit welcher Kaltschnäzuigkeit dieses terroristische Megaabschaum zu Werke geht.

    AntwortenLöschen
  3. die verkommenen usa? räusper
    usa ist pleite, griechenland ist dagegen solvent. nicht die usa ist verkommen, sondern deren geldgeber. sie bestimmen was abläuft, bestimmt nicht die politiker, oder das volk der usa.

    AntwortenLöschen
  4. @europa "klimawandel"

    ... beim der ersten Erwähnung des Wortes "Klimawandel" schalt ich grundsätzlich ab.

    Es gibt keine "Doku" und keine "Wissens"-Sendung, die am Ende nicht den Klimawandel "erklärt".

    Bestes Beispiel der Beeinflussung ist das jüngst Flugverbot!

    Es war von Anfang an klar, dass es reine politische Willkür ohne nachweisliche Daten war. Trotzdem erhielt der Zuschauer exakte Erklärungen was der Staub am Flugzeug anrichtet. Hierher gab es bei N-TV-Umfragen, ob das Flugverbot gerechtfertigt sein.

    In Wahrheit war es nur ein Test, ob das Briefing von der Bevölkerung angenommen wurde.

    Fazit: Es war erfolgreich! 94 % stimmten angeblich mit JA ab.

    AntwortenLöschen
  5. @Europa "Erschießungslisten"

    Es wird differenziert zwischen morden und töten. Die Taliban morden, der NATO- und US-Soldat tötet lediglich aus Notwehr. :-D

    Es liegt an unserer moralischen Auffassung. Ich kann nicht einfach jemanden auf Besuch in mein Haus einladen und wenn er kommt, wegen Notwehr erschießen. :-D

    ... doch gemäß dieser verdrehten Wahrnehmung führen wir schon seit Jahrtausenden Kriege und morden, obwohl es "nur" töten ist.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte