Sonntag, 19. Juni 2011

Diplomatie ist die hohe Kunst, Nachteile als Vorteile verkauft zu haben

Mir schlägt sehr viel Gegenwind ins Gesicht, so bald ersichtlich wird, dass ich mit den liebgewordenen "Nichtlösungsansätzen" - im Sinne nicht loslassen wollen - nicht vereinbar bin. Die einen glauben an eine Gold- oder Kupferdeckung für das neue Geld sei die Lösung; die nächsten glauben eine Geldschöpfung des Staates sei die Lösung - Reform der aktuellen Zustände. Die nächsten sind nur von ihrer Verlustangst getrieben und taumeln von einem Angsttrauma ins nächste in voller Erwartung auf den nächsten Kick durch die Infokrieger, die mit immer neuen Angstszenarien das Internet aufwiegeln.

Die nächsten glauben eine Ressourcen basierende Wirtschaft sein die Reform für die aktuellen Probleme ohne dabei die Werteideologie überhaupt antasten zu müssen.

Das führt mich zu dem Schluss, dass im Grunde keine wirkliche Ursachensuche betrieben werden soll, sondern die noch vor einigen Jahren vorherrschende Glückseligkeit soll in Form von wirtschaftlichen Steuerinstrument - also Steuern und Umverteilungsmechanismen - wiederhergestellt werden.

Daher bietet sich folgende Konvergenz aus den aktuellen Reformationsansätzen an:

  1. Eine Rohstoff gedeckte Währung
  2. Kreiert in den Nationalbanken der Länder
  3. Auflösung der EU
  4. Eine weltweite Rätepolitik, die für die Verteilung und Vergabe der noch vorhanden Rohstoffe der Welt zuständig ist
  5. Arbeitskräfte werden gemäß den ökologischen und wirtschaftlichen Erfordernisse eingesetzt
  6. Die Staaten übernehmen dafür die Grundversorgung der Menschen gemäß einem Bedingungslosen Grundeinkommen
  7. Die 5% Hürde für den deutschen Bundestag wird abgeschafft
  8. Deutschland erhält eine neue Verfassung, damit es sich souverän fühlt
  9. Der Friedensvertrag wird endlich geschlossen, damit Deutschland seine Kriegsschulden begleichen kann.
  10. Zwar wird heute schon zwischen natürlicher Person und juristischer Person ( AG GmbH) unterschieden  - aber wir definieren es einfach noch einmal, damit es jeder versteht. Wobei die Privatinsolvenz dadurch etwas schwieriger gestaltet wird - aber was soll's.
  11. Das oberste Ziel aller Reformationen ist: Das GELD abzuschaffen!
  12. Sollte ich noch eine LÖSUNG vergessen haben, bitte melden!
    Ich ergänze die Liste gerne.
  13. Fast hätte ich was vergessen:
    Wir müssen uns alle LIEBEN!
Zwar ist dies alles der Laufplan der sogenannten NWO - der Mechanismus unserer Wertelehre - doch das ist nur dummes, blödes Geschwätz eines Bloggers, der sich mit all den Reformationsvorschlägen nie richtig auseinandersetzte und sie deshalb nie verstand.

LG
Euer diplomatischer Politprofiler




Nach dem Westfälischen Frieden legen sich die absolutistischen Oberherren von Gottes Gnaden stehende Heere zu und entfalten einen regen Militärkult. Militarismus wird zur vorherrschenden Geisteskrankheit. Kurfürst Friedrich Wilhelm I. Großer genannt, wegen großer Eroberungen, nahm 1656 in der Schlacht von Warschau mit seinen Truppen zusammen mit schwedischen den Polen Preußen ab. Schlacht Fehrbellin. NORDISCHER KRIEG 1674-1679. Kurfürst Willhelm war im Zug des HOLLÄNDISCHEN KRIEGS im Elsass gegen Frankreich unterwegs, da griff ihn Schweden zuhause an. Dasselbe verlor am Ende Pommern. 14Jahre SPANISCHER ERBFOLGEKRIEG Von 1701 bis 1714 füllten sich die Friedhöfe und Krankenhäuser Europas, weil dem spanischen Königshaus kein Mann entsprossen war. Preußen-Brandenburg mischte mit. Größere Gewinne machte niemand. 1740 fällt Preußens König Friedrich II. in Schlesien ein, nachdem Maria Theresia es geerbt hatte, als Teil Österreichs. Zwei SCHLESISCHE KRIEGE und der 7JÄHRIGE KRIEG mussten erlitten werden, 20 Jahre lang, damit Preußen eine Großmacht werde. Friedrich wollte ein aufgeklärter Herrscher sein, plauderte gern mit Voltaire. Immanuel Kant hatte dargelegt, Aufklärung sei die Überwindung der selbstverschuldeten Unmündigkeit. Das galt nicht für Friedrichs Untertanen. 1776. Der Kongress der Vereinigten Staaten erklärt die Menschenrechte und die Unabhängigkeit von England. Also Krieg, was sonst. Die freien Bürger gewinnen gegen die Kriegsknechte europäischer Potentaten. Paris, 1789 Freiheit, Brüderlichkeit. Feudalherren verlieren Habe und Köpfe. Frankreich wird Republik. Österreich und Preußen fordern die Wiederherstellung der Monarchie und lassen sie ihre Truppen aufmarschieren. KOALITIONSKRIEGE: Schlacht bei Valmy 1793. Die Freiwilligen der Revolutionsarmee setzen sich durch. Unter Napoléon schlagen die Franzosen auch im zweiten Koalitionskrieg die Söldner der Monarchen. Schlacht bei Austerlitz 1805. Dritter Koalitionskrieg. Zar Alexander und Kaiser Franz I. haben mehr Truppen mitgebracht als Napoléon. Gott steht erneut den Gottlosen bei. Franz muss die Krone Karls des Großen ablegen, das Reich existiert nicht mehr. Napoléon macht sich an die Neuordnung Europas, mit Kanonen und einem Gesetzbuch: Alle sind vor dem Gesetz gleich. Der Code Napoléon wird in den annektierten und mit ihm verbündeten Territorien eingeführt. Schlacht bei Jena-Auerstedt 1806. Preußen erklärt Frankreich den Krieg. Nach der Schlacht hat es zeitweise keine Armee mehr. Napoléon verlor große Teile seiner Armee in Folge des russischen Winters. 1813 traf man sich zur Völkerschlacht bei Leipzig. "Befreiung" hieß die Parole, unter der die Obermonarchen ihre Corps gegen die geschwächte Truppe Napoléons marschieren ließ. Auch freiwillige bürgerliche Idealisten kämpften mit - um die Herrschaft ihrer eignen Despoten wiederherzustellen. Sie schafften es. Um Pannen wie die französische Revolution auszuschließen, gründeten der russische Zar, der Kaiser Österreichs und Preußens König die "Heilige Allianz". Zum Chef ihres Vereins ernannten sie die Güte selbst: Jesus Christus. Zensur, Spitzel, Festungshaft. Wer von nun an für Befreiung eintrat, nämlich vom Fürstenjoch, lebte gefährlich. Schlacht bei Königsgrätz.1866 tritt Österreich-Ungarn gegen Preußen an. Beide Großmächte wollen klären, welche die größere ist. Preußen ist es und damit Herr im Norddeutschen Bund. Von Otto von Bismarck schickt sich an, daraus ein Reich zu schmieden. Aus Eisen. Mit Blut.
Geschichte Kriege Kriegsgeschichte Militär Militärgeschichte Militarismus Militaria. Autor Peter Milger.

PS:

Gottschalks Auftritt bzw, Abschied war genial. Anne Will wird hervorragend von Günther Jauch ersetzt und alle Nationen dieser Erde werden ihre Schulden einfach in Luft auflösen, wenn diese Reformationen durchgesetzt sind. Das wir ein neuer westfälischer Friede für die gesamte Welt.

In diesem Sinne
frohen westfälischen Frieden!

Kommentare:

  1. sowas dusseliges, tz.
    wir brauchen:
    freie sicht aufs mittelmeer, weg mit den alpen; freiheit für gummibärchen, tüten gehören verboten und außerdem muss der letztgenannte punkt als erster genannt werden, frei nach dem motto: die letzten werden die ersten sein.
    wenn frau keine ahnung von der materie hat, sollte sie nicht darüber schreiben.
    (hüstel)

    AntwortenLöschen
  2. hahaha - Du hast recht! :-DDD

    FREIHEIT für die GUMMIBÄREN!

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte