Dienstag, 27. September 2011

HILFE !!! Ich bin internetsüchtig!

Drogenbeauftragte Mechthild Dyckmans (FDP) liess im Namen des Bundesgesundheitsministerium eine Studie erstellen, woran man erkennt, dass man internetsüchtig ist. 


FAZIT, wer länger als 4 Stunden im Internet verbringt ist süchtig, wobei die Aufenthaltsdauer nicht ausschlaggebend ist. Viel mehr ziehen sich die Menschen vom gesellschaftlichen Treiben zurück. Checken mehrmals tägliche ihre E-Mails, weil sie glauben, sonst etwas zu verpassen. Offensichtlich haben die Wissenschaftlicher zu oft das Lied "Ich muss die Welt retten", gehört.


TV-Süchtige gibt es natürlich nicht. Schließlich nehmen sie am sozialen und gesellschaftlichen Leben vor dem TV-Gerät direkt teil. Sie bewegen sich zwar nicht von ihrem TV-Sessel ab, checken aber nicht mehr mals täglich ihren Briefkasten. Ist auch nicht notwendig, der Briefbote kommt nur einmal am Tag. Sonntags sogar gar nicht.


Was kann ich gegen meine Internetsüchtigkeit tun?


Ich trete einem Fußballverein bei. Lass mich wegen einem Leder schlagen und treten; ordne mich einem gesellschaftlichen Gefüge unter und tue genau das was der Trainer sagt. Ich spucke, wenn er es sagt und trete wenn er es befiehlt. Ich übernehme seine Befehle für mein Verhaltensmuster auf dem Fussballplatz, damit die Mannschaft gewinnt und einen Pokal erhält. Vielleicht steigt sie und damit auch ich in die nächste höhere Liga auf.







Ich lerne Schwalben zu fliegen, also so tun, als ob der andere mit böse gefoult hätte. Auf der anderen Seite wird mir beigebracht, wie ich foule ohne, dass der Schiedsrichter es sieht bzw. dass es kein Regelverstoß ist.

Ja, das ist Lebenslehre.



.... oder aber ich nehme mir ein Paar Stücke und fange das moderne Wandern an. Ich kann auch in den Frauenturnclub und Stühlchenhüpfen machen. Hinterher in gemeinsamer Runde, diejenige durch den Kakao ziehen, die gerade nicht da ist und den neusten Klatsch und Tratsch erfahren. Natürlich muss ich irgendwann auch etwas beitragen und in nächster Zeit darauf achten, was meine Nachbarschaft macht - sonst geht uns irgendwann der Sinn für das gesellige Turnen verloren.


Noch besser ist, ich setzt mich für das Kinderturnen ein. Drille meine eigene Tochter zur Jazztänzerin, die bei jedem Hupenfest, ihr Beinchen schwingt. 


... und wenn ich zu all dem keine Lust habe, setzte ich mich vor das TV-Geräte höre mir den neuesten Klatsch und Tratsch über die Promis an. Weiss bescheid, wann ein neuer Kinofilm startet, denn ich selbstverständlich im neuen Cinema mir zu Gemüte führe. Die Werbung darf ich vergessen und wer Fußball guck, trinkt ein BIT!

Ein Buch lesen wäre noch eine Alternative. Rosamunde Pilcher oder die Spiegel-Top-Seller-Liste muss es schon sein. Die gehobene Klasse der Gesellschaftsaktivisten geht natürlich in die Oper - schaut sich den Figaro oder die Götterdämmerung - versteht zwar nicht was sie sieht und hört, gilt aber als gebildet. Vermutlich ist ist gerade diese Ignoranz - die gehobene Bildung von heute.


Zwischen all der gesellschaftlichen Korrektness geh ich arbeiten; quitsch vergnügt und ausgeglichen. Zwar ist die Hälfte meiner Kollegen nicht mehr da und die Arbeit hat sich verdoppelt, so wie sich mein Realeinkommen halbierte,  aber das stört mich nicht, sonst bekomme ich das Burnout-Syndrom und falle als Arbeitskraft viel zu lange aus. Also gehe ich nach der Arbeit zur Vorsorgetherapie, damit ich dies alles ertrag und stürze mich hinterher in den gesellschaftlichen Tummel, sei es per TV oder Vereinsaktivität - aber bitte nicht ins Internet - denn das macht süchtig.






Och, wussten sie schon, die Wissenschaft von Raffelhüschen (INSM-Mietmaul) bewies uns, dass die Deutschen glücklich sind. Glück ist jetzt zu einem messbaren Gefühl geworden. Bald wird es sich materialisieren und kann bei der INSM im Internetshop gekauft werden oder aber es gibt GLÜCKSEMINARE mit Vorträgen von Spät, Teufel, Herzog, Metzger, Raffelhüschen, Hüther, Henkel oder Bahring.
 

Da gibt es zu viele Meinungen, die könnten mich verwirren. Ich könnte glatt in die Versuchung kommen, diese ganze Gesellschaft infrage zu stellen. Schließlich zeigt das TV nur ausgewählten Blödsinn und ich darf mit dem Kandidaten um die eine Million raten oder die Bundeskanzlerin erklärt mir, warum sie nur diese alternativlose Möglichkeit hat, uns zu retten. Sie rettet uns ständig vor irgendetwas, was sie vorher selber verbockt hat.


Ok - daraus kann ich lernen. Ich bequatsche meinen Chef morgen so lange, dass er eine Maschine kaufen muss, die angeblich alles sauber putzt, doch in Wahrheit alles kurz und klein schlägt. Danach mach ich mich als Firmenretter auf und erkläre ihm. dass wir die ganze Schose wieder aufbauen, indem wir sein Sparbuch plündern, den sozial ist was Arbeit schafft.


Mein Gott bin ich sozial.

Kommentare:

  1. Ich zittere jetzt schon vor Entzugserscheinungen,bei den Gedanken kein Internet zu haben,schlimmer als Heroin.Wenn mein Computer kaputt sein sollte gehe ich ins Internet Cafe,dort sind viele Leute mit denen ich sozialen Kontakt habe.Ich habe aber noch kein Fernsehr Cafe gesehen,oder gibt es das schon Deutschlandweit?

    AntwortenLöschen
  2. Anonym hat gesagt…
    Ich zittere jetzt schon vor Entzugserscheinungen,bei den Gedanken kein Internet zu haben,schlimmer als Heroin.Wenn mein Computer kaputt sein sollte gehe ich ins Internet Cafe,dort sind viele Leute mit denen ich sozialen Kontakt habe.Ich habe aber noch kein Fernsehr Cafe gesehen,oder gibt es das schon Deutschlandweit?


    Nein!
    In DEUTSCHLAND könnte es allerdings Mal möglich werden, aber niemals in der Verbrecherfirma BRD ohne Verfassung.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte