Sonntag, 30. Oktober 2011

Merkel und das Projekt HOFFNUNG - HRE findet 55 Mrd. Euro

Immer, wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Das Wunder des Vertrauens und der Hoffnung gilt ganz besonders für die Wertschöpfungskette. Je größer die Hoffnung auf Wertschöpfung - Gewinn - desto höher das Wachstum.

... das einzige Übel, das uns dabei immer verfolgt, wir brauchen die blöden Sicherheiten für neues Geld. Doch mit dem richtigen Geschäftsmodell, lässt sich aus Schrott (toxische Wertpapiere), ein Haufen Geld aus Dummköpfen pressen, für das sie ihre Leistung gerne verkaufen.



Angela Merkel über ihre Politik-Philophie und das Projekt Vertrauen (Zuversicht)- Wertschöpfungsmodell.

Kommentare:

  1. Wolfgang Wiedergut als früher Verfechter Deiner Geldsystemtheorie?

    Ab Minute 3:00 ca.

    http://www.youtube.com/watch?v=we2_mJLgQ3o&feature=related

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Nein - seine Theorie besteht darin, dass der Zins der Schuldige ist.

    AntwortenLöschen
  3. Merkel und das Projekt Thorium?

    Warum baut niemand so etwas?
    Laut dem Physiknobelpreisträger Carlo Rubbia könnte eine Tonne Thorium so viel Energie produzieren wie 200 Tonnen Uran. Man könnte die Welt damit theoretisch für Tausende von Jahren mit Energie versorgen. Thorium strahlt, aber es muss nicht angereichert werden, und es ist nicht waffenfähig. Es entsteht deutlich weniger radioaktiver Müll als in Urankraftwerken, und wenn man Thorium klug verfeuert, strahlt der Abfall für 500 Jahre – das ist lang, aber doch beileibe nicht so lang wie 20.000. Einige Wissenschaftler halten sogar Thorium-Reaktoren für denkbar, in denen man die Abfälle aus alten Kernkraftwerken verfeuern kann, und sogar das Plutonium aus Atomwaffen. Schönere Maschinen noch als den THTR 300.
    Warum baut niemand so etwas? Niemand baut so etwas in Deutschland, wo Hamm-Uentrop versiegelt und verlassen steht, und die Physikerin Angela Merkel alle Atomkraftwerke überprüfen lässt, bis die Menschen Fukushima so vergessen haben, wie sie Tschernobyl vergaßen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte bei ihrem Besuch in Vilnius am 5.9.2010 der litauischen Präsidentin Dalia Grybauskaite eine politische Unterstützung des Projekts zu und versprach, auch bei der Suche nach Investoren zu helfen. Sie fügte hinzu, dass sie diesen Neubau “immer befürwortet” habe. (Anm.: Dass die Bundeskanzlerin diesen KKW-Neubau im Ausland unterstützt, unterscheidet sich erheblich von ihrer Politik im Inland.) Die Inder und Chinesen bauen an Thorium-Kraftwerken. Und noch einer, Bill Gates, denn auch der sprach in Kalifornien natürlich von Thorium.
    Thorium als Legierungsbestandteil in anderen Metallen verbessert die Wärmebeständigkeit erheblich. Es dient daher zum Bau von Strahltriebwerken und Raketentriebwerken.
    Thorium, Silber und andere Metalle befinden sich in großen Mengen auf dem Mond.
    Warum baut man dies nicht ab, oder wird man daran durch eine
    andere Macht gehintert?

    AntwortenLöschen
  4. @ thorium

    Ich möchte ihre Überlegung zur Technik mit Thorium nicht in Frage stelle, sondern lediglich Ihre Motivation, die diesem Vorschlag zu Grunde liegt, hinterfragen:

    Sie wollen der Menschheit eine "billige" Energieversorgung zur Verfügung stellen. D. h. die Lebenshaltungskosten der Menschen werden verringert; der Weg zum Arbeitsplatz wird kostengünstiger usw.

    Am eigentlichen Zustand bzw. Abhängigkeitsverhältnis ändert sich nichts. Es ändert sich auch nichts, wenn jeder sein eigenes Kraftwerk betreibt und damit Wertschöpfung für sich aus der Allgemeinheit erzielt.

    Das Grundprinzip des Gewinnens und Verlierens bleibt bestehen.

    Logisch betrachtet bräuchte die Menschheit gar nicht so viel Energie wie heute, wenn sie sich nicht einem Wachstumsgesetz unterworfen hätte.

    Das eigentliche Denkproblem besteht also darin, endlich zu ergründen WAS es überhaupt möglich macht, dass die Menschheit angeblich ständig Wachstums erzeugen muss. Das Geld ist nicht die Ursache, sondern lediglich eine Weiterentwicklung und Anpassungsinstrument der Wertelehre, weil der Mensch zu bequem ist, die Ursache für sein irrationales Verhalten zu suchen und zu erkennen.

    Schaffen wir das Geld oder den Zins ab, läuft alles genauso weiter. ... also ist es nicht das Geld und auch nicht die Energiegewinnung.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte