Sonntag, 2. Oktober 2011

"Nieder mit dem PACK", schreit das gerechte PACK

Dem kleinen Besitzbürger treten die Angstschweißperlen auf die Stirn. Er wird zum Wutbürger. Das Geldspiel wird rückwärts abgewickelt - welch ein Schreck. Der kleine Deutsche war stolz auf seine Wirtschaft, Wirtschaftswachstum, seinen Arbeitsplatz und all die schönen Sachen die er baute. Die Welt war in Ordnung solange noch jeder im Ausland einen Kredit bekam, um die vielen deutschen Sachen kaufen zu können.

Die Tariflöhne stiegen. Man war glücklich - die Glückseligkeit wurde zum festen Bestandteil eines jeden Industriestaatlers. Die Arbeitslosen fütterte man gerne durch - sie fielen nicht ins Gewicht. Man war reich und konnte es sich leisten. Deutschland - ein kleines Land mit ca. 80 Millionen Einwohnern übernahm die Weltproduktion und war Weltexportweltmeister. Welch ein Titel!   .... wen interessiert es da, wo das Geld herkommt.



So und nun wird rückabgewickelt, welch ein Schreck. All das schöne Geld, der Wohlstand und alles ist futsch, wenn die Schulden bezahlt werden würden. Jetzt soll jeder, der mit Schulden jemals sein täglich Brot kaufte, es wieder auskotzen. Die haben all das schöne Geld verkonsumiert ... die faulen Säcke, denkt sich der Besitzbürger. Guck sich um und sieht als das was er verlieren könnte. Hätte aber der Rest der Welt nicht auf Pump bei ihm eingekauft, wäre alles nie dagewesen.

Die kleine Krämerseele des Besitzbürgers ist in Not.  Jetzt muss schnell Geld her, um das Schlimmste zu verhindern. Neue Schulden machen geht nicht - das haben wir gelernt. Welch ein Segen, also holen wir es da, wo mehr ist, als der Besitzbürger hat. Die kleine Krämerseele, braucht zahlungskräftige Kundschaft.

Schon steht der Autarke mahnend an der Schwelle und schreit! Konsumiert nicht, sondern tauscht. Das ist der schlimmste Krämer von allen. Die Erde ist ein autarkes System, nur der Krämer kommt auf die Idee, es aufzuteilen und dann von Autarkie zu sprechen - weil er nix anderes im Sinn hat als Wertschöpfung.

Getauscht wird nur mit dem der was hat, was man selber nicht hat, am besten mit Zwischengewinn - so denkt der Krämer der sich für gerecht hält und klagt den an der es genauso macht, aber aus seiner Sicht ungerecht ist, weil er Geld als Tauschmittel anerkennt.

Warum wohl hat man Deutschland nach dem Krieg nicht als Agrarland aufgebaut. Die Krämer haben gerechnet und machten den Bauern auch zum Krämer. Deutschland kauft Rohstoffe ein und verarbeitet sie. So kann jeder Leben - so lange es genügend Rohstoff gibt, die in neues Geld umgewandelt werden können.

Die Wertschöpfung läuft augenscheinlich gerecht und der kleine Arbeiter kommt zu Wohlstand und Glückseligkeit.

Jetzt gilt wieder das Gesetz. "Die Letzten werden die Ersten sein ........ die gefressen werden".

Genau das ist die Panik, die jetzt um die Welt geht. Keiner will der Erste sein, der gefressen wird, also ins Paradies kommt, wo all das keinen Sinn mehr macht.

Sein oder Nichtsein ?!?!

Kommentare:

  1. Schon toll was sie hier alles schreiben. Ich kann das nur jedem wärmstens empfehlen der nicht am Goldstandard, Zins, Freigeld usw. hängen bleiben will.
    Sie beschreiben in ihren Artikeln sehr aufschlussreich unser jetziges Geldsystem und genau hier muss sich was ändern wenn die Menschheit eines Tages wirklich frei sein will.
    Bei dem jetzigen Geld - System das schon von Grund auf aus Abhänigkeiten besteht kann es keine wirkliche Freiheit der Menschen geben.
    Machen Sie unbedingt weiter mit ihrer tollen Seite.

    AntwortenLöschen
  2. Die Erde könnte 12Milliarden Menschen ernähren nur der Mensch kann es nicht.

    Tauschen oder Verteilen?

    http://www.ginsterburg.de/t72f4-Die-wahre-Revolution-ist-die-Selbstversorgung.html


    M.f.G

    Habnix

    AntwortenLöschen
  3. Kannst du dich mit den paar Gemüsetöpfen denn auch selbst ernähren?

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte