Montag, 28. November 2011

EFSF ist misslungen - von NIX kommt NIX

Die viel beschworene "FEUERKRAFT" des EFSF wird ausbleiben, verlauten die Medien kleinlaut. Die erhoffte Billion bleibt aus. Die wundersame Geldvermehrung durch China ist gescheitert. Die Roadshows in China und Brasilien, den neuen Hoffnungsträger der mittellosen Industriestaaten, muss verheerend ausgefallen sein. Es fand sich einfach kein Dummer, der Europa ohne großartigen Garantien Geld leihen will. Frisches Geld will nun mal Sicherheiten. An dieser Tatsache hat sich trotz Finanzkrise nix geändert.

Eine schmerzliche Erfahrung für den Westen, das den USA auch nicht erspart bleiben wird. Der einzige Ausweg wird wohl sein, dass Europa nun endlich dem Drängen der BRIC-Staaten nachgeben muss und sich vom Dollar als Weltreservewährung lösen muss.

Entsprechende Verhandlung laufen bereits. Eine Tatsache, die den USA nicht gefallen wird. Die ersten Reaktionen donnerten bereits um den Erdball, wurden aber nicht in ihrer Gefährlichkeit wahrgenommen. Amerikanische Truppen werden sich in der Nähe von Asien stationieren. Die alten Bande werden wieder aufgefrischt und Australien bietet den USA einen Stützpunkt.

Wohl gemerkt: Es geht hier um ein neues Welt-WÄHRUNGSSYSTEM und nicht um eine Weltwährung oder gar um ein neues Geldsystem, sondern der Dollar soll als alleiniges, akzeptiertes Zahlungsmittel für den Handelsaustausch abgelöst werden. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um etwas Ähnliches wie SZR (Sonderziehungsrecht), die seit 1969 in Europa gelten.



Damit würden sich die BRIC-Staaten endlich durchsetzen und könnten so den Dollar umgehen, der ihnen wie ein Klotz am Bein klebt. Der Dollar könnte so im internationalen Handel massiv an Wert verlieren. die verbliebenen Dollar könnten dann fast nur noch ausschließlich in den USA verkonsumiert werden. Die Länder würden nach und nach ihre Dollarreserven auflösen. Das hieße in den USA gegen Dollar einkaufen und in anderen Währungen verkaufen. Plötzlich fände sich die USA im eigenen Währungskrieg, den sie momentan noch gegen andere Nationen einsetzt. Daher ist es verständlich, dass das US-Militär in Asien stationiert wird. Der Angriff gegen Pakistan verwundert somit auch nicht mehr. Es ist eine Provokation gegenüber China.

http://politikprofiler.blogspot.com/2009/04/szr-als-leitwahrung-anstatt-dollar.html
Donnerstag, 23. April 2009
SZR als Leitwährung anstatt Dollar

Experten fürchten um die Stabilität des Dollars und sehen ihn nicht mehr den Aufgaben einer Leitwährung gewachsen. Schon 1969 wurde die Kunstwährung SZR vom IWF ins Leben gerufen. Dieser soll nach Ansicht von China und Russland, die übrigens die meisten US-Staatsanleihen halten, als neue Leitwährung eingesetzt werden. (TAZ 16.04.09)

http://www.welt.de/print/wams/politik/article13700699/Euro-Rettung-Angriff-auf-die-Bundesbank.html
Bei den Verhandlungen in Cannes ging es um die sogenannten Sonderziehungsrechte (SZR), eine Art Ersatzwährung des Internationalen Währungsfonds (IWF). Diese SZR sind Ansprüche der Staaten an den IWF; sie sind bares Geld wert. Die SZR werden von Staaten gehalten oder von deren Notenbanken. In Deutschland liegen sie bei der Bundesbank. Sie gehören wie der Goldschatz im Wert von rund 130 Milliarden Euro zu den ureignen Währungsreserven.

1 Kommentar:

  1. Der einzige Ausweg wird wohl sein, dass Europa nun endlich dem Drängen der BRIC-Staaten nachgeben muss und sich vom Dollar als Weltreservewährung lösen muss.

    Eher überfällt die Nord-Atlantische Terror-Organisation (NATO) nicht mehr andere Länder, haut alles in Klump und grabscht sich die Rohstoffe.

    Und wenn der US-Dollar geht, werden wir eine andere Weltwährung bekommen, die von denselben Leuten beherrscht wird, wie jetzt der US-Dollar. Die lassen sich nicht so einfach die Butter vom Brot nehmen.

    Gestern habe ich Joan Veon "entdeckt", die auch zu diesem Thema interessantes zu sagen hat.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte