Montag, 14. November 2011

Gazastreifen: 1:1000 ist die Menschenwerttabelle für den Nahenosten

Natürlich war Israel zuvor von einer Rakete der Hamas beschossen worden. Hörensagen wird so zur Wahrheit, wie bei allen anderen Rechtfertigungen für Krieg. Der Gefangenenaustausch zwischen Israel und Hamas mit einem Verhältnis 1:1000 war zu demütigenden für Israel und schockierte die ganze Welt.  Stumm sah man allerdings nur die Hälfte der Gefangen, die übergeben wurden. Danach schwiegen die Blätter und die Berichterstattung. Bereits damals roch der Himmel über GAZA wieder nach Kerosin. 

Israel, der stets bereite Krieger schlägt in seinem Verteidigungsrecht wieder unbarmherzig zu und wartet die Beifallsbekundungen der Welt ab. Damit Israel in Zukunft seine Verteidigungskriege selber finanzieren kann , soll in nun israelische Paprika und Tomaten kaufen, die höchstwahrscheinlich auf ehemaligem Palästinenser Land angebaut werden und mit türkischem Wasser gegossen werden. Dabei kriecht in mir ein Gefühl der Unbehaglichkeit hoch. Rentabilität des Menschen und seines Eigentums werden auf eine ganz andere Art der Humanität verwendet, die ich noch nie als solche gesehen habe.



In Deutschland darf öffentlich abfällig über Türken und Islamanhänger diskutiert werden. Die Straßen füllen sich, wenn Moscheen gebaut werden und man spricht von einer bedrohlichen Islamisierung Deutschlands. Gleichzeitig  gilt Libyen als befreit, auch wenn es die Scharia wieder einführt. Bücher wie von Thilo Sarrazin zieren die deutschen Bücherregale und erscheinen in den Bestseller-Listen der Verlage, auch weil er ein jüdische Gen nachweist, was das Judentum als Volksgruppe bestätigen soll. Das ist so, als ob jeder Christ ein Christusgen in sich trüge.

Da kriecht ein alter Geister der Manipulative in die Hirne der Menschen, von dem man glaubte, es wird ihm nie mehr gelingen. Norwegen zahlte bereits einen hohen Preis für diesen neuen Hass gegen den Islam. Der Schmerz einer zukünftigen Ungerechtigkeit breitet sich in mir aus und wird zum stummen Schrei einer Hilflosigkeit in den Ketten einer Staatsräson, die mir eine Diskriminierung indirekt vorschreibt. 

Jeder anständige Deutsche zeigt sich öffentlich entrüstet, wenn Türken in Deutschland angeschwärzt werden, doch sein zweites Gesicht lacht hämisch. Seit dem 11. Sept. 2001 hat sich nicht nur die Kriegsrhetorik verändert, sondern vor allem ein neues Weltbild, das eindeutig Menschen zweiter Klasse kreiert - und alles unter dem Vorwand der Selbstverteidigung und des Terrorismus. In Wahrheit gibt es keine Rangfolge in der Bemessung von Leben? Jede Rangfolge ist unmenschlich und unnatürlich und Rache ist lediglich eine feige Form von Trauer und Angst.

So wurden wir zu armseligen Rachsüchtigen; erhielten ein israelische und us-amerikanisches Branding der Trauer, das uns gegenüber jedem Muslim misstrauisch macht und indirekt nach Vergeltung schreit, um die Kette der Gewalt nicht abreissen zu lassen.

Wir müssen etwas schaffen, was es in der Vergangenheit nie gab. Wir müssen Unterwerfung endlich an unnatürlich anerkennen und das Herrschen als Verbrechen an der Menschheit. Der Mensch muss über dem Recht stehen. Hat er das geschafft, braucht er keine Recht mehr, sich andere auf die eine oder andere zu unterwerfen; sich sein Eigentum anzueigenen, um neue Formen der Abhängigkeit zu schaffen.

Alleine das ist schon der Auslöser von RECHT und UNRECHT. Was des einen RECHT ist, ist des anderen UNRECHT und es wird immer im Eigentum und Anrecht auf Vorrecht definiert. Eine Geisel des Menschen, die er Vernunft nennt und nichts anderes ist, als GIER auf Anerkennung, um sich den anderen unterwerfen zu können.

Wer Menschenleben 1:1000 rechnet befindet sich in unmenschlichen Sphären des Rechts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte