Freitag, 2. Dezember 2011

Jetzt müssen wir auch noch den Strom für die Industrie subventionieren!

In Griechenland wird die Reichensteuer über die Stromrechnung eingezogen. Das geht so weit, dass viele ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen können. Mittlerweile gibt es Bürgerinitiativen, die betroffene Griechen wieder an das Stromnetz illegal anschließen. In Deutschland macht es raffinierter. Ohne große mediale Beachtung wird ab 2012 das Stromnetzentgelt für die Schwerindustrie einfach vom kleinen Mann eingezogen. Der Markt kann sich nicht selber heilen, er braucht immer einen dummen Staat, der die Gewinne per Gesetz aus dem Volk presst. Es wird Zeit, dass wir mit dieser dämlichen Art von Wertschöpfung Schluss machen. 


Niemand braucht Wertschöpfung, nur die, die glauben, dass Eigentum etwas natürliches ist. Der erste, der etwas als sein Eigentum bezeichnete, war der erste Dieb auf dieser Erde. Doch das will die Menschheit nicht begreifen, denn durch Eigentum kann man den Rest der Menschheit so wundersam und naiv zu sinnlosen Arbeiten anleiten, die lediglich der Befriedigung des eigenen Egos dienen. Luxus ist kein Standard, sondern Leistungsverschwendung von Abhängigen. Trotzdem strebt der Mensch an, in das Recht zu kommen, anderer Menschen Leistung billig einzukaufen und die Produkte ihrer Arbeiter wieder teuer an sie zu verkaufen. Das ist Wertschöpfung, aber kein Perpetuum mobile. 


Wir brauchen kein nächstes Level, auf dem wir lediglich mit unserer erbrachten Leistung uns gegenseitig bewirtschaften und die Industrie und Unternehmer als Rohstoffbanken fungieren, weil wir mit unserem leistungsbezogenen Geld nicht einmal ein Recht haben, Rohstoffe einzukaufen, also zu besitzen. Wir sollen in Zukunft lediglich noch die Nutzung von Rohstoffen mit unserer Leistung bezahlen. Das Unrechtssystem weitet sich also aus, obwohl es im ersten Moment so klingt, als ob es uns etwas GUTES tun will.



Neue gesetzliche Umlage für Strom ab Januar 2012


Ab Januar 2012 wird es eine neue gesetzliche Umlage für Strom geben. Der Grund: Die Bundesregierung hat den Paragraphen 19 Abs. 2 der Stromnetzentgeltverordnung, kurz StromNEV, neu gefasst. Stromintensive Industriebetriebe und unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen, wie z.B. Speicherheizungen und Wärmepumpen sollen finanziell entlastet werden.


Bei den stromintensiven Industriebetrieben hat der Gesetzgeber sogar eine vollständige Befreiung von den Netzentgelten vorgesehen. Die daraus resultierenden Mindereinnahmen der Netzbetreiber sollen über die neue Umlage sozialisiert und im Wesentlichen von den Privat- und Gewerbekunden getragen werden.

In welcher Höhe sich die Umlage bewegen wird, ist derzeit noch nicht genau bekannt. Eine vorläufige Veröffentlichung der Übertragungsnetzbetreiber ist in folgendem PDF zu finden. Die endgültige Festlegung zu der Umlage wird die Bundesnetzagentur bis Ende dieses Jahres treffen.

123energie wird das Thema weiterhin verfolgen. Wir informieren Sie, sobald die Bundesnetzagentur die Höhe und konkrete Ausgestaltung der Umlage veröffentlicht. 

Kommentare:

  1. Alle Macht der Wirtschaft, Freiwillig in die Finanz Katastrophe..der Pöbel hat zu zahlen, die Industrie hat zu wirtschaften. Sozial ist was Arbeit schafft, auch wenns keine Arbeit schafft und nicht sozial ist!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Herr Mappus

    Durch den Kauf der ENBW-Aktien gehört die ENBW nun zu 93% den Bürgern von BW.
    46,5% das Land BW
    46,5% die OEW
    Die OEW sind ein Zusammenschluß verschiedener Landkreise in BW.
    Dadurch sind die Bürger in den verschiedenen Landkreisen mit ca. 50% Miteigentümer der ENBW.
    Doch wo bleiben die Renditen von ca. 250.000.000 Aktien?
    Die landen beim Land und den Landkreisen und nicht bei den Bürgern.
    Eine versteckte Steuer.
    Jeder Bürger in BW und den entsprechenden Landkreisen ist Miteigentümer der ENBW und bezahlt über den Strompreis die Betriebskosten, ohne einen Gewinn.
    Betriebskosten sind absetzbare Kosten.
    Also Leute, rührt euch!

    AntwortenLöschen
  3. Deutschland, das Land, das die Alliierten seit über 65 Jahren plündern.

    Die Bastarde, die hier Politik machen, tun das nicht FÜR Land und FÜR Leute, die tun das ausschließlich und nur FÜR DIE LEUTE, die dieses Land beherrschen, es aussaugen, es kaputtmachen und vernichten, uns alle jeden Tag manipulieren, belügen, beklauen, verschulden, entrechten, totalversklaven.

    Was hier abgeht, kann man mit Worten kaum noch beschreiben. Wenn die Masse nur einen Bruchteil dessen wüsste, was ich allein, bis vor ca. zwe Jahren genauso ahnungslos und deppert, in dieser Zeit alles erfahren habe, und was wiederum nur ein Bruchteil dessen sein dürfte, was tatsächlich läuft, und jeden Tag immer noch wieder Bauklötze staune, was diese Verbrecher in Berlin, Brüssel und anderswo zum Nutzen der globalen Macht-/Geldelite hier alles tun, gäbe es morgen einen Aufstand. Aber nur vielleicht, denn wie bei Chemtrails ist den meisten es egal, sie haben kein Verständnis für die Dimension der Verbrechen, die stattfinden. Sie können sich einfach nicht vorstellen, welche Folgen Chemtrails haben wird - oder es ist ihnen egal.

    Die Machthaber benutzen gerne Begriffe wie Moral, Anstand, Ordnung, Recht, Humanität usw. weil sie wissen, dass die Menschen (die 99%) im Grunde diese Eigenschaften besitzen. Sich darauf berufend setzen sie damit alle Beschlüsse im Interesse der Machtelite um, die genau auf das Gegenteil dessen hinauslaufen. Politiker an der Spitze sind - mit ein paar Ausnahmen vielleiht - in meinen Augen die größten Verbrecher auf diesem Planeten direkt nach der Machtelite selbst und direkt gefolgt von den Medien an der Spitze der Verbrechersender ZDF.

    Wie man ein Volk über 65 Jahre über den wahren Status dieses Landes im unklaren lassen kann, stattdessen eine sog. Kanzlerakte unterzeichnet, wie Bahr bestätigt hat, das ist, neben einen unglaublichen Vielzahl anderen Dinge, Hochverrat ersten Grades - und dies wurde als Straftatbestand m. W. abgeschafft.

    Ich kann nur hoffen, dass das, was The Daily Bell nicht aufhört zu betonen, dass diese unglaublichen Manipulationen seit ein, zwei Jahrhunderten, dieser ganze unfassbare Betrug, dieser Müll von den Medien, dieser nicht enden wollende Irrsinn, wirklich im Zuge der "Internet Reformation", wie sie es nennen, weggefegt wird und die ganz wenigen Hauptschuldigen, die dies alles zu verantworten haben aus reiner Machtgier ihre gerechte Strafe bekommen und die Menschheit endlich aufatmen kann.

    Wie gesagt, vor nur zwei Jahren war ich selbst noch absolut blind. Und bin in der Folge viele Wege gegangen, habe vieles entdeckt, wie auch diese Seite und die Theorie der Betreiberin.

    Vielleicht noch ein paar Lesetipps für "Newbies" zur weiteren Recherche:

    Lupo Cattivo

    Sklaven ohne Ketten

    Propagandafront

    Antikrieg

    Global Research

    Sovereign Independent

    Activist Post

    The Daily Bell
    ...
    ...
    MMnews wegen der unglaublichen vielen Links, die man da bekommen kann. Achtung: das Forum ist nicht jedermanns Sache

    AntwortenLöschen
  4. Wieso wir? Und wieso müssen? Also ich tu das nicht, von daher ist diese Aussage schonmal falsch, es ist jedermanns freie Entscheidung ob er dies tut oder nicht.

    AntwortenLöschen
  5. @Anonym...ohhh cool, sagst du mir bitte wie das geht? Produzierst du deinen Strom selber und die Materialien die du für die Stomproduktion benötigst, hast du die auch selber gefördert und hergestellt, oder nutzt du freie Energie und Materie aus Luft? Bitte verrate mir den Trick.

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze freie Energie aus der Steckdose.

    Naja im Ernst, ich habe lediglich den angeblichen Zwang hinterfragt und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es keinen direkten absoluten Zwang gibt sich zu fügen und zb den Strom zu bezahlen, egal wie teuer er gemacht wird, man kann sich einfach weigern, das hat zwar meist unangenehme Konsequenzen aber man kann es tun.

    Sich autark zu machen ist natürlich verboten, daher sehe ich es als legitim an, sich einfach der Zahlung zu verweigern und ich praktiziere das auch schon sehr lange erfolgreich.

    AntwortenLöschen
  7. @Anonym
    ...sich einfach der Zahlung zu verweigern und ich praktiziere das auch schon sehr lange erfolgreich...

    Häh? Wie geht das denn? Erzähl ma.

    AntwortenLöschen
  8. Man tut es einfach, dafür gibts nichts zu können.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte