Montag, 12. Dezember 2011

NPD - 130 V-Leute: Wann wird poltische Panikmache zur Terrorismusschmiede?

Der Irrwitz in unserer Republik nimmt kein Ende. Die NPD soll als verfassungsfeindlich verboten werden und das obwohl die NPD-Gesinnung vom Verfassungsschutz bestimmt wird. Es reicht nicht aus, dass 130 V-Leute in der NPD eingeschleust sind. Nein, mindestens 10 von ihnen sollen sogar im Führungskader der Partei sein. Verglichen mit anderen Parteien, wäre daher die gesamte Spitze NPD-Spitze mit V-Leuten besetzt. Hier kann man nicht mehr von einer eigenständigen Partei sprechen, sondern muss ganz klar von einer Verfassungsschutzpartei ausgehen. 
Hier handelt es sich m. M nach nicht um eine verfassungsfeindliche Partei, sondern um eine Protestpartei. Erschaffen von der Regierung für das Volk, als Prellbock und Schlagzeilenlieferant. Eine Scheinpartei, um die Hilflosen - vom Regime erzeugten Geister - aufzufangen. Nun muss sie sterben, damit sich der Untergrund mit radikalen Gedankengut füllt; verselbständigt und richtigen TERROR macht. 

Schließlich wollen die Taliban aus Afghanistan keine Anschläge in Deutschland verüben. Das Terror-Lügen-Szenario der Regierung und des Wolfgang Schäubles bricht gnadenlos zusammen. Es ist unhaltbar geworden. Keiner verspürt noch Angst vor dem bösen Taliban, mit dem Bart und dem Turban. Der Weg ist für Taliban einfach zu weit. V-Leute in der Islamszene konnten einfach keine wirklichen Terroranschläge erzeugen. Rechts war immer schon williger. Das zeigten auch die Gladioeinsätze in Italien, als Rechte von der NATO-Spezialeinheit zu Terroranschlägen als LINKE angehalten wurden; Sprengstoff aus den Lägern der NATO bezogen und von Geheimdiensten angewiesen wurden.

Auf der anderen Seite drängt die Zeit. Die Regierungen hängen in der Luft. Geld lässt sich immer schlechter beschaffen. Die Märkte drohen abzustürzen und damit die Arbeitsplätze für die Bevölkerung. Strengere Überwachungsgesetze werden zur Notwendigkeit, noch bevor es zur Änderung des EU-Vertrages kommt. Rigorose Sparpläne stehen an. Die mit Staatsgewalt umgesetzt werden müssen. Die Völker Europas müssen in absehbarer Zeit auf einen niedrigeren Lebensstandard hinunter geprügelt werden. Wer nicht stillschweigend erträgt, muss die harte Hand der STARKEN REGIERUNGEN spüren. In solchen Zeiten muss durchregiert werden, wie bei S21.  Daher ist es zwingend für jeden Staat, härteres Vorgehen bei Demonstrationen mit neuen Gesetzen als alternativlose Lösung abzuleiten.


9/11 ergab die neue Staatsräson des Antiislamismus

Noch wichtiger ist es, den aufschäumenden Antiislamismus der rechten Ecke anzulasten, anstatt die Manipulation nach 9/11 zur öffentlichen Diskussion zu stellen.

Selbst der norwegische Attentäter Brevik ist ein Produkt der Massenmanipulation nach 9/11. Seit über 10 Jahren erzählen die Medien und die Politik den Menschen, dass extremistische Islamisten eine nie dagewesene Bedrohung unserer Sicherheit darstellen. Sarrazin veröffentlicht ein Hetzbuch gegen islamische Gläubige als Sozialschmarotzer und auf der anderen Seite stellt die Regierung sich dumm; wundert sich heute ahnungslos, dass es zu solchen Hassauswüchsen in Deutschland gekomm ist. Die Anwesenheit des Verfassungsschutzes in der NPD, spielt gerade bei dieser Bewertung der Meinungsbildung innerhalb der NPD offensichtlich keine Rolle.

Die wirklichen Ideengeber für die angeblichen "Nazi-Terroristen" sind aus meiner Sicht auf den Regierungsbänken und den Redaktionen unseres Landes zu suchen. Die NPD ist eine staatliches Empörungsinstrumen - gefüht von V-Leuten, die heute als NAZIs dargestellt werden, die der Verfassungsschutz anheuerte. Hier wieder abermals die Öffentlichkeit bewußt desinformiert. V-Leute werden vom Verfassungsschutz vorbereitet in die NPD einzusteigen, sonst würde man von Informanten sprechen.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass gerade Wolfgang Schäuble eine treibe Kraft in der Panikmache vor dem Islam war und ist. Warum wundert sich heute die Regierung über den Islamhass in Deutschland? Das ist heuchlerisch und scheinheilig. Doch dafür wird offensichtlich der Karlspreis verliehen. Für die Einheit der Vielfalt - eben in der Angst vor extremistischen Terrorist.

Linker Terrorismus ist offensichtlich nicht so einfach zu erzeugen

Der linke Terrorismus wollte mit den angeblichen Bandanschlägen auf die Berliner-S-Bahn nicht so richtig greifen. Verzweifelt versuchten die Medien von einer neuen RAF zu sprechen. Die Öffentlichkeit belächelte diese Behauptung nur. Also musste die regierungseigene Antipartei nun herhalten und das Bauernopfer bringen.

... aber nicht ohne politischen Hintergedanken. Schließlich braucht die CDU für 2013 wieder Wähler! Diese sind nun mal im rechten Lager der Republik zu finden. Steht die NPD nicht mehr auf dem Wahlzettel zur Verfügung, können ich mehr zur CDU verirren.

Die CDU ist längst für ihre braunen Wahlkampagnen bekannt.  Dieses Mal werden es wohl nicht gewaltbereite Islamisten sein, sondern ausnützige Europäer. Schließlich lässt sich mit Nationalismus als Sozialdarwinismus in Deutschland heute noch jeder Wahlkampf gewinnen. Das hat die FDP 2009 mit ihrer Hartz4-Hetze eindeutig bewiesen und dem Besitzbürger aus der Seele gesprochen.

NEIN! Ich habe keine Lust mehr, mir von irgendwelchen Gelehrten und Gebildeten erzählen zu lassen, wer an dieser ganzen Misere die Schuld trägt. Schuldige jagen und finden bringt nichts. Außer noch mehr Hass. Diskriminierung und noch mehr Ungerechtigkeit.

  • Ist nicht viel mehr der Verfassungsschutz die NPD und verbietet sie sich damit selber?
  • Ist die Bild auch NAZIs, wenn sie gegen Griechen hetzt?
  • Ist die FDP auch NAZI, wenn sie gegen Hartz4-Empfänger hetzt?

1 Kommentar:

  1. Ja, Politprofiler, du bringst es auf den Punkt! Staatlich erzeugter Terror, seit es keinen Kommunismus als Feind mehr gibt.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte