Dienstag, 10. Januar 2012

Finanzmarkt-Transaktionssteuer: Warum fährt Schuhmacher nicht unter Schweizer Flagge?

Deutschlands Promi-Großverdiener ziehen es vor, im Ausland zu wohnen und dort ihre Steuern zu bezahlen. Dennoch präsentieren unsere Medien sie als erfolgreiche DEUTSCHE, schließlich sollen wir uns mit ihnen identifizieren; ihre Merchandisin-Artikel kaufen und ihre Konzerthallen füllen. "SPIELE für den DUMMEN"

Die Schweiz ist voller Steuerflüchtlinge, aus der ganzen Welt und unsere Politik streitet sich über die Finanztransaktionssteuer, die schließlich doch wieder als weiterer Posten auf den Rechnungen an uns Dumme auftauchen wird. Wer finanzierte diesen tollen, teuren Werbespot für diese Steuer?  Wo laufen die Fäden wieder zusammen?

Uns Dumme nimmt das Wohlstandsland SCHWEIZ nicht auf. Zeigt aber unverhohlen auf die Dummen Deutschen und hütet ihren Schweizer Franken als Lakai für die Reichen dieser Welt. London will sich diesen Status auch erarbeiten. Es lebt von den Euroflüchtlingen, die nun in Scharen nach Großbritannien pilgern. Die griechische Highsociety ist längst in London angekommen und läßt den griechischen Dummen im Land alleine mit den Schulden sitzen.  
  • Schuhmacher Brüder
  • Gottschalk
  • Geerkens
  • Schiffer
  • Frenzen
  • Klum
  • Petersen (Filmregisseur)
  • Grönemeyer
  • Effenberg
  • Haas (Tennisspieler)
  • Christiansen
  • Emmerich
  • Hardy Krüger
  • Fuchsberger
  • Beckenbauer
  • Boris Becker
  • Jan Ulrich (Radfahrer)
  • Jürgen Drews
  • Klinsmann
  • Lothar Matthäus
  • Sébastien Loeb
Es wäre angebracht, dass all diese Promis als Schweizer, Amerikaner oder Engländer in Rundfunkt und TV angesagt werden würden. Man ist das Bürger, wo man seine Steuern zahlt und nicht wessen Ausweis man in der Tasche trägt. Nicht WAHR? Wir sprechen auch ständig vom Deutschen Steuerzahler, der zur Kasse gebeten wird und das ist der türkische Arbeiter genauso, wie der kleine Deutsche ohne Wohnsitz in der Schweiz.

Ich gehe davon aus, dass die deutschen Steuerkassen besser gefüllt wären, wenn all die Großverdiener ihre Steuern genauso wie wir DUMMEN hier bezahlen würde. Doch wir leben in einem Land der Demokratie, in dem die Politik Gesetze für Privilegierte macht. Es gibt eben  AAA+++ Deutsche und die dürfen im Ausland ihre Vermögen versteuern. Das ist die Globalisierung des Kapitals mit angeschlossener nationaler Rekapitalisierung durch die DUMMEN/KLEINEN dieser Welt.


Stiftungen, das LUXUS-Steuer-Sparmodell für Superreichen

Das Gleiche gilt für angeblich gemeinnützige Stiftungen wie Bertelsmann. Die ganz großen begehen nicht die primitive Steuerflucht der Unterhaltungspromis, sondern gründen Stiftungen, am besten "gemeinnützig" - wie Bertelsmann. Mit dem eingesparten Geld finanzieren sie Studien, mit denen sie unsere Regierung überschütten und machen damit auch noch Politik zu ihren Gunsten.

Die ganze Hysterie der "demographischen Welle" oder das "Bildungsdefizit", ist auf deren Mist gewachsen und wird von der Politik wie eine Leier immer wieder wiederholt. Kein Tag vergeht ohne eine Schleichwerbung in unsere Medien und der Klimawandel ist der absolute Renner schlecht hin.

... alles finanziert mit nicht bezahlten Steuergeldern, die großzügig von der Politik offen gelassen werden. Da ist ein Zumwickel geradezu bedauernswert. Er war das Exempel für die Dumme Masse.  Er ist jetzt Vorzeuge-Steuerhinterzieher, der in das Kollektivgedächtnis von uns Blöden eingebrannt wurde, um unsere Moral zu schärfen.

Sie - die Regierung - kauft Steuerhinterzieher-CDs für Millionen und wollen uns damit zeigen, wie fleißig sie die bösen Steuerverweigerer jagen und bestrafen. Auf der anderen Seite, schaffen sie große, legale Steuerschlupflöcher für die Superreichen. Das ist einseitige, böswillige Politik der Dekadenz.

Jetzt puschen sie unsere Stimmung für eine Finanzmarkttransaktionssteuer in die Höhe, die wie die Bankenrettung als Bumerang zu uns zurück kommt. Unsere Banken sollen ihre Kapitaldecke erhöhen und die amerikanische Regierung trödelt in der Umsetzung von BASEL III.

All das interessiert unser Gespann - MERKOZY - nicht. Ihr Auftrag besteht darin, den Euro in eine selbstzerstörende Bombe zu verwandeln. Erst dann ist ihr politische Auftrag erledigt.


Kommentare:

  1. Kann man denen nicht verdenken.Wenn man sich ansieht, wie die Regierungen seit Jahrzehnten das Geld für alle möglichen sozialen Schnickschnack rausschmeisst und diejenigen unterhält,die zu faul zum arbeiten und zum Lernen sind. Wozu ? Die sind auch meist zu faul um zur Wahl zu gehen.

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, Kai Diekmann gibt hier auch kommentare ab. :-)

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte