Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Mittwoch, 15. Februar 2012

Ich bin doch nicht blöd und spiele weiter Null-Euro-Jobber für Youtube

... wenn ich plötzlich nachweisen muss, dass ich Urheber meiner eigenen Videos und Texte bin, deren Bilder aus einem schwarzen Hintergrund bestehen, kann ich mir nur noch an den Kopf fassen. Das Urheberrecht scheint nur dann zu wirken, wenn ich mir selber gegen Geld eine Lizenz auf mein geistiges Eigentum verschaffe. Auf der anderen Seite muss ich es auch noch an Youtube abtreten, um es dort veröffentlichen zu können.

Nee - die sollen sich andere Blöde suchen, die sich tagtäglich abmühen, damit diese Aktiengesellschaft weiter ihren Profit vorantreiben kann. Ich werde vorerst mal meinen Kanal "Merkelfanclub" löschen. Sämtliche eingebunden Videos werden daher auch auf diesem Blog nicht mehr zu Verfügung stehen.

Ich und all die anderen Uploader sind deren Lebensgrundlage, damit SIE Werbung schalten und Daten abgreifen können. Nicht ich brauche Youtube, sondern Youtube braucht viele kleine MICHS. 

Ich musste zu erst einen Lehrgang über Urheberrecht absolvieren, damit ich wieder auf mein Konto zugreifen konnte, um es zu löschen. Auf der anderen Seite stellte Youtube meine Urheberrecht für meine eigenen Videos, Text und schwarz Bilder in den Videos in Frage. Ich sollte einen Nachweis erbringen, dass ich der Urheber bin.  DIE HABEN EINEN KNALL!

Man trennte sich nur schwer von liebgewordenen Angewohnheiten, aber wenn sie sinnlos sind und dazu noch ausbeuterisch von anderen zu ihrem Profit genutzt werden, sehe ich keine moralische Verpflichtung, dieses Ungleichgewicht aufrecht zu erhalten. ... wenn es aber nur noch als Dummheit angesehen werden muss, damit andere ihren Profit daraus schlagen können, ist eine logische Konsequenz der Eigenverantwortung.

Das ist mein ganz persönlicher Protest gegen ACTA. Ich entziehe ihnen daher als kleiner Wurm ihre Lebensgrundlage, die sie auf meiner "wertlosen" Arbeit, im Sinne des heutigen System, herausziehen. Diese Plattformen leben von unserer täglichen Leistung, die wir freiwillig und durch Selbstkostenübernahme für SIE auf uns nehmen.

Ziehen wir uns zurück - werden SIE den wirtschaftlichen Tod sterben, den sie für uns vorgesehen haben. Lassen wir uns überraschen, mit welchem Gesetz, Regel oder Norm SIE ins in Zukunft im Fluss des Geldes halten.

LG
Politprofiler

PS: Mein Konto auf Facebook hab ich längst gelöscht.

... und es tat wirklich gar nicht WEH, als ich das Merkelfanclub-Konto schloss. Es war völlig schmerzfrei. :-D




Leistungsschutzrecht

Es wird so weit kommen, dass nicht einmal mehr Meldungen und Artikel aus Zeitungen öffentlich besprochen werden dürfen ohne eine Gebühr an den "Urheber" zu entrichten. Auf der anderen Seite muss man sich bewusst werden, dass diese Medien, die unbedingt auf ihr Urheberrecht bestehen, regelmäßig geistiges Eigentum der Blogger und Kommentaren als ihre eigenen Gedanken vermarkten. 





Sie sind die Guttenbergs, die ihre Quellen verschweigen und daraus auch noch ein Recht auf Profit für sich selber ableiten. Ich frage ich, wer her der wirkliche Verbrecher ist. Diese amerikanischen Produktionen - seien sie aus Hollywood oder aus den Ideenschmieden der Neoliberalen für die Wahrheitsbewegung sind alles nur Traumproduktionen, um die Menschen still zu machen. Sie gaukeln noch größere Fußfesseln als Freiheit vor.

Die soziale Euthanasie hat längst begonnen. Die Gerechten fangen an die Unrentablen auszusortieren. Griechenland macht den Anfang und weitere werden Folgen. Der Kampf ums Internet hat nie existiert, er war immer schon verloren.  Der einzige Kampf der stattfindet, richtet sich lediglich am Recht auf Profit an diesem Markt aus. Die Freiheit ist nur ein Verkaufsargument, das Google und Facebook für sich emotional beanspruchen.

Google ist bereits als Aktiengesellschaft im Kapital anonymisiert und Facebook wird auch diesen Weg einschlagen. Es geht nur um Profit, es ging nie um etwas anderes. Schauen wir uns Ebay an. Es begann harmlos mit einer Art Tauschbörse. Heute, als Aktiengesellschaft tummeln sich dort nur noch kommerzielle Anbieter und die Gebühren steigen ins unermessliche. Der Profitzwang wurde durch den Börsengang erst richtig vorangetrieben.

Yahoo war der Erst ist heute im Nirgendwo bereits wieder verschwunden, weil sie andere seine Marktanteil sicherten. Es gibt keine neuen Märkte mehr. Expansion findet nur noch durch das Wegnehmen von Marktanteilen statt. Eine weitere Illusion unserer angeblich, sooooo fortschrittlichen menschlichen Intelligenz, die nicht anderes als ein Armutszeugnis der Beschränktheit im Denken ist.

Dem Menschen mangelt es bereit derartig an Eigenverantwortung, dass er nicht einmal mehr ihm Stande ist ohne technische Hilfe eine gesunden Abstand im Straßenverkehr zu seinem Vordermann einzuhalten. Für alles und jeden brauchen wir immer noch mehr Regeln und damit Strafen. Ja - wir fordern sie sogar. Wieso wundern wir uns dann, dass unsere selbst ernannten Helden genau danach streben, was wir in Wahrheit wollen.

Das Problem des Menschen liegt darin, dass er genau das für richtig hält, was ihm im Grund gar nicht gut tut. Danach schüttelt er sich und meint: So hatten wir das aber nicht gewollt. Vor 40 Jahren hatten die deutschen zu viele Kinder, keine Jugendarbeitsplätze und zu viele Alte im Job. Heute ist alles gleich, aber wir brauchen mehr Kinder.

Nachhaltigkeit im Denken und vor allem im Entscheiden sieht anders ans. Wir leben in der Zukunft, in der Vergangenheit als rosig empfunden wurde und als rentabel, sie anzusteuern. Nun heulen wir alle wieder rum und sagen - das wir es niemals so wollten.

Doch wir wollten es so! Wir haben alle vorherrschenden Warnungen in den Wind geschossen, wir wir es heute auch wieder tun. Wir hören nur denen zu, die das sagen, was wir hören und glauben wollen - wie damals in der Vergangenheit, die die heutige Gegenwart als Zukunft ansteuerte.

Einen Lernprozess kann ich daher nicht erkennen, weil die Selbstreflexion auf das eigene ICH, als Ursachenträger vollkommen fehlt. Die Selbstreflektion findet immer nur die nächst höhere Entscheidungsebene auf der Basis der Schuldsuche statt. Doch wer Schuldig hat, braucht sich um die Ursache des Elends nicht zu kümmern. Das berühmte AUFWACHEN ist also auch bei den angeblich AUFGEWACHTEN ausgeblieben.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. @ Old Europe

    Apple ist eh eine freiwillige Fußfessel, die mit Lebensgefühl aufgepäppelt wurde.

    Totale, freiwillige Überwachung! Also abschalten - an den nächst Blöderen verkaufen, so lange es diese noch gibt. ;-)

    Apple verdient pro neuem IPhone 320,00 USD netto! Das sollte zu denken geben und die Idioten stellen noch Kerzen auf, wenn der Ausbeuter ins Jenseits auswandert.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe du bringst weiter Inhalte in Form von Videos, während der Prüfungsphase ist es schwer Zeit zu finden deine Texte zu lesen.
    Gibt schließlich Alternativen zu Youtube.

    Ich selbst tue mich schwer mich von FB zu trennen, da die meisten Interessanten Konversationen nur mit unbekannten zu führen sind. In meinem Umfeld sind zu viele Dummköpfe :(

    AntwortenLöschen
  4. @Seromaynh

    Für mich war Facebook lediglich eine Flutwelle von geposteten Mainstream-Zeitungsartikeln. Eine unglaubliche Plattform auf den Niveau einer Meinungsumfrage. Ich nenne facebook - das Stimmungsbarometer der Welt.

    So wissen SIE, was die Menschen massenweise interessiert und bewegt, bevor es die Masse selber wahrnimmt.

    Die sind in der Tiefenpsychologie und in der Massenmanipulation weiter, als wir denken. Ich sehe Facebook als riesige Manipulationsplattform an. Nur die wenigsten User könnten tatsächlich einschätzen, was wahres Interesse ist und was Selbstmanipulation ergibt.

    Jeder Post unterliegt dem Druck "LIKE". Also entschließen sich viele, das zu posten, was der populärsten Meinung entspricht.

    ... und je mehr LIKE zu sehen sind, desto richtiger, wir die tranportierte Meinung, obwohl sie falsch sein kann. Eine grundlegende Überprüfung findet also gar nicht mehr statt.

    Auf Facebook tummeln sich meines Erachtens BND-Mitarbeiter, die ganz bewusst hetzerische Artikel gegen Moslems veröffentlichen und die rechte Szene in Deutschland so vehement anheizen und aufbauen.

    ... und jeder der dagegen vorgehen will, wir in die antisemitische Ecke gestellt.

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. @ Politprofiler

    Du könntest deine Podcasts doch direkt hier einstellen und nicht über youtube...

    Die sind in der Tiefenpsychologie und in der Massenmanipulation weiter, als wir denken.

    Was meinst du damit konkret?

    Diese Behavioristen haben doch eine an der Klatsche, die gehen davon aus das wir wie eine Maschine funktionieren...

    Dabei hat das Bewusstsein den Körper (Gehirn) als Hilfstmittel erschaffen und nicht umgekehrt...

    ...also ist auch nicht unbedingt das Gehirn kaputt, wenn wir eine Wahrnehmungsverschiebung ("Psychose") erleben...

    AntwortenLöschen
  7. @Old Europe

    Klar geht es um die Gleichschaltung der Normen (Gesetze) und die damit verbundene Bestrafung. Es ist aber nix Neues. Wir nehmen es nur als solches wahr.

    Ich halte ACTA als Gesetz für das Recht auf Profit, wie jedes andere Gesetz auf dieser Welt. Alles wird dieser Priorität unterworfen, selbst das Leben, die Natur und Umwelt.

    Wer bezahlen kann, darf ausbeuten, Unrecht als Recht verkaufen usw.

    Mit neuen Regeln ist dieser Ungerechtigkeit nicht beizukommen, sondern mit neuen Prioritäten, die das gesamte Regelwerk als Betrug enttarnen würden.

    Doch wer will das? Wer will sich selber als Betrüger und Lügner enttarnen. Das System schützt sich durch sein eigenen schlechtes Gewissen, das falsch zur Schau getragen wird.

    Ist mit mehr Freiheit im Internet das priore Recht auf Profit aufgehoben. NEIN! Es findet lediglich eine Konvergenz zwischen kommunistischer und kapitaldemokratischer Verwaltung und Inrechnungstellung statt.

    Mehr nicht - aber man nimmt es als NEUE FREIHEIT an, wie die Neue Soziale Marktwirtschaft, den Neo-Liberalismus, den Neo-Faschismus und den Neo-Demokratismus.

    AntwortenLöschen
  8. @ Psychose

    Der Mensch lebt heute in dem Wahn, dass ihm Kiemen wachen, wenn er nur lange genug den Kopf unter Wasser gedrückt bekommt.

    AntwortenLöschen
  9. @Anita

    Apple ist eh eine freiwillige Fußfessel, die mit Lebensgefühl aufgepäppelt wurde."

    Bei solchen Sätzen und deiner rasiermesserscharfen Analytik, was ich immer schon mal wissen wollte: wieviel Heiratsanträge bekommst Du am Tag?

    AntwortenLöschen
  10. Mich kotzt das alles nur noch an...

    ...habe keine Lust mehr...

    Alles was mein Verstand sich jahrelang zusammen gebaut hat ist falsch! :(

    AntwortenLöschen
  11. @ Old Europe

    Also ich würde sie sofort heiraten...

    ...dann könnte sie mich privat unterreichten... :)

    AntwortenLöschen
  12. @ alles ist falsch

    Erst wenn die Hoffnung gestorben ist, dass das Alte doch irgendwie zu retten oder zu verbessern ist, ist wirklich Platz für grundlegend NEUES.

    Hoffnung ist die sinnlose Zeitverschwendung des Ausgebeuteten, auch einmal ein Ausbeuter sein zu dürfen.

    Das ist der wahre Sinn des Lebens, den die Menschheit sich selber gab, als sie das Eigentumsrecht als natürlich definierte und der Geist des verblendeten Menschen sich daraus das Recht auf den Profit durch den Habenichts ableitete.

    Deshalb will der Habenichts haben, weil er dieser falschem Empire folgt ohne diese kann er nichts denken - glaubt er.

    ... aber genau diese Leere ist der Tod der Hoffnung.

    AntwortenLöschen
  13. hab meine YouTube Konten gelöscht.

    AntwortenLöschen
  14. @ Politprofiler

    Immerhin weiß ich das die Landkarte nicht die Landschaft selbst ist...

    ...deswegen haben Konzepte nicht mehr so die Macht über mich wie früher (bis auf die Psychologie - die gefällt mir so gut - ich komme davon irgendwie nicht weg)

    ...und weiter oben sollte es unterrichten heißen...

    AntwortenLöschen
  15. Guter ... sehr guter Artikel.

    Denn er bestätigt, was engliche Wissenschaftler herausgefunden haben. 80% der Menschen sind nicht in der Lage negative Informationen zu verarbeiten. Was nichts anderes heißts als: 80% sind lernresistent ... oder noch einfacher - einfach blöd.

    Seit dem Bau der Pyramieden hat sich die Menschheit trotz all der Technik nicht einen Schritt weiterentwickelt.

    "Wir denken nicht, wir googlen."

    Youtube Berichte, die Artikel hier und die Kommentare werden gelesen, gesehen und geschrieben von den anderen 20%. Die anderen 80% interessiert es nicht einmal, daß das www nicht nur gleichzusetzen ist mit: "welt weit weiber"

    Wie heißt es so schön: "Jeglich Intelligenz ist machtlos gegen die Masse der Dummheit."

    AntwortenLöschen
  16. "Auf Facebook tummeln sich meines Erachtens BND-Mitarbeiter"
    Ist doch bei den großen Nachrichtenportalen auch nicht anders. Zum Beispiel bei Tagesschau treiben sich immer ein paar Komische rum, die gezielt die vom System gewünschte öffentliche Meinung in den Kommentaren formen.

    AntwortenLöschen
  17. Vielleicht könnte man andere Videoportale ausprobieren, wie z.B. MyVideo.de. Oder sind die deutschen Videoportale auch von ACTA betroffen?

    Und überhaupt denke ich, dass das Internet von Anfang an unter Kontrolle genommen wurde, und die Geschichten von den angeblichen erfolgreichen Studenten, die Google, Youtube, Facebook in ihrer Garage gründeten, sind nur Ausreden und Tarnungen für die Massen. Genauso wie als ob Bill Gates der reichste Mensch der Welt wäre.

    AntwortenLöschen
  18. ...kaum ein fehlerfreier Satz, sowohl im Artikel als auch in den Kommentaren...Ihr wollt doch ernst genommen werden, oder?

    AntwortenLöschen
  19. Ihr wollt doch ernst genommen werden, oder?

    Nee, ich bin nur hier...

    ...um die Muster meines Realitätstunnels besser zu erkennen...

    ...mit dem Ziel meinen Realitätstunnel schöner zu gestalten oder sogar ohne Gestaltung auszukommen... :)

    *****

    AntwortenLöschen
  20. Der Anspruch Ernst genommen zu werden oder Anerkennung zu erhalten...

    ...ist ein Bonus-Denken...

    Was muss ich tun um den Leckerli zu erhalten?

    *****

    AntwortenLöschen
  21. @ an das fehlersuchende Krümmelmonster

    Freut mich! Hast den Test bis zu Ende gelesen.

    AntwortenLöschen
  22. UPSS - Muss TEXT heißen - lol

    AntwortenLöschen
  23. ...kaum ein fehlerfreier Satz, sowohl im Artikel als auch in den Kommentaren...Ihr wollt doch ernst genommen werden, oder?

    Entspann Dich, Kleiner: http://www.youtube.com/watch?v=SQEMKDMxfng

    AntwortenLöschen
  24. Ich sollte einen Nachweis erbringen, dass ich der Urheber bin.

    Wie wollen sie Dich sonst verklagen, wenn Sie mit "Ihren" Rechten an Deiner Urheberschaft beim Abkassieren auf die Nase fallen?

    AntwortenLöschen
  25. Habe gerade bemerkt, dass der YouTube-Kanal von "yoicenet1" gelöscht wurde. Da steht jetzt folgendes:

    Das YouTube-Konto yoicenet1 wurde gekündigt, weil wir von Drittparteien mehrere Benachrichtigungen über Urheberrechtsverletzungen erhalten haben. Zu den Beschwerdeführern gehören:
    - ARD
    - Robert Powell dba The Truth Is Viral
    - Clear Compass Media LLC

    Seine Seite "http://www.yoice.net/" gibts auch nicht mehr. Die ziehen jetzt wohl überall die Schrauben des Systems fest. Es stehen wohl demnächst ein paar dunkle Jahrhunderte bevor, wenns so weitergeht.

    AntwortenLöschen
  26. @ Politprofiler

    ist ein Mann!

    AntwortenLöschen
  27. @ anonym

    Wer ist ein Mann?

    Ich verstehe den Zusammenhang nicht...

    *****

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte