Freitag, 10. Februar 2012

Sarkozy macht Wahlkampf für Merkel! .... denn Eigenlob stinkt

Die Medien sind sichtlich bemüht das gemeinsame Interview von Angela Merkel (Bundeskanzlerin Deutschland) und Nikolas Sarkozy (Präsident Frankreich), in das "rechte" Licht zu rücken. In Deutschland wird Merkels Freundschaftsbekundung einfach als deutsche Wahlhilfe für den Franzosen Sarkozy verkauft. Nikolas Sarkozy ist längst klar, dass er nicht mehr der nächste Präsident von Frankreich sein wird. So entschloss er sich zu einem Bärendienst für seine Bussy-Freundin, Angela Merkel. Er kniete für Frankreich vor die Deutschen nieder und befriedigt so den großen, rechten Stammtischflügel der Nation, die die Stammwählerschaft der CDU darstellen. Die Angst der CDU ist viel zu groß, dass ihre Stammwähler zur NPD abwandern. Sie braucht ein prominentes Lügenmaul, das sie über alles lobt. 



Selbstverständlich schmeichelt es der deutschen Seele, die sich nur als Kriegsverlierer und Reparationszahler nach den zwei "Weltkriegen" sieht, wenn ein französischer Präsident, die Deutschen rund um nur lobt. Die Deutschen als fleißig und klug darstellt - als Vorbild für die Franzosen, die sonst nur verachtend auf Deutschland blicken. Angela Merkel spielt nicht nur mit dem Feuer, sie hat längst einen Moorbrand entfacht.

Eigenlob stinkt

Selbst die größte und ausgeklügelteste Wahlkampagne hätte nicht diesen Effekt. Nikolas Sarkozy diffamiert sich absichtlich und wissentlich seine EU-Parteigenossin. Die französischen Zeitungen überschlagen sich mit Schmähartikeln und Karikaturen zu diesem einmaligen Interview. Ich möchte sagen: Showveranstaltung - auch Thomas Gottschalk hätte einladen könne. Merkel wird in Frankreich wie ein Huhn gerupft, das führt zur Verteidigungshaltung der Deutschen und damit zum Umfragehoch der Kanzlerin. Emotionen sind unschlagbar im Verdrängen der Wahrheit. 

Das ist die "Erfolgspolitik" von Angela Merkel in Wahrheit: National und Sozial, als Flaggschiff für Europa. Sie lässt Sarkozy von den wirtschaftlichen Erfolgen Deutschlands in der Krise schwären, wie eine Nutte, die ihrem Freier seine Liebeskunst beteuert.

Selbst der Franzose hat längst erkannt, dass der deutsche Exporterfolg zu Lasten der übrigen europäischen Länder erfolgt. Eine Wahrheit, die dem national denkenden Deutschen nicht feil geboten wird. Er wäre zu all den Sparpaketen, die für ihn bereitstehen nicht einverstanden. In den USA ist Europa der große wirtschaftliche Schuldige an allem, angeführt von den Deutschen und den Franzosen. Eine Wahrheit, die in den deutschen Medien mit einer stoischen Selbstverständlichkeit unterschlagen wird.

Die Deutschen sind die BESTEN sagt Sarkozy!

Showveranstaltung für die Deutschen. Merkel benutzt Sarkozy als Wahlhelfer und nicht umgekehrt, wie es in Deutschland behauptet wird. Die Franzosen selber sind nur in ihrer Seele durch dieses Interview verletzt und sehen vor lauter Schmerz den wahren Hintergrund für diese Showeinlage nicht.





Der Duft des Neo-Faschismus

Nicht nur die Griechen zeigen antideutsche Stimmung durch das Verbrenner der Deutschen Flagge, sondern ganz Europa sieht nach und nach, wie es seine Wirtschaftskraft für Deutschland durch den Euro und durch die EU, hat aussaugen lassen. Eine unangenehme Wahrheit für den Deutschen, der sich selbst gegen Europa stemmt, weil er nun für die übrigen EU-Länder Mitleid haben soll.


Angela Merkels Gratwanderung wird immer gefährlicher. Im Inland ist sie gerade zu gezwungen einen Nationalstolz aufzubauen und Europa muss sie mit Geldern besänftigen, die nicht der Deutsche Staat als Lohn für seine Korruptheit erhielt, sondern ohne Wenn und ABER in die privatwirtschaftlichen Kassen der Globalisten, floss. Der Deutsche zahlt also für den Erfolg der deutschen Wirtschaft, für die er gnädigerweise in den Fabriken und Bürohallen schuften darf.

Den Dummen muss mal loben, sagt man, damit er seine Dummheit als Klugheit weiter praktiziert. Genau das wird momentan mit den Deutschen veranstaltet, die zwischen Wulff-Moral, Schnorrermentalität; Neid und Gier, sowie Selbstüberschätzung und Selbstmitleid hin und her schwanken.

Kommentare:

  1. Wie so oft, ein sehr guter Artikel.
    Dennoch möchte ich festhalten, und das erscheint mir wichtig, dass die BRD eben nicht = Deutschland ist und somitFrau Merkel auch nicht Bundeskanzlerin von Deutschland. Nur weil man das immer so erzählt bekommt und auch selbst aus Gewohnheit nachplappert, ist es noch lange nicht richtig.
    Beste Grüße vom Notgroschen

    AntwortenLöschen
  2. @ Holger Breit

    Ich kann dieses Argument sehr gut nachempfinden. Leider herrscht aus meiner Sicht in jeder Art von Definition über Deutschland der Systemzwang auf die gleiche Art und Weise.

    AntwortenLöschen
  3. @ Holger Breit

    Ich verstehe nicht, was der große Unterschied zwischen dem Deutschen Reich oder der BRD sein soll?

    Ehrlich gesagt möchte ich in beiden Systemen nicht leben...

    AntwortenLöschen
  4. Gegen das Politgesindel ist Straßenstrich geradezu vornehm.

    AntwortenLöschen
  5. Klapsmühlen-Niveau...

    Merkel schließt Blackout in Deutschland aus

    http://www.morgenpost.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article1901749/Merkel-schliesst-Blackout-in-Deutschland-aus.html

    Die Merkel scheint ein magisch begabtes Wesen zu sein, dass sie großflächige Stromausfälle in Deutschland ausschließen kann... ;-)

    Dabei spricht die Studie des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung von 2011 eine ganz andere Sprache...

    http://issuu.com/salesgroup/docs/kit_studie_gef_hrdung_und_verletzbarkeit_moderner_

    http://www.kit.edu/besuchen/pi_2011_7010.php

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe dieser Link, wird vollständig angezeigt... :)

    http://issuu.com/salesgroup/docs/kit_studie_gef_hrdung_und_verletzbarkeit_moderner_/1

    AntwortenLöschen
  7. http://issuu.com/salesgroup/docs/kit_studie_gef_hrdung_und_verletzbarkeit_moder

    manuell ergänzen...

    ner_/1

    AntwortenLöschen
  8. @ Politprofiler

    Ich habe mir deine Sendung bei Oki-Talk noch mal angehört...

    http://youtu.be/XZLAh4M3_KU

    Meinst du mit Dualismus, dass mein Verstand, meine Vernunft sich immer gegen etwas abgrenzen muss?

    Nach dem Musster...

    Ich bin das und das, aber das nicht

    Also ich nehme mich nie ganzheitlich wahr, sondern nur zerplittert!

    AntwortenLöschen
  9. Der Plan von Churchill und anderen im 2. Weltkrieg war Deutschland zu vernichten.
    Genau das schaffen sie jetzt mit der EU/EFSF/ESM.
    Deutschland wird wieder zu einem in der Welt verhassten Land. Und wird abgeschafft. Und das schneller als Sarrazin es vorhersehen konnte.

    AntwortenLöschen
  10. @Dualismus
    Ich beschrieb den Abwägungsvorgang im Inneren des Menschen.

    Siehe: Wertelehre 6: Burnout - Die innere Kapitulation vor der Dualität

    https://www.youtube.com/watch?v=3OR_Zld6kkE

    http://politikprofiler.blogspot.com/2011/11/wertelehre-6-burnout-der-preis-fur.html

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte