Freitag, 17. August 2012

Imagen: Drei nackte Punkerinnen singen Beschimpfungen auf Oh-Banana

Stellen Sie sich vor: Drei nackte Punkerinnen singen auf der Treppe zum Weißen Haus Beschimpfungen auf Obama oder lassen ihre Hüllen in der Kuppel über dem Bundestag fallen, während der Bundestag tagt. Was würde geschehen?

Käme es zu einer Anklage der drei Schönen oder würden sie ein Denkmal als Freiheitskämpferinnen vor dem Weißen Haus oder vor dem Reichstag erhalten?

Ich bin gespannt auf ihre Antworten.

Kommentare:

  1. Vielleicht könnten wir dazu eine Umfrage erstellen?
    https://www.facebook.com/ISS.Earth/posts/136716816470060
    Gruß Wolfgang :-)

    AntwortenLöschen
  2. nur im freien westen werden die menschenrechte verteidigt und hochgehalten - in ländern, die nicht dazu gehören, werden alle aufrechten kämpfer dafür weggesperrt.
    da stellt sich nur die frage, warum prozentual gesehen die meisten einwohner in den usa inhaftiert sind und knüppelorgien monströs vermummter polzeikräfte gegen friedliche bürger, kinder und greise in den demokratien der "freien welt" inzwischen zur tagesordnung gehören.
    der pussy-rummel von moskau ist einfach nur blöde meinungsmache und dumm-eklige propaganda der schmutz/systemmedien.

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem von Umfragen ist: Man muss den Befragten, fertige Antworten bereitstellen. :-(

    AntwortenLöschen
  4. @landbewohner

    Ja, so sehe ich es aus. Recht und Unrecht sind eines. Es kommt nur auf die Perspektive an, aus der man diese beiden anscheinend getrennten Tatsachen betrachten will. Medien sind hier ein hilfreiches Instrument zum Ausrichten der Sichtweise.

    Recht und Unrecht; Eigentum und Dieb; sind ein und dasselbe. Wer das nicht einsehen will, verweigert sich den Tatsachen - doch wer will dieser Wahheit schon glauben schenken, wenn es so angenehm ist, die Welt in Gut und Böse aufzuteilen, wie es einem gerade in den Kram passt.

    AntwortenLöschen
  5. Also in Deutschland wäre so ein Verfahren wie in Russland NOCH nicht denkbar. Das wäre allenfalls Erregung öffentlichen Ärgernisses bzw. Hausfriedensbruch und würde letzten Ende mit einer Geldstrafe oder einem Bußgeld geahndet werden. Anders sähe es aus wenn die Mädels nicht in der Kirche sondern aufm Friedhof vor der Kirche abgezogen hätten. Schändung des Andenkens von Toten steht unter Strafe.

    In den USA wären sie eingewandert. Da bin ich mir sicher. Vor allem im Bible Belt versteht der Sheriff da keinen Spass.

    AntwortenLöschen
  6. Auch der Westen wehrt sich gegen poppige Provokation - Klaus Walter über Kriminelle Musik >>>>2:20>>>> http://gffstream-0.vo.llnwd.net/c1/m/1345139024/radio/politikum/wdr5_politikum_20120816.mp3

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte