Donnerstag, 4. Oktober 2012

Syrien: Der perfekt inszenierte NATO-Fall

Die Türkei spielt ihre Rolle als NATO-Partner perfekt. Entrüstet sich an den richtigen Stellen und reagiert sofort auf angebliche Beschüsse der syrischen Armee. Sofort kommt aus dem Weißen Haus - dem Stützpunkt der Welt - die Nachricht, man steht auf der Seite des Bündnispartners Türkei.

Weiter Nachrufe werden folgen, wie damals als die Kriegserklärungen gegen Deutschland auf dem Ticker im Minutentakt einliefen. Es läuft alles nach Programm, doch so bald eine Demokratie entscheidet, dass die Söhne und Töchter in einen Wirtschaftskrieg zu ziehen haben, hat sie aufgehört eine Demokratie zu sein.

Wer an den Schalthebeln der Macht steht, soll gefälligst selber die Dreckarbeit zu Ende führen, die er selber mit Intrigen, Lügen und Halbwahrheiten heraufbeschwor. Es ist nicht die Aufgabe des kleinen ahnungslosen Bürgers, blindlings Befehle zu befolgen, die seinen eigenen Tod bedeuten oder den eines anderen.



Über diese Macht verfügt nicht einmal eine Demokratie. Krieg und Hass, sind das Resultat des Nichtzuhörens. Eine überaus verbreitete Praxis in unserer Gesellschaft. Man schenkt nur dem ein Ohr, der das erzählt, was man hören will und sei es nur eine Lüge, die einem die eigene Lebenslüge erträglicher macht.



Wenn Menschen aufhören miteinander zu reden, ist das die Fahne des Krieges. Dann wird mit Gewalt und Brutalität um das Recht gekämpft, das man in Wortschlachten nicht erhält. Viele Mächtige dieser Welt, zeigen einen übertriebene Selbstverliebtheit in ihre eigene, einseitige Interpretation von Wahrheit, Hass und Liebe. Sie lieben nur den, der sie auch liebt. Das ist kein großartige Gabe. Liebe fängt dort an, wo man liebt, auch wenn man nicht geliebt wird. Das ist die große Chance der Liebe. Man kann daraus über sich selber am meisten lernen. Doch dieser Erfahrungen verweigert sich vor allem die momentane "gerechte" Welt. Die raubend und mordend über die Erde zieht und ihre Wahrheit mit Gewalt zu Recht und Gesetz macht.

Sie verschließt vor jedem Einwand ihre Ohren, wie ein Kind, das den Tadel der Mutter oder des Vaters nicht hören will. Überall auf der Welt, stecken die Menschen ihre Finger in ihre Ohren, auf dass sie den anderen nicht hören, wenn er ihnen etwas zu sagen hat. Es sind Wahrheiten, die unangenehm sind. Doch es hat nie irgendjemand behauptet, dass Wahrheit angenehm ist.

Deshalb liebe Deinen Feind und höre ihm zu, denn zum Streiten gehören immer zwei. Es ist nie einer alleine Schuld, auch wenn das die Sieger seit Ewigkeiten behaupten, denn auch die Ewigkeit lügt, wenn sie nur von Siegern geschrieben wird.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte