Sonntag, 13. Januar 2013

Die Kolonialmächte Europas rücken zusammen - Krieg in Afrika

Erst unterstützen Sie den Sturz Gaddafis, der Mali mit Geld und Arbeitsplätzen versorgte - aber eben mit ihrem Ölgeld. Kolonialmächte möchten eben auch nach der Befreiung überall mitreden. Gaddafis Entwicklungshilfe für Afrika war ihnen ein Dorn im Auge.

Da ist man sich nicht zu Schade, mit dem Feind zu kollaborieren, um einen gemeinsamen unangenehmen Feind loszuwerden - wie Gaddafi oder Assad. Wir sehen momentan ein Machtspiel um Afrika. China verleiht Afrika Dollar und lässt sich seine Schulden mit Rohstoffen bezahlen. Ein legitimes Mittel in der Marktwirtschaft, was westliche Harvard-Professoren aus eigener Selbstverliebtheit für ihre Theorien, die auch noch mit einem Nobelpreis geehrte wurden, vergaßen zu berücksichtigten. Offensichtlich hat nicht einmal der Westen seine eigene Marktwirtschaft richtig verstanden.



All die Errungenschaften und Nobelpreise für Spieletheorien sind wertlos. Am Pokertisch der Wirtschaft ist nicht das Blatt in der Hand wichtig, sondern das Kapital, um im Spiel bleiben zu können. Wer keinen Einsatz mehr bringen kann, hat verloren. Das sind die tatsächlichen Spielregeln. Alles andere sind mathematisch nachgewiesene Lügen.


1 Kommentar:

  1. Tja, wenn die Europäer noch ein paar Freiheitskrümel nach Afrika tragen wollen, werden sie schnell machen müssen, denn auch eine andere sind ganz eifrig bei der Sache: "Das Kommando soll vorrangig mit humanitären Hilfsoperationen, Katastrophenbewältigung und Krisenreaktionsoperationen betraut werden.[11]

    Das AFRICOM soll die Aktivitäten des US-Verteidigungsministeriums und anderer US-Ministerien und Behörden im Raum Afrika koordinieren und bündeln, um die politische Stabilität und das Wirtschaftswachstum der 56 Länder im Kommandobereich zu stabilisieren und intensivieren. Die Abkopplung dieses territorialen Verantwortungsbereichs aus dem EUCOM und Überführung in ein eigenständiges Regionalkommando für den afrikanischen Kontinent soll eine noch effektivere Konzentration auf die spezifischen politischen, ökonomischen und sozialen Probleme ermöglichen. Ein weiterer Grund für die Ausgliederung war der enorm gewachsene Verantwortungsbereich des EUCOM, der auch das Gebiet fast aller ehemaligen Sowjetstaaten umfasst und sich so bis zur Halbinsel Kamtschatka erstreckt.

    Der Fokus soll dabei atypisch weniger in der Bereitschaft der Kriegführung, als in der Kriegsprävention liegen. Es ist beabsichtigt, mittels Militär- und Sicherheitsberatung eigenständige nationale Militär- und Strafverfolgungsorgane zu etablieren, um so eine wirksame Krisenreaktions-Kapazität zu schaffen, die die Förderung demokratischer Systeme unterstützt und sichert."
    Usw. usf., die Märchenkiste des Schlachhauses der Welt ist unendlich groß.



    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte