Montag, 14. Januar 2013

Keine Korruptionsbeweise gegen Christian Wulff

Unserer Justiz fällt es immer schwer, Geld - also Materie - in bezug zur politischen Entscheidung eines Mandatinhabers festzustellen. Das würde letztendlich den Nachweis erbringen, dass Materie die Gedanken beeinflusst. In letzter Konsequenz müsste dann festgestellt werden, dass kein einziger Mensch auf dieser Erde momentan einen freien Will hat. Das wäre zu entlarvend. 

So kommt man zu der Überzeug, dass Geldgeschenke zwar angenommen werden, aber der Mensch nach freiem Willen und Gewissen trotzdem seine Entscheidung trifft. So wie der Waffenmechaniker aus Freiwilligkeit Waffen für den nächsten Krieg, Mord oder Selbstverteidigung produziert, um Geld zu bekommen.


Die Menschheit müsste sich grundsätzlich als korrupte Bande begreifen und zwar bis hinunter zu kleinsten Zelle unserer Gesellschaft. Der ständig herauf beschworene freie Wille, gebildet durch demokratische und mehrheitliche Abstimmungen, wäre lediglich eine Farce.

Ein System, das von Korruption lebt und die Zahlung der Korruption als Lebensunterhalt begreift, müsste seine Perspektiven öffnen und die heute existierende Realität mit anderen Augen begreifen. Diese Wahrheit will keiner dem anderen zumuten. So verschleiert jeder seine eigene, persönliche Korruption als freien Willen und das Syndikat müsste sich nicht selbst enttarnen. Die Wahrheit wäre zu schmerzhaft. Ein jeder ist nämlich der Dieb und Ausbeuter des anderen.


Ein billigerer Preis ist auch Korruption, wie die Konsumverweigerung. Unsere Lösungsansätze bestehen prinzipiell nur aus Erpressung und Bestechung. Wir kennen nichts anderes, daher halten wir es für normal und trotzdem stellen wir den Anspruch, das ganze diskret zu betreiben und mit Ehrenhaftigkeit zu ummanteln.

Was Wulff nicht gelungen ist. Er hat über seine Verhältnisse gelebt - das war zu offensichtlich.



1 Kommentar:

  1. Mir wird immer ein Rätsel bleiben, wie man bei einem Präsidenteneinkommen es noch immer schafft, über seine Verhältnisse zu leben. Aber vielleicht isser ja auch gar nicht von dieser Welt.
    Oder bin am Ende gar ich nicht von dieser Welt weil ich so Vieles auf Erden nicht mehr verstehen kann?

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte