Freitag, 11. Januar 2013

Sigmar Gabriel: "Mein Vater war ein NAZI"

Ich lese diesen Artikel und bin einfach nur ratlos. Was will mir Sigmar bzw. "die Zeit" mit diesem Outing sagen bzw. was will MAN, dass ich denke bzw. schlussfolgere?

Im Grund regt mich das nicht zum Denken an. Ich bin nicht Sigmund Freud, der hinter jedem Kindheitstag eine Erklärung für das Leben des bereits erwachsenen Kindes finden will. Sigmar Gabriel wurde bestimmt kein besserer Mensch, weil er sich angeblich gegen das NAZI-Tum seines Vaters wehrte. Er setzt sich genauso für marktradikale Lösungen ein, wie jede andere mir bekannte Partei oder Interessengruppe.



ECKDATEN zum Vater
geb. 1921 (Vater)
1933 war er gerade mal 12 Jahre alt
1945 Kriegsende 24 Jahre
1959 wurde Sohn Sigmar geboren
1969 kam Sigmar mit 10 Jahren zur Mutter
1977 erfuhr Sigmar, dass sein Vater ein NAZI ist
2012 verstirbt der Vater
2013 spricht Sigmar in "Zeit" über seine Kindheit (1959-1969) beim Vater (= 10 Jahre seines Lebens)

Sofort folgen die politisch, korrekten Foristen. Sie schelten über die Alt-NAZIs und haben dabei sofort die Holocaust-Leugnung im Hinterkopf, wobei der National-Sozialismus besonders durch seine marktradikale Einstellung zur Wirtschaft geprägt war. Man sollte sich also viel mehr mit NAZI und marktradikale Wirtschaftspolitik in bezug zur modernen Bedeutung von "SOZIAL" auseinandersetzen, um die wirklichen Parallelität zum aktuellen Weltgeschehen ausmachen zu können.

Die anderen Foristen konzentrieren sich auf die Misshandlung von Kindern, gemäß er nun gestarteten Kampagne gegen den Missbrauch von Kindern.

Im Gegenzug erlaube ich mir eine Frage: 

Ist es Kindesmisshandlung, wenn 11-Jährige des Lebens müde werden, weil sie aufgrund ihrer Noten auf die Hauptschule müssen und ihre Freunde mit Hauptschülern nicht spielen wollen?

Kindesmisshandlung findet im aktuellen Weltbild lediglich durch physische Gewalt (Prügel) statt. Doch die Zeiten haben sich geändert. Die meisten Misshandlung sind heute psychischer Natur. Diese Kinder kommen nicht mit blauen Flecken in die Schule ... ihr Seelen bluten ungesehen. Sie werden mit Worten und Gesten malträtiert, getreten und geschlagen; von Mitschülern, Eltern oder Lehrern. Manch einer nimmt dann blutige, physische Rache, weil die Blinden dieser Welt, eben nur durch Blut erkennen, wann eine Verletzung statt findet.

Daher empfehle ich jedem den von mir erwähnten Foristentypen: Nehmen Sie erst ihr eigenes Brett vom Auge, bevor sie anderen einen Splitter aus dem Auge ziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte