Samstag, 8. Juni 2013

Drohnenaffäre: Der Hochverrat des De Maiziere

Die Drohne - die Entwertungsmaschine
des Stocks - Die Insektenintelligenz schlägt zu!
Deutschland wollte Drohnen. Ein modernes Kriegsinstrument, das die Tötung auf die Distanz präzisiert. Darüber kann man geteilter Meinung sein. Doch in der Drohnenaffäre geht es um einen ganz anderen Deal. Deutschland wird damit zum Hochverräter gegenüber den USA. Dies ist kein Pro oder Contra, sondern lediglich eine Darstellung der Fakten.

Die Drohnen durften nur dann gekauft werden, wenn Deutschland daran keine Veränderungen vornimmt. Das mag für den einen ein unlösbares Problem darstellen, aber nur wenn man sich an den Vertrag hält. Veränderungen können allerdings nur dann vorgenommen werden, wenn die Drohe im Haus, also ausgeliefert ist.

Nun steht sie in Deutschland. Nun steigt man aus dem Vertrag aus. Man hat für sein Geld, diese besagte Drohe bekommen und muss sie auch nicht mehr zurückgegeben. Was danach geschieht, gilt dann als Eigenentwicklung der Deutschland.

So einfach funktioniert Vertragsrecht. Man muss sich nur eine Lücke suchen, aus der man trotz angeblicher Nachteile mit einem Vorteil heraus kommt. Welche Auswirkungen dieses Vorgehen auf die Beziehungen zwischen USA und Deutschland haben wird, kann ich nicht beurteilen.

In jedem Falle wir De Maiziere seinen Stuhl für das "große Ganze" räumen müssen. Das nennt sich diplomatischer Deal. So funktioniert Politik in Koordination mit der Weltordnung. Wobei zu beachten ist, ob dieser Vertragsbruch nicht doch auf höherer Ebene der Politik als Absprache verfasst ist. Da die Drohne aus einer Privatfirma stammt.

In diesem Sinne
Euer Politprofiler.

Kommentare:

  1. Hi Politprofiler,

    auf 3sat kommt gerade eine Sendung über Friedrich Nietzsche. Vielleicht eine Vorlage für neues Video vor dir……..

    Name der Sendung: Friedrich Nietzsche Das Leben bejahen

    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hi - vielen Dank für den Hinweis. Wer Nietzsche gelesen hat, braucht keine Interpretationsanleitung aus dem TV. Das ist nur für Lesefaule. Wie willst Du beurteilen was sie behaupten, wenn Du keinen einzigen Satz vom Original jemals gelesen hast.

    Das was ich sage geht über Nietzsche hinaus. Es nennt sich Eigentumsdenken. Nietzsche ist bei der Moral und der Religion einfach hängen geblieben. Was sehr schade ist.

    Selber denken beginnt nicht da, wo man die Gedanken anderer in eigene Worte kleidet. Es ist ein Plagiat wie bei Guttenberg oder Schavan. Es beginnt da, wo gedachtes fortgesetzt, widerlegt oder etwas ganz Neues entsteht.

    Nietzsche sagte selber: Ich suche jemanden, der das fortführt was er begann. Er hinterliess kein Manifest.

    AntwortenLöschen
  3. "Wie willst Du beurteilen was sie behaupten, wenn Du keinen einzigen Satz vom Original jemals gelesen hast."

    genau das meinte ich eigentlich. Hier ist die Sendung der beste Beweis.

    Als ich Nietzsche das erste mal gelesen habe, habe ich mich beim lesen immer wieder gefragt auf welcher Seite ich denn jetzt stehe. Also auf der Guten oder der Bösen. Wenn man das so liest, dann kommt man nicht weit :-)

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte