Sonntag, 2. Juni 2013

Schwarzgeldpott: Bundesliga 2020 - Nachhaltiger Fußball

Die oberste Regel aller Spiele ist: Es muss grundsätzlich Mitbewerber geben, die bereit sind zu verlieren. Das gilt auch für die Bundesliga. Nur leider wird die Bundesliga für die Städte immer teurer und wer will schon Fan eines Verlierers sein. Die Kassen werden daher immer leerer und die Chancen auf einen Gewinn immer geringer. Das ist Marktwirtschaft.

Nun kann dem den Kauf der Bayern von Götze als großzügige Tat gegenüber dem BVB ansehen. Er brachte seinem Club sehr viel Geld = Profit.. Eine Umverteilungsaktion von Geld durch den großen Uli Hoeneß. Wobei die Frage nach dem Schwarzgeldkonto in diesem Zusammenhang natürlich nicht erlaubt ist. Es ist reines Privatvergnügen von Uli.

Am Ende wird Bayern-München sämtliche Spieler der Bundesliga aufkaufen müssen, um sich seine eigenen Konkurrenz zu schaffen. Die Bayern werden als neue FIFA die Bundesliga führen und im eigenen Hause 10 Mannschaften aufstellen, die eine ganze Saison gegen einander spielen. Schöner wäre es, wenn die alten Clubnamen erhalten bleiben würden. Das erhöht die illusorische Wahrnehmung von Konkurrenz.

So bleibt das Geld DAHOIM und Bayern ist immer der Sieger, auch wenn er Hamburg heißt. Das nenne ich eine gütliche Lösung für den heutigen Kapitalismus. Sie macht den Anschein der vorhanden Konkurrenz. Auf diese Art lässt sich auch das Vielparteien-System unserer Demokratie vergleichen.

Nicht das Geld regiert, sondern der Profit. Das Geld ist lediglich ein Ausdrucksmittel des Profits, aber niemals die treibende Kraft. Damit wären wir wieder beim ersten Satz dieses Artikels: "Die oberste Regel aller Spiele ist: Es muss grundsätzlich Mitbewerber geben, die bereit sind zu verlieren."

Der Verlierer ist immer das Publikum, 
obwohl es angeblich kein Teilnehmer des Spieles ist.

Es gibt kein Spiel, indem keiner verliert.
Daher gibt es im Kapitalismus auch immer Verlierer. 
Sie sind Teil Systems. 

Doch sie glauben, 
wenn sie siegen,
hätten sie das System besiegt.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte