Donnerstag, 20. Juni 2013

USA auf dem Weg in die Vollbeschäftigung - Der globale US-Rechtsstaat


 Summa summarum der heutigen Medienberichte ist: Die USA wird ein Wirtschaftswunder erleben. Die Arbeitslosigkeit wird drastisch bis 2014 zurück gehen und das BIP um 3,5 % wachsen. Aus diesem Grunde soll die FED aufhören amerikanische Staatsanleihen von 85 Mrd. im Monat zu kaufen. Amerika ist über den Berg. Die Wirtschaft wird wie eine Lokomotive auf Hochleistung dampfen. China ist zu irrelevanten Faktor der Weltwirtschaft verkommen. 1,5 Mrd. Menschen spielen keine Rolle in der sogenannten Ausgewogenheit unserer Weltwirtschaft. Sie sind NULL.

Ab 2014 werden laut den Wirtschaftswissenschaftlern, die USA vom Konsumland zum Industrieland aufsteigen. Opel wird daher vermutlich als Autoproduzent Toyota und VW überholen. Das Freihandelsabkommen zwischen USA und Europa wird uns hier gechlorte Hähnchen bescheren und Genmais, so wie zollfreie Hollywoodproduktionen, die eh mit deutschen Geldern finanziert sind. Alles eine Errungenschaft der Diplomatie und des Antiprotektionismus.

Die Geldflut aus den Zentralbanken wird jäh versiegen und die Aktienwerte erlangen wieder ihre Normal- und Realwerte. Das gedruckte Geld, das bis jetzt als imaginäres Zentralbankgeld durch die Finanzmärkte rauschte wird in die Realwirtschaft umgeleitet und flutet die Wirtschaft mit neuen Krediten, die vom Wirtschaftswachstum und Wohlstand künden.

Jeder Weltbürger wird ab 2014 sich ein neues amerikansiches Produkt wie eine Opel oder Ford leisten. In jedem Haushalt werden dann mindestens drei Apple gezählt und was gibt es sonst noch aus den USA? Ja ... genau. Mc Donald ist der größte Arbeitgeber in Deutschland mit 64.000 Angestellten. Jeder Deutsche wird ab 2014 noch mehr Mc Donald essen und die Umsätze der amerikanischen Unternehmen werden platzen.

Die Umsätze von  Coca-Cola explodieren bereits 2013 aufgrund der übermäßig heißen Temperaturen, die seit Anfang des Jahres vor allem in Deutschland herrschen. Der lange, kalte Winter 2013 ist nach ein paar Sonnentagen und sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad längst vergessen. Deutschland sitzt in der Hitzehölle und schmort. Niemand darf den USA mit seinen wirtschaftlichen Interessen im Weg stehen. Der globale Rechtsstaat ist auf dem Weg der Umsetzung. Oberster Grundsatz: Was den USA den Wohlstand garantiert ist GUT, auch wenn es Ihnen dabei dreckig geht. Es ist schließlich für eine GUTE SACHE. God save America!




Journalisten als orakelnde Märchenerzähler

Journalismus ist ein sehr interessanter Beruf. Aus jedem Hitzerekord, der sich in den Häuserschluchten unserer Städte verzeichnen lässt, ist in nullkommanix ein Rekord gemessen, der gleich an der nächsten schattigen Häuserecke aufhört und im Nirwana der Buchstabenverwirrung verpufft.

Neue Autos lassen sich nicht an Niedriglöhner und Aufstocker verkaufen. Die Arbeitslosenlosen der USA sind Luftschlösser, die monatlich aufgrund von Telefonumfragen ermittelt werden. Die Arbeitlosenzahlen in Deutschland stehen dieser Realillusion in keinster Weise nach.

Wirtschaftswachstum gibt neue Schulden - oder durch eine massive Enteignung durch Umverteilung zum Konsum. Mit dem was wir heute Konsum nennen werden allerdings keine Werte geschaffen. Sie werden doch nicht behaupten, dass ihr heute gekauftes Auto für 50.000 Euro nach fünf Jahren, wenn ihr Kredit abgelaufen ist, noch einen Wert darstellt. Sie nehmen lediglich einen Kredit für den Wertverlust auf und übernehmen die Reparaturen zur Aufrechterhaltung der Funktionalität.

Wir alle sind Verdurstende in einer martwirtschaftlichen Wüstenlandschaft. Wir glauben, wir würden länger überlegen, indem wir uns die Wasserrationen einfach kürzen. Dabei vergessen wir, dass ein Leben nach dem letzten Tropfen Wasser, indem Fall ist die letzte Geld- und Wertreserve gemeint, nicht mehr möglich ist.

Es gibt keinen Beweis dafür, dass Marktwirtschaft und Wirtschaftswachstum ein natürliches Phänomen ist, in dem es irgendwann Essen und Geld vom Himmel regnet.

1 Kommentar:

  1. Obama-Besuch !
    http://www.deutsche-nationalversammlung.de/cms/index.php?cat=Tagespolitik&page=17.[nbsp]Juni


    OBAMA ist hier, um Befehle zu erteilen und nicht, um nett zu sein. Er kommt auch nicht in friedvoller Absicht, sondern als selbsternannter Weltpolizist, der Deutschland seit 1945 jegliches Existenzrecht für die Zukunft nach 2013 abspricht.
    Er kommt, um unserem Land die bereits angelegten Daumenschrauben weiter anzuziehen und den alliierten Würgegriff weiter zu verstärken, bis wir als Nation tot zu Boden sinken.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte