Samstag, 22. Juni 2013

Wahlkampf News: Angela Merkel und die russische Beutekunst

Wahlkampf News des globalen us-amerikanischen Rechtsstaates aus der Provinz "Deutschland". 

Kanzleranwärterin Angela Merkel erklärt Russland zum Dieb. Diebe haben keine Rechte. Sie haben nur ein Recht auf Strafe.

Katharina die Große war eine Deutsche. Somit gehört Russland den Deutschen. Das ganze russische Öl und Gas gehört den Deutschen. Da muss wohl etwas in der göttlichen Schöpfung schief gelaufen sein. Außerdem verbuddelte dieser dämliche Gott auch noch versehentlich das restliche Öl und Gas unter dem Boden der Moslems.

Es wird endlich Zeit, dass diese göttlichen Versagen ein für alle Mal aus der Welt geschafft werden.

Wer nicht dieser Meinung ist: ... ab nach Sibirien. 

Ironie ENDE


Kommentare:

  1. Merkel verspielt historische wichtige politische Chance mit Russland!
    Die CDU, CSU und FDP werden getrieben von wenigen Machtgruppen. Anders ist der Eklat nicht zu verstehen. Sie will doch tatsächliche Beutestücke zurück. Über 20 Millionen Menschen sind in Russland getötet worden! ICH WILL DIE BEUTESTÜCKE NICHT. Und meine Mutter, 95 Jahre, auch nicht. NIEMAND aus meinem Umfeld. WIR haben uns ALLE GESCHÄMT, als wir Frau Merkel im TV sahen, wie Sie die Stücke zurückforderte.
    WIE PEINLICH!
    Sie vertritt nicht kleine Grüppchen, die eventuell eine WAHLKAMPFSPENDE (?a la Hotel ?, liebe Reporter, dranbleiben, das hier stinkt zum Himmel!) offerieren?

    Pfui, Frau Merkel! Sie vertreten 80.000.000 Deutsche, nicht ein paar wenige !!

    Putin hat Stress mit Obama, in Syrien sterben jeden Tag unschuldige Babys. Gerne hätten WIR die 600 Stück gespendet! Und Putin event. im Gegenzug ein wenig eingelenkt in Syrien oder bei den Atomsprengköpfen. DAS IST POLITIK, und nicht diese Hausfrau-Politik für geistig tiefergelegte!
    Und unsere Nachrichtensender haben kein Wort der Kritik. Nochmal Peinlich!


    Untersuchung: Mindestens 93.000 Tote im Syrienkrieg | Politik | ZEIT ...
    www.zeit.de › Politik › Ausland › Juni 2013‎
    13.06.2013 – Die Zahl der Toten im syrischen Bürgerkrieg ist nach Angaben der Vereinten Nationen stark gestiegen. 5.000 Menschen sterben jeden Monat,

    AntwortenLöschen
  2. Naja - das ist lediglich eine rhetorische Finte der Kanzlerin. "Wer den anderen anklagt, ist der GUTE." Ein einfaches Prinzip der Psychologie.

    Jede Gegenargumentation macht einen dabei nur noch schuldiger. Aus diesem Grund wird Snowden nun angeklagt, wie Manning und auch Assange.

    Deshalb halte ich die Gesetze für falsch, die überhaupt eine Anklage möglich machen. Darauf sollte man sich konzentrieren, wenn man sich auf diese manipulative Art von Meinungsmache einlassen will.

    Auf der anderen Seite müsste Merkel in bezug auf Kriegsbeute konsequent sein und auch die abgetretenen Gebiete nach Kriegen infrage stellen und damit das Völkerrecht auf das sie eigentliche ihre Anklage stützt.

    Somit haben wir ein weiteres Paradox. Es muss nicht gelöst werden, sondern in seiner Ursache erkannt werden.

    Es geht nur um "meins" und "deins" - eben um das sogenannte Eigentum. Jeder bezeichnet sich daher als erster Dieb, um als Eigentümer zu gelten, damit er den anderen wegen Diebstahl anklagen kann.

    Das ist der heutige Automatismus unseres Rechtsdenkens. Ich behaupte auch, dass Merkel nur die angebliche wertvollen Kunststücke einfordert, der Rest ist nur Abfall für sie.

    Wobei zu berücksichtigen ist, dass er durch die hin und her Räuberei erst der Eindruck von Wertvoll entstanden ist.

    usw.

    Was macht die Mona Lisa z. B. wertvoll?

    Es ist ihre Berühmtheit durch die Ausstellung und den Medienrummel sowie die dämliche Diskussion um ihr "Lächerln".

    Im Grunde ist es ein sehr naives Bildnis einer Frau, das im Grunde überall hängen könnte. Es würde nicht aufgrund seiner Schönheit auffallen.

    LG


    AntwortenLöschen
  3. M. E. macht Merkel macht den Handlanger für die USA/NATO.

    Immer wieder einen kleinen, nervigen, provozierenden Tritt vor das Schienbein des Russen in der Hoffnung, dass Putin mit einer aggressiven Erwiderung kommt, damit man sagen kann "Na, da schau mal einer, der aggressive Putin. Da wird doch nicht noch mehr kommen. Wir sollten ihn sicherheitshalber auf der Achse des Bösen verorten und besser den "Raktenabwehr"-Schirm direkt in Moskau installieren.

    Man will nicht, dass weiter Energie aus Russland kommt, und man will wissen, wann man in Syrien einmarschieren kann.

    Es ist schon fast kabarettreif, wie diese Dame nach dem Besuch ihres neuen US-Duz-Freundes, der ob dieser Ansprache recht verdutzt schien, Russland herausfordert. Kackfrech, durchtrieben, hinterhälti, das ist ihre Stärke. Alles für die USA, die Macht, nichts für die Menschen hier.

    Es wird Zeit, dass die Deutschen, falls es die noch gibt und nicht fast ausschließlich nur noch feige und hinterhältige US-Marionetten, die Dame zur Räson rufen und aus dem Amt vertreiben!

    Keiner braucht den Terror-Staat USA, wir brauchen eine echte Partnerschaft mit Russland und Russland mit uns.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte