Mittwoch, 31. Juli 2013

Hoeneß: Anklage ... dann Freispruch von höchster Ebene

... aber Manning ist schuldig des Hochverrates!


Dienstag, 30. Juli 2013

USA: Manning ist schuldig gesprochen - Ist die USA noch ein Rechtsstaat?

Ich weder eine kommunistische, noch eine demokratische Linke. Ich bin ein Mensch der die Ökonomie an sich infrage stellt.Es gibt kein Gefängnis das sich ARMUT nennt und es gibt keines das sich REICHTUM nennt!

Wenn der arme Mensch nach Gerechtigkeit schreit, schreit er in Wahrheit nach Brot. Kein Mensch sollte sich verarmen lassen, damit er am Ende von der Großzügigkeit des Reichtums leben kann.

Manning (weitere Informationen - selber nachschlagen) wurde heute am 30. Juli 2013 von einem amerikanischen Gericht für schuldig gesprochen, weil der die geheimen Aktivitäten der USA im Krieg gegen den IRAK offenlegte. Der "Krieg gegen den Terror" ist nur ein vorgeschobenes Argument für die dumpfe, hohle Masse. Es geht nur darum, die amerikanische Vorstellung von Vertragsrechts in der gesamten Welt als Gewissen umzusetzen. Diese Vorstellung besagt: Recht und Gesetz müssen eingehalten werden, auch wenn sie zum eigenen Nachteil oder gar der großen Messe sind. Selbst eine Demokratie hat sich diesem Recht zu beugen. Die momentanen Ereignisse durch die EU-Troika belegen das ganz deutlich.





Das ist die Umsetzung der ulitmativen Unmenschlichkeit der Antike, als universelles Gesetz für die gesamte Menschheit im Heute. Gerechtigkeit wird nur auf der Basis und der Vorstellung von Eigentum und Profitrecht angesehen. D. h. wer arm ist, schädigt die Gesellschaft durch seine Anwesenheit.

Montag, 29. Juli 2013

Extremes Wetter oder doch nur ein ganz normaler Sommer?

Glauben Sie nicht alles was sieh sehen!
Extrem heiß ist der Sommer, heißt es. Doch so richtig heiß wird es nur in den Straßenschluchten unserer Städte. Vor wenigen Jahren galt es noch als unseriös Rekordtemperaturen aus Städten als Flächenmeldung zu publizieren. Heute ist es die Tagesordnung. 

Heiße Städte sind kein neues Phänomen, aber es sind willkommene Meldung für das Märchen vom Klimawandel der durch die Menschen verursacht ist. Mittlerweile räumt sogar die Wissenschaft ein, dass ihr ein Fehler unterlaufen ist und die Temperatur stagnieren, obwohl der CO2-Ausstoß rapide ansteigt. Sie wurde ein Opfer ihrer eigenen Statistikfeudigkeit. Ihre Theorie hat sich als falsch erwiesen.

Seit der letzten Eiszeit schmelzen die Gletscher. Nicht erst, seit der Mensch anfängt im Zeitraffer das "Phänomen" für das menschliche Auge sichtbar zu machen. Der menschliche Verstand wird Opfer seiner selbst gemachten Illusionen der Technik. Dabei vergißt man gerne, dass unser Zentralgestirn - die Sonne - unser Ofen ist. Weniger Sonnenflecken bedeuten weniger Energie. Das haben im langen, harten Winter 2012/2013 aufs Unangenehmste bestellen müssen. Der Jetstream schaufelte kalte Luft nach Europa und nun hat er sich auf die Seite bewegt und bringt die warme Luft, die sonst in Spanien liegt.

Warum wird Deutschland ein Überwachungsstaat?

Hier ein Video aus dem Jahre 2010:


... der nächste Albtraum! Bus fährt ungebremst in Stauende

Ein Albtraum, auch Alptraum oder Albdruck,
oder auch Nachtschaden - veraltet Nachmahr.





Kurz nach dem schrecklichen Zugunglück in Spanien, Santiago, ereignet sich in Italien die nächste Tragödie. Ein Bus fährt ungebremst auf einer Brücke in ein Stauende und stürzt 30 m in die Tiefe. Mindestens 39 Menschen sterben bei diesem Unglück.

In der Nacht galt noch die Meldung, dass die Bremsen des Bus versagten als Ursache. Heute nun ist diese Meldung fast ganz aus den Massenmedien verschwunden und der Busfahrer rückt als der Schuldige in den Mittelpunkt. Einige Medien spekulieren auf Drogen oder Alkohol, aber ein technischer Defekt aus Mangel an Geldern kommt nicht infrage. Das wäre politisch inkorrekt und würde die Volksseele unangenehm berühren.

Es ist zu überlegen, ob Zug-, Busführer und Piloten unter einen besonderen Kündigungsschutz gestellt werden müssen, wenn sie aus technischen Mängeln die Beförderung von Menschen ablehnen. Dasselbe gilt für LKW-Fahrer, die ihre Fahrzeiten überschreiten müssen. Wir brauchen eine offizielle Hotline für Whistleblower, bei der unternehmerische Mitstände aufgrund des Sparzwanges gemeldet werden können. 

Sonntag, 28. Juli 2013

Ägypten: Wieder viele Tote durch Militärgewalt - Die Geburtswehen des "Neuen Nahen-Ostens"

Bartholomäusnacht Paris 1572 -Bluthochzeit
Wäre die Polizei unter Mursi gegen die Opposition so vorgegangen, wie es heute das allseits gefeierte Militär in Ägypten zu Tage legt, würden unsere Schundblätter im "freien Deutschland" über unglaublich Bluttaten der Muslimbrüder berichten. Da allerdings das ägyptische Militär zu den sogenannten "Guten" gehört und von den USA finanziert werden, werden wir keine derartigen Zeitungsartikel zu lesen bekommen. Mursi (Ex-Präsident) wurde vom Militär inhaftiert und plötzlich sind Mursianhänger, Terroristen! Die Softpower der USA arbeitet vorzüglich. Zu diesem Programm gehört auch PRISM.

Meldung vom 08.01.2013 - Ägypten braucht Kredit! Die Aufstände im Sommer 2013, die zum Sturz Mursi führten, gingen einher mit massiv steigenden Öl- und Brotpreisen. Die Militärführung sitzt in den Schlüsselpositionen, die hier manipulativ durch Verknappung eingreifen können. So wird ein Volk gesteuert! "Wenn Arme nach Gerechtigkeit und Freiheit schreien, schreien sie eigentliche immer nur nach Brot!" So kann man die Mehrheit immer dazu benutzen, ungeliebte Staatsoberhäupter zu stürzen. Der Pöbel denkt nämlich grundsätzlich, es sein seine eigene Wut und Empörung, der sie freien Lauf lassen. Er merkt nicht, dass er nur Mittel zum Zweck ist.




Was passiert momentan in Ägypten?

In Ägypten soll ein Glaubenskrieg zwischen Sunniten und Schiiten entfacht werden, um endlich die Umma (Islamische Weltgemeinschaft) zu einer einheitlichen Scharia zu zwischen.

Nur unter diesen Voraussetzungen können mit islamischen Staaten in Zukunft Handelsbeziehungen gepflegt werden. Die "freie Welt" hasst nichts mehr als unzuverlässige Rechtslagen in Demokratien. Solange keine einheitliche Scharia existiert, kann sich im Islam, die Religion nicht zum Staat trennen und einen Rechtsstaat produzieren.

Der Grundsatz eines jeden Rechtsstaates ist: Das Recht muss auch dann eingehalten werden, wenn es zum eigenen Nachteil ist. Das gilt ganz besonders für wirtschaftliche Verträge.

Joachim Gauck und seine Äußerungen zu Snowden verdeutlichen dies um so mehr.




Es geht darum, einen "westfälischen Frieden" für die Umma herbei zuführen. Dies ist allerdings erst dann möglich, wenn sich die verschiedenen Sekten sich gegenseitig die Köpfe einschlagen. Durch die Bauernaufstände im 15. Jh. in Europa ist uns die "christliche Scharia" gelungen. Seit dieser Zeit schlagen sich nur noch wirtschaftlich die Menschen bildlich gesprochen die Köpfe ein. Religion ist kein Argument mehr.

Samstag, 27. Juli 2013

Meldung über angebliche Auslieferung Snowdens von Russland an die USA scheinen fingiert

Spiegel-Online: "NSA-Affäre: Russischer Geheimdienst verhandelt mit FBI über Snowden". Diese Meldung scheint fingiert zu sein. Es ist nicht klar erkennbar von wem diese Behauptung stammt, aber sie wird publiziert. Solche "Enten" gelangen ganz einfach in die Medien. Ein kleiner Mitarbeiter äußert eine Vermutung und am Ende ist es eine Tatsache, die als große Meldung um die Welt geht.

Hier handelt es sich mit 98%iger Sicherheit um eine fingierte Aussage, die Russland eine Schwäche einräumen soll und das Ansehen bezüglich der Haltung zu Snowden in Europa und den USA massiv schädigen. Eine ganz normale Vorgehensweise von Geheimdiensten.

So setzte in Luxemburg der Geheimdienst ein Gerücht über einen Staatsanwalt in Umlauf, der begann unangenehme Nachforschungen anzustellen. (Siehe Video)





Für Joachim Gauck ist Snowden ein Verräter, (siehe Video) der sich vor amerikanischen Gerichten zu verantworten. So drückte er sich im Sommerinterview im ZDF aus. In unseren Medien wird daraus die Meldung: "FAZ: Bundespräsident Gauck äußert Respekt für Enthüller Snowden".


Heute ist jede Meldung erst recht mit sehr großer Vorsicht zu genießen. Die Regierungen befinden sich im Krieg mit ihren Untertanen.






Fingierte Interviews und gezielte Falschmeldung von Mastercard. Klare Worte von der EU-Kommission!


Freitag, 26. Juli 2013

Whistleblower Manning: USA fordern lebenslang plus 154 Jahre Haft - Mr. Obama ohne Pardon

Ob es ein Schauprozess, ein politischer Prozess und/oder ein Abschreckungsurteil ist, werden die Generationen entscheiden, die nach uns kommen. Jetzt liegt es an uns, was wir befürworten oder für die Nachwelt als Aufschrei konservieren. Bradley Manning, der Whistleblower, der uns das wahre Gesicht des amerikanischen Irakkrieges zeigte, steht nur vor Gericht. Ein Gerichtsverfahren über das weniger in unseren Medien berichtet wird, als über die angeblichen politischen Prozesse in Russland. 

Es stellt sich immer die Frage, was ist RECHT und was ist FALSCH? Ist das Morden der "freien Welt" gerechter als das Morden durch Terrorismus? Der Friedensnobelpreisträger, Barack Obama, kennt kein Pardon in Sachen "Manning". Ein Frau. Denise Lind,  wird als Richterin das Urteil fällen.

Krieg ist immer ein Kampf zwischen den Guten. Wobei immer der andere der Böse ist. Sie kämpfen um das Recht, den Besiegten mit Recht und damit mit gutem Gewissen zu unterdrücken, zu unterdrücken und als das Böse zu bezeichnen. Daraus ergibt sich für jeden der sich zu den Guten zählt, das RECHT zu MORDEN.

Deshalb hüte dich vor den Guten, sie sehen irgendwann das BÖSE in Dir und räumen sich dadurch das Recht ein, Dich nach bestem Wissen und Gewissen zu erschlagen.

Freiheit ist nicht mit Sieg oder Niederlage zu erlagen. Jeder Sieg ist und bleibt eine Niederlage für die Freiheit. 

In Sachen Freiheit gibt es nur eine einzige Position. FÜR DIE FREIHEIT! - Wer allerdings den verschiedenen Interpretationen von Freiheiten eine Plattform bietet, macht sich bereits an der Unfreiheit von Menschen schuldig.

Daher kann es zur Berichterstattung zum Prozess über Manning nur eine einzige Aussage geben:
FREE MANNING.


Bitte beachten Sie, dass Al Kaida schiitisch ist und die Sunniten bekämpft. Des Weiteren bitte ich um Beachtung, dass es in der islamischen Welt noch keine einheitliche Scharia gibt. Das ist wichtig, wenn man verstehen will, welche Ziele die USA und die sogenannte "freie Welt" verfolgt.


Was ist Freiheit?

Ein Pferd ist nicht frei, wenn es auf der Koppel ist. Wäre es wirklich frei, würde es in unseren Vorgärten die Blumen fressen. Da aber ein Pferd nichts von einem Grundbucheintrag weiss und die Sinnhaftigkeit dessen ihm auch nicht erklärt werden kann, wird ein Pferd wohl auf ewig dumm bleiben.

Hätte die Tierwelt begriffen, was der vernunftsbegabte Mensch auf der Erde so treibt, gäbe es längst einen Pferdepräsidenten, der sein Volk an den Meistbietenden vermietet. Das wäre ein Erfolg. Die Pferde könnten sich Ställe bauen und Heu kaufen. Sie hätten eine richtige Zivilisation und würden in einer freien Welt leben.

Deshalb ist es für jedes Pferd besser, es wird in Gefangenschaft von Menschen geboren. Es kennt die Freiheit nicht und hält die Koppel für den Lohn seiner Arbeit und den Menschen für seinen Freund. Wobei zu bedenken ist, dass das Pferde seine Anwesenheit auf dieser Erde ein paar Pferdenarren verdankt. Sie machten das Reiten zu einer elitären Sportart und zum Hobby.

Pferde werden nämlich nicht mehr als Kriegsgeräte benötigt. Früher war der Pferdestall der wichtigste Teil einer Militärkaserne. Es hatten den Stellenwert eines Lepardpanzers. Kühe eigenen sich nun mal nicht für die Kavallerie.

Sollte das Pferd jemals aussterben, wir es kein großes Aufheben darum geben. Es ist schließlich kein Eisbär, wobei die Braunbären zwar frei sein sollten, aber bitte nicht in Deutschland, außer Bären lernen, was Recht und Gesetz bedeutet.

Wobei ich mich frage, mit was ein Bär in unserer Zivilisation seinen Honig verdienen soll.

In diesem Sinne
Euer Politprofiler



Zugunglück in Spanien: Es kommt nur technisches oder menschliches Versagen infrage

Für die Gutmenschen und Intoleranten, die nur ihre eigene Meinung dulden

Die Lokführer-Gewerkschaft Semaf kritisierte, die Tragödie hätte mit dem modernen (teurere) ERTMS-Tempokontrollsystem verhindert werden können. Die Eisenbahninfrastruktur-Instanz Adif jedoch trat diesem Vorwurf entgegen. Es habe sich auf dem Streckenabschnitt, auf dem sich das Unglück ereignete, um städtischen Raum gehandelt. In diesem Bereich sei die ASFA-Ausstattung absolut angemessen!



Wie ich bereits in meinem vorangegangen Post schrieb, häufen sich die "Unglücke" massiv. Wer sein Auto nicht ständig wartet oder Reifen aus Geldmangel bis zum letzten Millimeter fährt, begibt sich in Gefahr. Am Ende nennen wir es Fahrlässigkeit. Doch die wirkliche Ursache nehmen wir dabei nie ins Visier.

Erst vor zwei Wochen entgleiste ein Zug in Frankreich. Ein defekte Weiche soll den Intercity im Bahnhof von Brétigny-sur-Orge zum Entgleisen gebracht haben.




Der Kapitalismus ist natürlich nie die Ursache von irgend etwas. Es ist lediglich das Mittel, das alle unsere Probleme lösen soll. Es gab 1000 Tote bei einem Fabrikeinsturz in Bangladesch. Der Kapitalismus war natürlich nicht die Ursache, sondern der Bauleiter und/oder der Bauherr.

Auch heute sind nur Sparmaßnahmen der EU, der Troika oder der Banken, Staaten oder Eliten, die Ursache, ... aber niemals der Kapitalismus an sich. Aufgeklärte behaupten sie hätten das Geldsystem verstanden und wissen immer nicht was Kapitalismus ist. Sie gehen davon aus, dass der Kommunismus sein Gegenteil ist.

Keiner hat es jemals überprüft ... Doch wenn alle es behaupten, wird es schon richtig sein!

Heute ist Zeit, Geld! Auch früher war Zeit immer schon Geld. Die angenehmste Zeit ist: Wenn andere arbeiten, während man ihr Geld ausgibt. Das ist Kapitalismus! Jeder will nur Millionär werden, vom Tellerwäscher spricht schon lange keiner mehr. Er ist die unangenehme Folge des Kapitalismus und doch braucht man ihn. Er soll weiterhin hoffen, Millionär zu werden - dann spülen sich die Teller leichter und vor allem für immer weniger Geld.

In diesem Sinne
Euer Politprofiler

Donnerstag, 25. Juli 2013

Springerverlag verkauft "Bild der Frau" und "Hörzu" - Der Kapitalismus ist eine Kartoffel

Der Vorteil des Kapitalismus ist: Er schafft sich selber immer wieder ab, aber keiner will das akzeptieren. Irgendwie scheint der Kapitalismus eine Kartoffel zu sein. Wenn man glaubt, man hätte ihn erfolgreich überwunden, treibt er aus dem Untergrund noch mehr und ist auslaugender als zu vor.

Auf der Verkaufsliste des Springerverlages, der sich gerne als Medienkonzern bezeichnen lässt, stehen:

„Berliner Morgenpost“
„Hamburger Abendblatt“
mehrere Programm- und Frauenzeitschriftenwie
 „Hörzu“
 „TV Digital“
„Funk Uhr“


Nun können sich an den Blättern Idealisten versuchen und den letzten Rest ihres Unternehmerkapitals für das Allgemeinwohl einsetzen und Arbeitsplätze retten. Der Springerverlag zeigt damit seine neoliberale, soziale Seite. Arbeitsplätze werden nur so lange gehalten, wie sie dem Gewinn des eigenen Konzern nicht negativ beeinflussen. Ein ganz normales Gesetz, das jeder von uns versteht und praktiziert.

Der Kapitalistenhimmel

Dagegen wird allerdings immer wieder an unseren Gutmenschen appelliert. Wir sollen immer teurere, gutere und biologischere Lebensmittel bei sinkenden Reallöhnen käuflich erwerben. Das öffnet uns die kapitalistische Himmelspforte nach unserem konsumtechnischen Tod, der das Verhungern mit einbezieht.

Statement zur Wettermanipulation und Rechtsstaat

Überlege die Schlussfolgerung aus dieser angeblichen Verschwörungstheorie "Wettermanipulation". Sie bedeutet, den USA ist alles möglich. Was zum Weltbild "Weltmacht" passt.

Daher sollte man überlegen, ob diese Wettermanipulationen nicht eine "Verschwörungstheorie" der Verschwörer ist, um sich als allmächtig darzustellen, was sie eigentlich nicht sind. ;-)

Wetter kann nicht manipuliert werden. Es erscheint uns nur so, weil die Nachrichtenlage dementsprechend aufbereitet ist. Es gab immer schon voll gelaufene Keller nach einem Starkregen. Es kommt uns nur in Massen vor, weil jeder kleine Keller, als national relevante Nachricht über die Medien dargeboten wird. Die diesjährige Flut war ein Resultat der Bebauung der natürlichen Überflutungsgebiete. Auch Dämme sind Eingrenzungen von Flüssen und die Natur hält sich nicht an die mathematischen Berechnung von Wissenschaftler. Wenn es 10 Jahre nicht so stark regnet, bedeutet das nicht, dass es nie mehr stark regnen wird.

Eigentum ist ein Irrtum

 "Eigentum ist ein Irrtum!"  

Eine jede genaue Beschreibung eines Irrtums ist unnötig.
Eigentum existiert nicht physisch!

Was nicht real existiert, 

muss auch nicht beschrieben werden.

Wer allerdings seinen Überlebenswillen an einem Irrtum ausrichtet,
weil er glaubt er existiert, handelt irrational.

Daher ist das heutige Leben irrational
und wird trotzdem es als rational empfunden,
weil die Lüge als Wahrheit angesehen wird. 


Eigentum nur eine angenommene Wirkung von Materie ist.
Noch einfacher formuliert: "Eigentum ist ein Irrtum!"

Eigentum existiert nicht physisch.
Eigentum ist nur eine Einbildung des menschlichen Geistes.

Jede Regel, die sich aus der Annahme der Existenz von Eigentum ergibt,
ist eine Illusion.

Mit "Annahme" meine ich nicht eine Wahrscheinlichkeit,
sondern das Annehmen im Geiste als Wahrheit.
(keuronfuih)

Mittwoch, 24. Juli 2013

Unglück: Die UNFÄLLE häufen sich ...

Immer öfters hören wir von defekten Flugzeugen, entgleisten Zügen, maroden Dämmen und veralteten Stromleitungen. Ich fasse meine Eindrücke der letzten Monate und Jahre zusammen: Die Demokratien der EU haben kein Geld mehr. Ihre Infrastruktur verrottet. Wir leben schon viel zu lange von unserer Substanz und es ist kein Ende in Sicht. Es gibt kein Amerika mehr zu entdecken, das neue Ländereien als Eigentum bringt, die als Sicherheiten für frisches Geld hinterlegt werden könen. Der Mond oder der Mars eignen sich nicht dafür.

Trotzdem wird so getan, als seien all diese Katastrophen "nur" Unfälle oder menschliches Versagen.  Mangelnde Wartung und preisgünstige, ineffektive Reparaturen kommen uns dabei nicht in den Sinn. Deutsche Straßen platzen bereits bei 30 Grad auf wie Seifenblasen und es wird so getan, als sei daran der Klimawandel schuldig. Als ob es in Deutschland noch nie einen Sommer gab, bei dem Temperaturen um 30 Grad erreicht wurden.

Es ist in Wahrheit das Ende des Kapitalismus.

Kapitalismus produziert nur solange Wohlstand, wie es noch genügend Konkurrenz im Markt gibt, die ihr Wagniskapital an den Konkurrenten verliert. Nur solange gibt es genügend Arbeitsplätze. Das nennen die Ökonomen: "Konkurrenz belebt das Geschäft". Nun gibt es niemanden mehr, der sein Kapital im Wettbewerb einsetzen kann. Es gibt keine unverbrauchten Sicherheiten mehr für frisches Geld. "Frisches Geld" entsteht nur durch Kredite gegen Sicherheiten. Nur so erhöht sich die Geldmenge, die benötigt wird, um die ständige Nachfrage nach Gewinnen zu befriedigen. Wir hatten also nie ein Problem mit dem Geld, sondern uns gehen die Sicherheiten für unseren künstlich produzierten Wohlstand aus. Der Zins an sich simuliert im Geldsystem lediglich den Profit im Tauschhandel. Daher ist Geld lediglich ein Ausdrucksmittel des Profits. (Bitte - meine Sätze sind wohl überlegt. Sie sind im Grund Zusammenfassungen meiner Aufsätze hier im Blog).

Der Kapitalismus geht also dahin zurück wo er herkam, in den Feudalismus. (Feudalismus ist das was wir Zivilisation nennen. Nur diese Zivilisationen brachten monomentalbauten hervor, die wir heute noch bewundern. Die nichts anderes sind als Sklavenarbeit.) Die Werte (Prinzipien, Denkart) sind in beiden Fällen gleich. Sie unterscheiden sich nicht. Sie folgen beide dem eigentumsgedeckten Denken. Daher kann man mit dieser Denkart niemals die Problem, die durch diese verursacht werden. Bitte bedenken Sie: Selbst das was wir als "soziales Verhalten" bezeichnen ist ein Resultat des eigentumsgedeckten Denkens, der Ökonomie. Ohne die Ökonomie, braucht der Mensch nicht einmal seine Moral, von der glaubt, sie sei ihm in die Wiege gelegt. 

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, 
durch die sie entstanden sind.
(Albert Einstein)
/x/details.png


Eine Hymne auf das BGE

Der Mensch will das BGE, wie das Freibier. Es interessiert nicht, wer das Bier braut und den Bierkrug auf den Tisch stellt. Das BGE ist toll. Jeder bekommt bedingungslos Geld, das vom Staat bedingungslos zur Verfügung ausgezahlt werden muss.

Die Menschheit träumte seit Erfindung der Zivilisation von Geld scheißenden Esel. Nun scheint er gefunden zu sein. Das BGE muss her!

... und wer danach fragt, wie das finanziert werden soll, ist ein ESEL. Der am Besten Geld ohne Fressen scheißen soll.




USA wollen sich ihren Krieg in Syrien von der EU bezahlen lassen

Ein militärische Einsatz der USA in Syrien ca. 1 Mrd. Euro, hieß es in den Nachrichten. Damit ist klar, dass Europa sich an den Kosten beteiligen muss. Auch eine Geschäftsmodell für eine marode Wirtschaft. Dies fand bereits Anwendung unter Bush Senior, als er seinen Irakkrieg führte.

Warum muss Syrien geteilt werden? Damit die neuen Länder gemäß den Rechtsstatuten unseres anerkannten, globalen Rechtsstaat einen offiziellen Krieg führen dürfen?

Bitte lesen Sie hier wissenswertes über die Scharia, denn bis heute gibt es keine einheitliche Scharia. Die USA sind bestrebt auch den Islam mit einer religiösen Wirtschaftsstatute in den globalen Rechtsstaat einflechten zu können.

Condolizza Rice (US-Außenministerin unter G. W. Bush) sprach immer von den Geburtswehen des Neuen Nahen-Osten, die auch mit Hilfe von Softpower eingeleitet werden soll.

http://politikprofiler.blogspot.de/2013/07/was-man-uber-die-scharia-wissen-muss.html



Montag, 22. Juli 2013

Meningitsbakterium bevorzugt lt. wissenschaftlicher Studie, Schwule

Es ist erstaunlich, dass Meningokokken sich gemäß seriöser Wissenschaft, ihren menschlichen Wirt anhand seiner sexuellen Neigungen aussuchen. Die Wissenschaft hat das nachgewiesen zu haben. Das klingt zwar mittelalterlich, ist aber eine Medienmeldung vom 21.07.2013.

Das Robert-Koch-Institut legt sogar wissenschaftliche Beweise für diese seltsame Verhaltensform des Bakteriums vor.

Ein Cluster von invasiven Meningokokken-Erkrankungen bei jungen Männern, die Sex mit Männern haben, Oktober 2012 bis Mai 2013; Euro Surveill. 2013; 18 (28)

Merkel sprach bereits 2003 vor dem Deutschen Bundestag über PRISM

Ihr müsst nicht für das "GUTE" zu den Waffen greifen, 
sondern Ihr müsst das in die Vergessenheit schicken, 
was überhaupt den Willen zur Gewalt - auch zur guten -  möglich macht!

So lange Ihr das nicht tut,
schafft Ihr ein Übel aus der Welt und
schafft bereits das nächste,
das Ihr später bekämpfen werdet.

Selbstverständlich ist die Dame informiert über PRISM. Der "Kalte Krieg" gegen jeden der behauptet: "Alle Menschen sind gleich! Es darf keinen Grund mehr geben, der Menschen arm oder reich macht!" Ist ein Feind der Wirtschaftsdemokratien.

Wirtschaftsdemokratien werden sich dann am gefährlichsten, wenn die Mehrheit verarmt. Bis dahin muss in Europa und den USA der Markt regieren; alles was sozial ist, als Sozialismus gelten und der Staat abgeschafft sein. Wer nämlich den Staat abschafft, schafft auch gleichzeitig die Demokratie ab.

Das ist der Laufplan von PRISM. Es ist ein Focus für jeden, damit er selber davon überzeugt ist, dass der Staat weg muss. Mit ihrem Konzept sind die Transatlantiser (Transatlantische Wertegesellschaft) schon sehr weit gekommen. Immer mehr plädieren für die Abschaffung des Staates und bemerken vor lauter Euphorie nicht, dass sie damit auch die Demokratie abschaffen.

In einem freiem Markt bestimmt nur noch der, der Geld, Kapital und Eigentum hat. Alle anderen sind stimmlos.



http://politikprofiler.blogspot.de/2013/07/der-kalte-krieg-ist-der-krieg-der.html

Mehr Videos zu PRISM

PRISM: Angela Merkel und das Ehrenwort ....

Angela Merkel weiss nichts über PRISM; erfährt es erst aus der Presse, dass es existiert. Trotzdem ist bekannt, dass alle Bundeskanzler seit Adenauer ein Geheimabkommen mit den USA anschlossen.

Die ahnungslose Kanzlerin Angela Merkel wir zur Kanzlerin "HASE". Am Ende erfahren wird, dass sie ihr Ehrenwort gab, nicht darüber zu sprechen. Ganz gemäß ihrem großen Vorbild Helmut Kohl.



FPD laut Umfragen angeblich bei 6%

Das glaube ich niemals!

...
Gegenmeldung!

Meine persönliche Umfrage erbrachte:

Freitag, 19. Juli 2013

PRISM - Bedeutung

PRISM bedeutet PRISMA

Mit einem Prisma kann Licht, das weiss erscheint in allen Farben dargestellt werden. Das erklärt anschaulich, was das Ausspähprogramm "PRISM", der USA tatsächlich beabsichtigt. Es ist kein klassisches Ausspähprogramm wie man uns immer weismachen will. Dieses Programm analysiert jede mögliche Reaktion der Bevölkerung auf etwaige Ereignisse.PRISM folgt dem Prinzip: "Freiheit für den Markt ohne Staat und ohne Demokratie" - Mittlerweile herrscht in Europa eine ausgeprägte Aggression gegen den Staat, der nur kostet und nix mehr bringt. Man erhält den Eindruck durch PRISM. So wie die Politik durch PRISM den Eindruck erhält, es gäbe nur genau diese Entscheidung, die gerade zum Unmut der Bevölkerung führt. Siehe Finanzkrisenbewältigung in Europa.

Rettet die EU, Griechenland. Kommt die Meldung über die Geldverschwendung. Würde Griechenland nicht gerettet, würden wir freiwillig Spenden, weil wir plötzlich das Elend gezeigt bekommen, das auch da wäre, wenn wir Griechenland retten. Sie sehen der eigentliche Focus von PRISM liegt nur auf dem Focus, Staaten in die Pleite zu führen, und zwar so, dass die Mehrheit der Zuschauer dies für richtig hält. Die Mehrheit wird sich also niemals für die betroffene Minderheit einsetzen - was eine menschliche Reaktion wäre.

PRISM lässt ihren Blick (weisses Licht) durch sich hindurch scheinen und erzeugt die gewünschte Farbe des Manipulateurs. Dadurch kann ihre Willensbildung nicht nur beeinflusst werden, sondern ihr Wille an sich ist ausgeschaltet. PRISM interessiert sich also nicht für ihre Telefonnummer oder Bankverbindungen, sondern es geht um die jeweilige Emotionalität des Einzelnen. PRISM will ihren Blickwinkel auf die Welt kennen ... so wird die Vielfalt der Meinungen in eine Einheit gefasst.

Beispiel:

Es gibt verschiedene rebellische Gruppen, die um die Vormacht im Staat kämpfen. Man baut ein gemeinsames Feindbild für die Gruppen auf. Den momentanen Machthaber.  Man vereinigt die verfeindeten Gruppen so zu einer Einheit mit gemeinsamen Ziel. Geschehen in Libyen, Ägypten, Marokko und Tunesien. Ist das gemeinsame Ziel der großen Gruppe erreicht, zerfällt die Einheit sofort wieder in ihre Vielfalt. Es entsteht ein Bürgerkrieg. Für derartige Vorhaben werden Facebook, Twitter und Nachrichtenagenturen eingesetzt. Auch speziell dafür gegründete Initiativen können diese Aufgabe übernehmen. Wikileaks bestätigt, dass die ägyptische Gruppe "6. April" zu Besprechungen vor den Unruhen in den USA war. Dieser Verbund wird als Softpower beschrieben.

PRISM analysiert also flächendeckend die Emotionen einer Bevölkerung. Es erfasst den Punkt der gemeinsamen Emotion. In den meisten Fälle sind das steigende Lebensmittel-und Energiepreise. So stiegen vor der neuen Revolution in Ägypten im Jahre 2013 vorher die Benzinpreise rapide an. Damit kann eskaliert oder deeskaliert werden. Man kann damit Volksaufstände anzetteln oder verhindern.

PRISM kennt sozusagen den Code in ihrem Kopf, wann Sie ganz persönlich bereit sind, sich gegen die Staatsmacht zu stellen. Es weiss, wie man sie mobilisiert ohne dass Sie bemerken, dass Sie manipuliert sind. Eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Propagandainstrumente.

Zu diesen Instrumenten gehören auch Fernsehsendungen, Quizshows und Talkshows. Es ist nicht einfach, sich diesem Netz zu entziehen.

Wer allerdings gelernt hat, eigentumslos zu denken, kann sehr schnell erkennen, was PRISM von Ihnen will und wohin Ihre vernünftigen Schlussfolgerungen manipuliert werden sollen. Selbst unwesentliche Dialoge in Ihrer geliebten TV-Serie können den Auslöser für gewünschte Schlussfolgerungen sein.

Beispiel:
Polizeiserie - eine alte Dame parkt im Hintergrund umständlich ein. Rammt fast die anderen Autos und die beiden integren Polizisten schauen sich nur schelmisch an und schütteln den Kopf.

Später kommt in den Nachrichten die Meldung, dass Politiker X fordert: Alte sollen ihren Führerschein ab 65 abgeben.

oder:

Eine junge Frau mit Kind sucht einen Job. Leider bekommt sie keinen KITA-Platz.


Das Ganze funktioniert aber nicht nur in TV-Serien, sondern auch in den kleinen Geschichten, die Zeitungen abdrucken. So wird die Mitarbeiterin eines Frisörsalon in ihrer Region ausgezeichnet. Dabei erklärt sie freudig, dass sie diesen Job nur machen kann, weil sie einen KITA-Platz fand.

Nach dem Gehalt und dem Auskommen fragt keiner mehr. So wird politische Willensbildung gemacht. Man erhält das Gefühlt, dass die Welt nur noch aus alleinerziehenden Müttern ohne KITA-Platz entsteht. Nach der Bezahlung der besagte Job für die Frauen fragt am Ende keiner mehr. 

PRISM ist also der Focus auf die Nebensächlichkeiten und die angeblichen kleinen Erfolge, die nichts anderes für die Menschen sind, als Pyrussiege - der Markt ist am Ende eben doch der Sieger.

  



NSA / PRISM: Kann man mit Drogengeldern einen Staat im Staat finanzieren? Sozial sein ist auf amerikanisch, Kommunismus

Normalerweise argumentieren unsere Politiker, Besserwisser und Wirtschaftsexperten immer gerne mit der belebenden Konkurrenz im "freien Markt". Doch in Sachen Geheimdienst und Späharbeit reserviert die  FDP/CDU-Bundesregierung ein absolutes Monopol für die USA. Für den KGB gibt es keine Baugenehmigung in Deutschland. WARUM?

Auf dem Gelände der Clay-Kaserne in Wiesbaden wird eine riesiges Ausspähzentrale mitten in Deutschland errichtet. Von dort aus soll auch die NSA operieren. Die NSA wird uns natürlich nicht abhören oder gar ausspähen - das ist klar. Die USA sind die GUTEN. Wiesbaden wird sozusagen zur Garnisonsstadt. Was hinter den Mauern dieser Kaserne tatsächlich vorgeht, darf Deutschland nicht wissen bzw. will es gar nicht wissen. Auf diesem Moralcodex basiert jede Mafiafamilie - auf schwäbisch nennt man das Bagage.

"Sozial" bedeutet in den USA - Kommunismus

Bitte vergessen Sie nie das amerikanische Freiheitsgebot: "Der Markt muss steuern. Der Markt bringt die Freiheit!"

Amerikanische Kasernen sind amerikanisches Staats- und Rechtsgebiet auf deutschem Boden. Deutschland scheint Dreh- und Angelpunkt amerikanischer Auslandsoperationen zu sein. 

Amerikanische Auslandsoperationen sind grundsätzlich wirtschaftlich motiviert, schließlich steuert dort der Markt den Willen, nicht der menschliche Verstand. Das Wort "Sozial" ist in den USA mit Kommunismus gleichzusetzen. Aus amerikanischer Sicht, ist vor allem Deutschland mit all seinen sozialen Systemen mehr kommunistisch als liberal. Das altmodische "sozial" muss den Europäern noch ausgetrieben werden und in die amerikanische Emotion umgesetzt werden. Sozial ist man dann, wenn man der Gemeinschaft nicht auf der Tasche sitzt.
So werden Modelle wie Hartz4, BGE und Gehaltsaufstockung entwickelt, damit der Staat am Ende überfordert in die Pleite geht. Danach wir alles privatisiert - und der Staat ist endlich kein Hindernis mehr für den freien Markt. Dieser "freie Markt" betreibt eine schonungslose Selektion der Menschen ohne mit dem Gesetz der marktwirtschaftlichen Menschlichkeit in Konflikt zu kommen. In dieser neuen Religion gilt Armut als selbst verschuldet. Die Markt-Gemeinschaft (NWO) kennt keine Verantwortung mehr gegenüber ihren Opfern. Sozial ist nur noch freiwillig und in einer Marktwirtschaft gibt es nur noch etwas, wenn sich damit ein Geschäft machen lässt. Arme sind daher nur noch als Arbeitskräfte interessant. Kranke gelten als unverwertbar.

Wobei in wissenschaftlichen Kreisen, längst die amerikanische Bedeutung von "sozial" angenommen und verstanden wird. "Sozial" sind ausschließlich nur unternehmerische Aktivitäten. Nur diese schaffen Arbeitsplätze und Steuern ist eine Erfindung des Marktwirtschaftsteufels - des Kommunismus.


Donnerstag, 18. Juli 2013

PRISM ist keine staatliche Kontrolle, sondern Wirtschaftshirnwäsche

Es gibt auf diesem Planeten keine Politik. Jeder der über Politik redet, analysiert nur die Wirtschaft. Alle folgen momentan dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit und nicht der Menschlichkeit.

Das ist Neo-Faschismus. Neo-Faschismus ist das Fehlen von mentalen Führungspersönlichkeiten in der Öffentlichkeit. Im Neo-Faschismus ist das Werteprinzip bereits von jedem Menschen verinnerlicht. In diesem Falle heißt das Prinzip: "Der Markt muss bestimmen ... nicht der Staat!" Das ist eine klar Absage an die Demokratie und die soziale Verantwortung der Gemeinschaft, die aus der Wirtschaft resultiert.



"Sozial" ist nur ein hoher Kostenfaktor ohne Nutzen für die Wirtschaft. Aus diesem Grund haben wir hier in Deutschland schon lange keine "soziale Marktwirtschaft" mehr. "Soziale Marktwirtschaft" ist das, was wir heute in China oder Russland, als Kommunismus begreifen.

Der "Kalte Krieg" geht weiter. Er begann mit dem Krieg gegen Napoleon und die Franzosen, die sich damals als Freiheitskämpfer sahen und Europa von Klerus und Monarchie befreien wollten. Dieser Krieg tobt heute noch .... mehr


Alle Menschen sind gleich.
Es gibt keine sozialen Unterschiede.

Das ist nur eine Erfindung von wirren Geistern,
die irgendwann einmal die Deutungshoheit an sich rissen.

Seit dem leben die Menschen nicht nach dem Prinzip der Menschlichkeit,
sondern nach dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit. 




Aleksey Nawalnyj: Putin das Schreckgespenst - Marktradikale Politiker wollen die Demokratie in Deutschland abschaffen

Ich mach es kurz und knapp. Deutschlands Regierung ist faschistisch. Das Kind muss endlich mal beim Namen genannt werden. Unsere Regierungen unterlaufen unsere Demokratie, damit sie zum Wohle des Marktes zusammenbricht. Wer den Markt für regierungsfähig hält, ist ein Antidemokrat. Für Russlands Kriminelle ist es mittlerweile einfach. Sie deklarieren sich als Putinkritiker und genießen den medialen Schutz des Westen, während sie das Vermögen des russischen Volkes als Privateigentum deklarieren. 

Putin ist den Augen der transatlantischen Allianz, die auch PRISM finanziert und aufbaut, ein Dorn im Auge. Als Feinde werden auch Venezuela und Bolivien gerechnet. Diese Länder bestreiten eine Teil ihres Sozialetats aus Ölgeschäften, die staatlich betreiben werden. Das ist ein Diebstahl am freien Markt aus Sicht der Transatlantischen Allianz - der "freie Markt-Anbeter".

Putin ist einfach nicht gewillt, die riesigen Öl- und Gasvorkommen dem "freiem Markt" - also den westlichen Multikonzernen zu überlassen. Das macht ihn zum Feind. Er besteht auf eine Staatsbeteiligung. Das ist in den Augen der neoliberalen Politik und Wirtschaft hier in Europa und den USA eine Todsünde. Hier fängt bereits die Gehirnwäsche in ihrem Kopf an.

Der Markt befreit den Menschen

... wenn ich "Sünde" schreibe, meine ich auch Sünde im religiösen Sinne. Denn die Lehre von der "freien Wirtschaft und dem freien Markt" ist eine Religion. Ihre Anhänger scheuen nicht davor zurück Verleumdungen zu veröffentlichen und behaupten die Privatisierung des Staates ist die Befreiung der Menschheit.

Mittwoch, 17. Juli 2013

PRISM ist ein Petzennetzwerk ... der Gutmenschen, Moralisten und sonstigen Menschenbefreieren

Nun streitet sich die Presse darüber, wie viel PRISM es gibt. Das ist nur noch lächerlich. PRISM ist das Synonym für Spitzel, Kollaborateure und Petzen. Alle unterliegen dem Prinzip des "freien Marktes" der von niemanden eingeschränkt werden darf. Das ist ihre oberste Priorität und wer den Markt als Regent infrage stellt, ist ein Terrorist. Wirtschaft befreit genauso wenig vom Systemzwang (Herrschen), wie ein guter Herrscher vom Herrschen.

So testet PRISM anhand der öffentlichen Überwachung der Reaktion auf entsprechende Meldungen in unseren Medien, wer sich noch nicht auf die Prämisse "freien Markt" eingeschworen hat. PRISM organisiert freiwillige Helfer, die durch die Gründung von Initiativen dem Markt seine Freiheit geben und dafür Sorgen, dass die Menschen daran glauben, dass ein freier Markt und eine freie Marktwirtschaft ohne Einschränkung von Staat, Demokratie oder sozialen bzw. solidarischen Moralvorstellungen, eingeschränkt wird.

Diese Gehirnwäsche ist in Deutschland schon sehr weit fortgeschritten und kann bereits auf eine Jahrhundert lange Tradition zurück blicken.

Höchstwahrscheinlich sind Ihre momentanen Gedanken ebenso ein Resultat von PRISM, weil Sie davon überzeugt sind, dass dieser Artikel absoluter Bullshit ist. Sie werden wahrscheinlich denken: Der Markt befreit uns alle, bringt uns Wohlstand und Auskommen.

Sehen Sie - Sie sind bereits PRISM  - ein Gedanken der sich in Ihnen längst personifizierte und Sie anleitet Ihre Kinder genau nach diesem Prinzip der ökonomischen Freiheit der alten, dekadenten Griechen und Römer zu erziehen.

Sie sind in ihrer Gesamtheit das, was Sie eigentlich als das Böse beschreiben. Daher wird der viel gerühmte "jüngste Tag" tatsächlich der schrecklichste Tag für die Menschheit. Sie wird auf die eigene Geschichte, die sie heute noch mit Stolz erfüllt, zurückblicken und sich wünschen, nie geboren zu sein.

Das ist wohl auch der Grund, warum sich die Mehrzahl der Menschen gerne auf die marktradikalen Vorstellen von Pseudo-Befreiern einlässt. Sie befreien die Menschen durch ihre Lügen von der eigenen Schuld.

Daher kann ich nicht einmal Mitleid mit den gequälten und schikanierten Menschen unserer Marktideologie empfinden. Sie bekommen nur das was sie wollen. Deshalb halten Sie sich Ihre Eliten, wie Prügelknaben. Hauptsache Sie müssen Ihr eigenes Handeln nicht infrage stellen.

In diesem Sinne
Euer Politprofiler

http://politikprofiler.blogspot.de/2013/07/der-kalte-krieg-ist-der-krieg-der.html

Der Kalte Krieg - Ist der Krieg der Deutschen gegen Verstand


Der Markt befreit nicht vom Systemzwang, so wie gerechtes Herrschen nicht vom Herrschen befreit.

Der Kalte Krieg ist der III. WK aus der Sicht der Marktradikalen. Es ist der Kampf gegen die natürliche Bestrebungen der Arbeiterklasse an sich. Die Arbeiterklasse wird im "Kalten Krieg" der heute noch stattfindet indoktriniert, dass nicht der Unternehmer der Ausbeuter ist, sondern der Arbeiter beutet den Unternehmer aus, mit samt seinem Staat. Die Wirtschaft wird dadurch zum großen Befreier der Völker - das ist der Schlachtruf des "Kalten Krieges". PRISM ist also nur das Spitzeltum der Bourgeoisie, dem Nachfolger der Monarchie. 

Der Kalte Krieg ist die Frohe Botschaft von der ökonomischen Freiheit. So wird der Arbeiter zum Kämpfer für das Unternehmertum, wie der preußische Soldat seine Unterjochung durch den Kaiser mit Waffen verteidigt.

Der Deutsche an sich, ist das dämlichste Volk in Europa. Es sah Bonaparte als seinen Feind an und zog es vor, unter dem Joch der Monarchisten weiter zu vegetieren. Zu diesen Verblendeten gehörte auch Beethoven, der am Ende Napoléon als Tyrannen bezeichnete. Mit der Deutschen Historie werden die Deutschen als Deutscher Bund eingeschworen auf den Kampf gegen die Freiheit. Woraus der angebliche Erbfeind "Frankreich" hervor ging.

Dienstag, 16. Juli 2013

PRISM: Putin führt die USA am Nasenring vor - Schmachmatt für den globalen Rechtsstaat des Kapitalismus

Wladimir Putin (Regierungschef Russland 2013) führt die USA in Sachen Whistleblower Snowden vor. Die westlichen Medien lassen nichts aus, um es gegenteilig darzustellen. Ja - sie sehen sogar ein Einknicken der Russen vor der Großmacht USA. PRISM ist die chinesische Mauer, der Limes oder die DDR-Mauer, die uns vor etwas schützt, was nicht existiert. Deshalb sind wir eingesperrt; eingesperrt in ein Rechtssystem, das nicht mehr weiss, was menschlich ist. Es kennt nur noch den Profit als Maß jeder Moral und Gewissensbildung. 

Hätte Putin sich gleich nach dem Eintreffen von Snowden in Russland entschieden, ihm Asyl anzubieten, wären die lieben, netten Länder, mit ihren Menschenrechten,  u. a. auch Deutschland, nicht in die Verlegenheit gekommen, den Asylantrag von Snowden abzulehnen. Spanien, Portugal und Italien wären um die Möglichkeit betrogen worden, den Luftraum für Morales, den bolivianischen Präsidenten, zu sperren. Als dieser von einem Staatsbesuch in Russland nach Hause fliegen wollte. Die USA vermuteten Snowden in Gepäck von Morales und forderten ihre Freunde auf, den "Schwerverbrecher" Snowden zur Stecke zu bringen.

Die angeblich moralische Welt der alten Industrieländern stellt sich momentan selber bloß. Es ist schön zu sehen, wie das Spiel den USA und seinen Provinzen immer mehr aus den Fingern gleitet.

Montag, 15. Juli 2013

Hoeneß nur auf Bewährung: Alle sind gleich, manche sind gleicher! PRISM ist überall ...

In Österreich schmunzelt man mal wieder über die Naivität der Deutschen. Auch in Sachen PRISM sind die deutschen Medien mehr politisches Sprachrohr, als neutral und investigativ. Die Welt der Schwätzer und Besserwisser macht wieder einmal die Markthalle auf und die Massen strömen hinein, als ob sie etwas geschenkt bekommen. Jeder der behauptet Glück verschenken zu können, hat es vorher einem anderen gestohlen. Alles was wir heute als Wert bezeichnen, ist nur Diebesgut, das durch den Diebstahl zum Eigentum wird. Der Mensch muss endlich verstehen, dass Eigentümer und Dieb, eine Person ist. (Proundhon)

ORF 1 zur Bewährungsstrafe von Hoeneß



PRISM ist kein Skandal, sondern Bestandteil unserer Willensbildung

Freitag, 12. Juli 2013

EPFOS: Pleitengymanasium in Schweinfurt ist ein Gütersloher Netzwerkprodukt

Die "Erst Private Fachoberschule Schweinfurt" wird geschlossen, durch das 25 von 27 Abituranwärtern durch die Prüfung rasselten. Wer sich mit der Schulstruktur etwas genauer auseinandersetzt, also außerhalb der öffentlichen Diskussion, der wir unterzogen werden, wird feststellen: Diese Schule ist mit privaten Übungsfirmen vernetzt. www.uebungsfirmen.de

Hier können Sie nachverfolgen, wie die angeblich neutralen und unabhängigen Institute am Ende doch wieder in Gütersloh bei der Bertelsmann-Stiftung zusammenlaufen. Ihre heutige Willensbildung genau dort gebildet. Die Forderung nach mehr Bildung ist nicht real, sondern eine Manipulation aus genau dieser angeblich "gemeinnützigen" Stiftung. Die keine andere Absicht hat, als das deutsche Schulwesen, als privates, kommerziell orientiertes Unternehmen zu betreiben. 

www,uebungsfirmen.de
ist unter EUROPEN e.V. - PEN International Essen eingetragen

http://www.etec.de/firmen/e/europen-pen-international-e.v

unten in der Seite finden wir das Logo der GVE

Demographischer Wandel: Deutschlands Jugendimporte zur Aufrechterhaltung der Produktion

Deutschland vergreist. Immer weniger junge Menschen gefährden das Wirtschaftswachstum in Deutschland. Unser Wirtschaft braucht mehr junge, arbeitsfähige und billige Menschen, um die Produktionsfähigkeit in Deutschland aufrecht erhalten zu können. Nur so kann Deutschland in der Zukunft die Vorgaben des Wirtschaftswachstums noch erfüllen.

Qualifiziertes Personal ist von der Wirtschaft gefordert. Deshalb werden immer mehr spanische Jugendliche nach Deutschland gelockt. In den letzten zehn Monaten konnten bereits über 8000 Akademiker hier her umgesiedelt werden. Leider reicht das noch lange nicht aus.

Noch mehr Menschen brauchen mehr Wohnungen. Das bringt kommerzielle Anreize für die Bauindustrie.  Bis dieser Menschenaustauschstrom in gesamt Europa einsetzt, wird hoffentlich Stuttgart 21 fertigstellt sein. Dieser innovative Bahnhof unter der Erde wäre ein wunderbares Drehkreuz für geplanten Populationsverschiebungen in Europa. Leerstehenden Wohnungen und Gemeinden in Spanien könnte dann bald möglichst mit dem nicht verwendbaren deutschem Humankapital wieder belebt werden.


Doch das alles ist noch Zukunftsmusik. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sind erst in Arbeit.

ENDE
der Satire ... oder ist es bereits Ernst, der an die Türe pocht.
Der verschollene Sohn einer globalen Vision von glücklichen Menschen


Donnerstag, 11. Juli 2013

BGE ist Geld vom Casino fürs Casino

Wirtschaft ist nicht die Lösung gegen Armut, Ausbeutung und Elend. Wirtschaft ist die Ursache. Ursachen können nicht mit der Ursache bekämpft werden. Das sollt jedem einleuchten. Das Bedingungslose Einkommen ist eine rein wirtschaftliche Überlegung. Es ist Geld vom Casino fürs Casino.

Lassen Sie sich erklären, warum BGE keine Lösung ist, sondern das Problem für die Mehrzahl der Menschen am Ende noch verschärft.




Mittwoch, 10. Juli 2013

Wirtschaftskrise kann nicht bis zur Bundestagswahl verschleiert werden ...

Wer wissen will, wie es Europa wirtschaftlich geht, darf nicht die Berichterstattung über die deutsche Wirtschaft in den Medien verfolgen, sondern muss seinen Focus nach China richten. Dort brechen die Exportraten ein. D. h.: Die Wirtschaft in Europa und den USA liegt am Boden. Die veröffentlichten Konsumdaten sind nur ein letztes Aufbäumen der verarmenden Bevölkerung im sogenannten industriellen Westen. 

China an sich, ist wirtschaftlich stark genug mit seinen neuen Märkten in Afrika diese Absatzausfälle in Europa und den USA zu verkraften. China vergibt zwar Dollarkredite in Afrika. Die Ratenzahlung erfolgt allerdings in Rohstoffen und ist daher vom Währungs- und Finanzmarkt nicht erfasst.

Des Weiteren handeln die BRIC-Staaten nicht mehr in der Leitwährung Dollar, sondern suchen sich andere Weg für den Handel. Daher muss man der Wahrheit ins Auge blicken: ... Videos im Artikel

Montag, 8. Juli 2013

PRISM: Der Spiegel hat ausgedient - Demokratie ist Öffentlichkeit, aber nicht als gewinnorientierte Medien

Regierungskritik ist in unserer Meinungsbildungsmedien nicht nur eine Mangelware. Sie existiert nicht mehr. "Der Spiegel" ist noch lange kein Regierungskritiker, wenn er ein Interview mit Edward Snowden veröffentlicht. Regierungskritik fängt dort an, wo der komplette Rücktritt des Parlamentes gefordert wird.


Edward Snowden (Überwachungsaufdecker aus den USA) bestätigt nur das, was viele längst vermuteten, aber als Verschwörungstheorie von allen Meinungsmachern und Politiker in Deutschland abgetan wurde. An erster Stelle nenne ich hier den damaligen Innenminister, Wolfgang Schäuble (siehe Bild). Seit den ersten Überwachungs- und Antiterrorgesetzen in Deutschland gab es keine einzige Kritik aus der sogenannten Schreibstuben unserer Nation. Sie vertraten allesamt die Meinung, dass Überwachung ein notwendiges Übel zur Terrorbekämpfung sein.

Snowdens Interview gehört in voller Länge die ARD, und zwar in die 20-Uhr-Nachrichten. Es ist von nationalem Interesse und kein Verkaufsschlager für einen offensichtlich korrupten, einseitig berichtenden Verlag, der fast eine große Bandbreite der Meinungsbildung in Deutschland kontrolliert.

Sonntag, 7. Juli 2013

Deutschland ist Teil von PRISM - auch deutscher Postverkehr an US-Überwachung weitergeleitet

Was gespeichert ist, kann abgerufen und
bedingungslos verwendet werden.
Ich veröffentliche keine Links mehr zu privaten Informationssender,
denn Übermorgen ist das strafbar.
Auch die deutsche Post wird abfotografiert und an die USA zur Auswertung weitergeleitet. Was aufgezeichnet ist, kann verwendet werden. Daran ist nicht zu rütteln.

Die Empörung der Politik über das amerikanische PRISM und britische TEMPORA ist nicht real. Deutschland ist das größte Gefährdergebiet in Europa. Hier leben 80 Millionen Menschen, die bei einer schlechten wirtschaftlichen Lage, nur mit Gewalt zu kontrollieren sind. Wir dürfen unseren Medien nicht die Oberhand über die Interpretation von Geheimdienstnotwendigkeiten überlassen. 

Eine Regierung, die das Wohl der Mehrheit einer Bevölkerung für den Wohlstand der Obermenschen vernachlässigt, hat jede demokratische Legitimation verloren. Jedes Resultat einer sogenannten demokratischen Wahl ist nur das Ergebnis von Halbwahrheiten, die eine künstliche Realität vorgaukeln.

Unser Medien haben eine Pflicht zur Wahrheit, auch wenn sie weh tut. All das was wir aufgrund der uns vorliegenden Informationen und Erfahren als richtig erschienen, war falsch und werden auch in der Zukunft keine menschlichen Lebensumstände für alle Mensch auf dieser Welt schaffen.

Freiheit ist frei von ANGST und Misstrauen. Überwachung und Kontrolle, Gewissen und Moral ist nur eine Illusion von Angstfreiheit. 

Samstag, 6. Juli 2013

Was man über die Scharia wissen muss - bevor man darüber diskutiert!

Bevor die Menschen zur Diskussion über die Scharia animiert werden, sollen sie wenigsten erfahren, dass es noch keine einheitliche Scharia für den Islam gibt. Das Christentum bzw. das Judentum manifestierte ihre Scharia längst. Wir nennen das heute "unsere Werte". Sie stehen in Form von Gesetzen und Normen überall lesbar parat und sind die Grundlage unserer Auffassung von Staat und Marktwirtschaft.

Der Wissenstand unserer ach so aufgeklärten Gesellschaft und Meinungsbilder ist derartig desaströs, dass es bereits zur Körperverletzung des Menschenverstandes wird.

Es geht also nur darum, dass der Islam eine einheitliche Scharia verfasst, damit die Umma in den globalen Rechtsstaat eingegliedert werden kann. Wir hetzen gerade die Sunniten gegen Schiiten auf, damit diese sich in einem blutigen Krieg für eine universell gültige Scharia umbringen. Das sind die Geburtswehen für den Neuen Nahen-Osten, den Condolizza Rice bereits 2003 forderte. Dafür wurde die amerikanische Softpower kreiert.

Dabei ist aber zu berücksichtigen, welchen oberster Wert dieser globale Rechtsstaat manifestiert. Darin geht es nicht um Menschlichkeit, sondern um die Wirtschaftlichkeit, aus der sich dann die Menschlichkeit finanzieren lässt, damit der Grundstock des Arbeitervolkes immer für die Dekadenz, die heute als Wohlstand angesehen wird, immer erhalten bleibt.

Jeder heute auf dieser Basis über Freiheit philosophiert ist ein Heuchler, mit der Absicht, sich Ausbeutunswillige per tiefster Überzeugung zu generieren. D. h. Wirtschaft ist nur eine Religion.


http://politikprofiler.blogspot.de/2013/07/agypten-der-us-putsch-fur-die.html

http://politikprofiler.blogspot.com/2013/07/prism-ist-ein-massensteuerungsinstrumen.html




Industriepark Nordkorea: In der Marktwirtschaft ist der Hunger Mittel zum Zweck

Nordkorea leidet unter gerechten Wirtschaftssanktionen, wegen Menschenrechtsverletzungen des Kommunismus. Allerdings gilt es nicht als Menschenrechtsverletzung des Westen, dort Menschenparks vom bösen Kommunismus anzumieten, um billigst für den Profit produzieren zu können.

Die Neueröffnungsverhandlungen zwischen Nord- und Südkorea zur Industriezone Kaesong werden hier im Westen als Demokratisierung gefeiert. Dabei ist nur eine neue Form der Kolonialisierung durch selbst ernannte Obermenschen der Ideologie "Marktwirtschaft".





Freitag, 5. Juli 2013

Ägypten: Wie die USA die Geburt des neuen Nahen-Ostens einleiten

Zu aller erst möchte ich den Begriff "Brotaufstände" klären. 

Darunter versteht sich der Aufstandes der Hungrigen, der Abhängten vom Brot bzw. Einkommen. Eine Revolution gab es im Rückblick auf die Geschichte unserer heutigen Zivilisation nie. Die Ordnung an sich wurde niemals infrage gestellt.

Die franz. Revolution war auch nur ein Brotaufstand, wie die russische Revolution. Es kam immer zuerst das Fressen und danach die Moral. Auch die viel gefeierte Tea-Party und Unabhängigkeitserklärung der USA von Großbritannien, war nur ein simpler Brotaufstand. So wie der Aufstand der DDR hin zur Demokratie nur ein Brotaufstand war. Angetrieben von der Illusion, Demokratie macht reich und satt.

Wirkliche politische Aufstände gab es daher noch nie in der menschlichen Geschichte.

Unsere fragwürdige Moral ist ein anderes Wort für Neid

Als Moral kann dieses ganze Gehabe der Menschheit nicht bezeichnet werden. Egal wie oft dies bereits in Büchern, Schriften und gemachten Erfahrungen bestätigt wird. Daher ist jeder Aufstand und alles was der heutige Mensch als Revolution versteht, eben nur ein Brotaufstand. Auch die heutigen Diskussionen um die bei uns vorherrschenden sozialen Schichten und die Arbeitslosigkeit sind nur eine Brotdebatte. Das hat mit Politik rein gar nix zu tun. Der heutige Mensch weiss gar nicht was Politik ist. Er kann sich das nicht einmal annähernd erklären, weil er nicht begreift, dass das was er als Politik versteht, nur wirtschaftliche Vernunft ist - also Brotdenken - Fressen, um bei Brecht zu bleiben. Erst danach entwickelt der Mensch ein moralischen Bewusstsein, das ihm hilft, dem einigen aus moralisch erfundenen wirtschaftlichen Argumentationen weniger Brot zu gestehen zu dürfen. Heutige Moralisten sind nichts anderes als Heuchler und die Welt ist voll mit ihnen. Sie sind eine Horde von Egoisten, die vorgeben es mit der Menschheit gut zu meinen, denken dabei aber nur an ihren eigenen persönlichen Vorteil.

Mittwoch, 3. Juli 2013

Ägypten: Militär setzt Mursi ab

Der ägyptische Frühling geht weiter. Wieder einmal hat die USA interveniert. Beim ersten Frühling wurde mit dem ägyptischen Militär ein Stillhalten vereinbart. Dieses Mal im Jahre 2013 durfte das Militär auf Druck der innovativen Elite der Großstädte Ägyptens wieder putschen. Doch es war kein Putsch des ägyptischen Militärs, sondern ein Putsch der USA in Ägypten.

All das gehört zu den Geburtswehen des Neuen Nahen-Ostens. Dafür ist ein Flächenbrand zwischen Schiiten und Sunniten notwendig. Das soll suggerieren, dass es Kurdistan geht. Doch es geht in Wirklichkeit nur ums liebe Öl und den Einfluss auf dessen Verkäufer.

Eine arabische Handelszone, in der die Reichen für die Armen aufkommen ist ein idealer, erpressbarer Handelspartner. Zuverlässiger als jedes radikale Regime. Mit der sogenannten Softpower, die auch als PRISM in den heutigen Schlagzeilen ist, können Massen beliebig bewegt und motiviert werden. So werden Fakten für Entscheidungen geschaffen, die eigentlich am Ende nicht im Sinne der Akteure sind. Ihre Reaktionen auf die selbst ausgelösten Aktionen sind für sie nicht mehr überschaubar, da die Lösung bereits bereit steht.

Dienstag, 2. Juli 2013

Demonstrationen in Kairo - jeder wird Millionär

Wieder einmal bekommen wir den Eindruck durch die Berichterstattung suggeriert, dass Massendemonstrationen ein Abbild der Demokratie seien. In der 10 Millionen Metropole Kairo stehen sich Mursigegner und -befürworter im Massenauflauf gegenüber. Gefühlte 50 / 50. Ein Patt der Demokratie. 

Da sich allerdings Kairo in bezug auf Ägypten am äußersten Zipfel des Landes befindet. Spiegeln diese Massenaufläufe nicht die tatsächliche Bevölkerung wieder. Hier scheint sich eine Meinungsdiktatur aus dem Herzen Kairos aufzubauen, die jede demokratische Entscheidung ignoriert - weil sie ihren Willen nicht bekommt.

Offensichtlich sind die Demonstranten der ersten Stunde des ägyptischen Frühlings der Annahme verfallen, dass sie die Diktatur von Mubarack mit einem Massenauflaufputsch unter Beihilfe von ausländischen Medien übernehmen können. 

Demokratie fordern und Diktatur ausüben wollen. Das ist die Realität in diesem Land. Auch wenn das so manch einer nicht hören will. Ich bin kein Freund der Scharia. Ich bin  aber auch kein Freund anderer theologischen Richtlinen und Herrschaftsformen, die sich als staatliche Gesetze einer Gemeinschaft verkaufen.

Die Scharia unterscheidet sich in ihrem Prinzip nicht von der von uns hier gewohnten Rechtsform. Kopftuchpflicht ist für mich kein Unterscheidungsmerkmal, sondern lediglich eine kulturelle bzw. tradionelle Empfindung, die sich im Gesetzewerk niederschlägt. (Vielleicht kommt bei uns bald einer auf die Idee das Dirndl und die Hirschlederhose zu verbieten).

Wobei ich gestehen muss, dass so manchem Wirtschaftsbetrüger, die Scharia wesentlich unangenehmer erscheinen wird, als unsere Gesetze. (Kleine Stichelei am Rande sei erlaubt).Wer mich kennt weiss, dass ich davon überzeugt bin, dass sich jeder nur aus seinem Geldbeutelhirn definiert.

In Ägypten wurde gewählt und die Wähler haben sich für Mursi entschieden. Das mag so manch Kampfhahn aus dem Kampus einer ägyptischen oder ausländischen Universität als Niederlage empfinden, aber er bzw. die Facebook-Aktivisten, die aus den USA finanziert wurden (siehe Wikileaks) sind nun mal nicht die Stimme von ganz Ägypten. Offensichtlich sehnt sich Ägypten nach mehr Moral, um eine wirtschaftliche Erholung zu erlangen, anstatt noch mehr ausländische Investoren, die eh keine ordentliche Löhne bezahlen.

Demokratie ist nun mal nicht Wahlstand

Von der Leyen und die Kunst vom Arbeitsplatz

Arbeitsplätze predigen wo keine sind.
Das ist von der Leyens Kunst!

Kunst kommt nicht von Können,
sondern von künstliche Realitäten erfinden.

Boykott den USA - Hundert Euro für jeden, wenn Snowden ausgeliefert wird

Der Mensch ist Profitgesteuert! Lassen Sie mich das in einem kleinen Beispiel erläutern:

Wer mit der Welt und den Mensch so umspringt, wie die USA hat meine Loyalität nicht verdient. Bitte leiten Sie davon in der Umkehrung nicht ab, dass ich deshalb Loyalität zu irgendwelchen islamischen, christlichen oder sonstigen Machtkonstruktionen hege. Sie sind lediglich die hoffenden Nachrücker, wenn die USA als Weltmacht stürzt. Ich halte jede Form von Macht für Vergewaltigung und Unterdrückung.

Allerdings ist der heutige Mensch derart arm im Denken, dass er lediglich dann einen Willen zum Wollen entwickelt, wenn er einen kommerziellen Vorteil in Aussicht gestellt bekommt.

Erst dann arbeitet sein Geldbeutelhirn, das er für seinen Verstand hält,  auf Hochtouren. 

Vielleicht hilft es eine "eigene" Meinung zu bilden,
wenn ich fordere:

Jeder muss 100 Euro bezahlen, 
wenn Snowden an die USA ausgeliefert oder übergeben wird. 


In diesem Sinne
Euer Politprofiler


PRISM: Snowden beantragt Asyl in Deutschland - ein neuer Stauffenberg

PRISM-Enttarner Edward Snowden soll unter anderen auch einen Asylantrag in Deutschland gestellt haben. Russlands Präsident Putin wollte Snowden noch vor wenigen Tagen Asyl nur unter der Bedingung gewähren, dass er keine weiteren, schädigenden Veröffentlichungen gegenüber seinen amerikanischen Freunde veröffentlichen darf. Außerdem wies er darauf hin, dass Snowden kein Mitarbeiter des russischen Geheimdienstes ist. Zu Beginn der Veröffentlichen von Snowden über das weltumspannende Überwachungsinstrument "PRISM", postulierten die USA, er sei ein Spion Chinas, weil er in Hongkong untergetaucht sein.

 Amerika überlässt nichts dem Zufall. Es kolportiert über die ihm freundlich gesinnten Medien, jede nur erdenkliche Lüge, um Snowdens heldenhafte Tat gegenüber den natürlichen Menschenrechten und der rechten Demokratie, in den Schmutz zu ziehen. Nun soll Snowden angeblich sogar einen Asyl-Antrag in Deutschland gestellt haben.

Snowden will in Deutschland Asyl

Wikileaks teilte gestern auf seiner Internetseite mit, dass Snowden unter anderem auch an Deutschland einen Asylantrag eingereicht hat. Weitere Länder sind:

  • Österreich
  • Bolivien
  • Brasilien
  • China
  • Cuba
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Indien
  • Italien
  • Irland
  • Niederlande
  • Nicuragua
  • Norwegen
  • Polen
  • Russland
  • Spanien
  • Schweiz
  • Venezuela

Strategisch wichtige Punkte der USA - und ihre kritischen Schlüsselressourcen


Die deutschen Punkte finden Sie unter G - Germany:#
http://wikileaks.org/cable/2009/02/09STATE15113.html 
 
Hier wird nicht über mögliche Terrorziele gesprochen, sondern auch um kritische
Schlüsselressourcen, die es zu schützen gilt.  

Artikel zu PRISM
http://politikprofiler.blogspot.de/2013/07/prism-ist-ein-massensteuerungsinstrumen.htmll
 
AFRICA 
 
Congo (Kinshasa): 
Cobalt (Mine and Plant) 
 
Gabon: 
Manganese - Battery grade, natural; battery grade, 
synthetic; chemical grade; ferro; metallurgical grade 
 
Guinea: 
Bauxite (Mine) 
 
South Africa: 
BAE Land System OMC, Benoni, South Africa 
Brown David Gear Industries LTD, Benoni, South Africa 
Bushveld Complex (chromite mine) 
Ferrochromium 
Manganese - Battery grade, natural; battery grade, 
synthetic; chemical grade; ferro; metallurgical grade 
Palladium Mine and Plant 
Platinum Mines 
Rhodium 
 
EAST ASIA AND THE PACIFIC 
 
Australia: 
Southern Cross undersea cable landing, Brookvale, 
Australia 
Southern Cross undersea cable landing, Sydney, 
Australia 
Manganese - Battery grade, natural; battery grade, 
synthetic; chemical grade; ferro; metallurgical grade 
Nickel Mines 
Maybe Faulding Mulgrave Victoria, Australia: 
Manufacturing facility for Midazolam injection. 
Mayne Pharma (fill/finish), Melbourne, Australia:  Sole 
suppliers of Crotalid Polyvalent Antivenin (CroFab). 
 
China: 
C2C Cable Network undersea cable landing, Chom Hom Kok, 
Hong Kong 
C2C Cable Network undersea cable landing Shanghai, 
China 
China-US undersea cable landing, Chongming, China 
China-US undersea cable landing Shantou, China 
EAC undersea cable landing Tseung Kwan O, Hong Kong 
FLAG/REACH North Asia Loop undersea cable landing Tong 
Fuk, Hong Kong 
Hydroelectric Dam Turbines and Generators 
Fluorspar (Mine) 
Germanium Mine 
Graphite Mine 
Rare Earth Minerals/Elements 
Tin Mine and Plant 
Tungsten - Mine and Plant 
Polypropylene Filter Material for N-95 Masks 
Shanghai Port 
Guangzhou Port 
Hong Kong Port 
Ningbo Port 
Tianjin Port 
 
Fiji: 
Southern Cross undersea cable landing, Suva, Fiji 
 
Indonesia: 
Tin Mine and Plant 
Straits of Malacca 
 
Japan: 
C2C Cable Network undersea cable landing, Chikura, 
Japan 
C2C Cable Network undersea cable landing, Shima, Japan 
China-US undersea cable, Okinawa, Japan 
EAC undersea cable landing Ajigaura, Japan 
EAC undersea cable landing Shima, Japan 
FLAG/REACH North Asia Loop undersea cable landing Wada, 
Japan 
FLAG/REACH North Asia Loop undersea cable landing Wada, 
Japan 
Japan-US undersea cable landing, Maruyama, Japan 
Japan-US undersea cable landing Kitaibaraki, Japan 
KJCN undersea cable landing Fukuoka, Japan 
KJCN undersea cable landing Kita-Kyushu, Japan 
Pacific Crossing-1 (PC-1) undersea cable landing 
Ajigaura, Japan 
Pacific Crossing-1 (PC-1) undersea cable landing Shima, 
Japan 
Tyco Transpacific undersea cable landing, Toyohashi, 
Japan 
Tyco Transpacific undersea cable landing Emi, Japan 
Hitachi, Hydroelectric Dam Turbines and Generators 
Port of Chiba 
Port of Kobe 
Port of Nagoya 
Port of Yokohama 
Iodine Mine 
Metal Fabrication Machines 
Titanium Metal (Processed) 
Biken, Kanonji City, Japan 
Hitachi Electrical Power Generators and Components 
Large AC Generators above 40 MVA 
 
Malaysia: 
Straits of Malacca 
 
New Zealand: 
Southern Cross undersea cable landing, Whenuapai, New 
Zealand 
Southern Cross undersea cable landing, Takapuna, New 
Zealand 
 
Philippines: 
C2C Cable Network undersea cable landing, Batangas, 
Philippines 
EAC undersea cable landing Cavite, Philippines 
 
Republic of Korea: 
C2C Cable Network undersea cable landing, Pusan, 
Republic of Korea. 
EAC undersea cable landing Shindu-Ri, Republic of Korea 
FLAG/REACH North Asia Loop undersea cable landing 
Pusan, Republic of Korea 
KJCN undersea cable landing Pusan, Republic of Korea 
Hitachi Large Electric Power Transformers 230 - 500 kV 
Busan Port 
 
Singapore: 
C2C Cable Network undersea cable landing, Changi, 
Singapore 
EAC undersea cable landing Changi North, Singapore 
Port of Singapore 
Straits of Malacca 
 
Taiwan: 
C2C Cable Network undersea cable landing, Fangshan, 
Taiwan 
C2C Cable Network undersea cable landing, Tanshui, 
Taiwan 
China-US undersea cable landing Fangshan, Taiwan 
EAC undersea cable landing Pa Li, Taiwan 
FLAG/REACH North Asia Loop undersea cable landing 
Toucheng, Taiwan 
Kaohsiung Port 
 
EUROPE AND EURASIA 
 
Europe (Unspecified): 
Metal Fabrication Machines: Small number of Turkish 
companies (Durma, Baykal, Ermaksan) 
 
Austria: 
Baxter AG, Vienna, Austria: Immune Globulin Intravenous 
(IGIV) 
Octapharma Pharmazeutika, Vienna, Austria: Immune 
Globulin Intravenous (IGIV) 
 
Azerbaijan: 
Sangachal Terminal 
Baku-Tbilisi-Ceyhan Pipeline 
 
Belarus: 
Druzhba Oil Pipeline 
 
Belgium: 
Germanium Mine 
Baxter SA, Lessines, Belgium: Immune Globulin 
Intravenous (IGIV) 
Glaxo Smith Kline, Rixensart, Belgium: Acellular 
Pertussis Vaccine Component 
GlaxoSmithKline Biologicals SA, Wavre, Belgium: 
Acellular Pertussis Vaccine Component 
Port of Antwerp 
 
Denmark: 
TAT-14 undersea cable landing, Blaabjerg, Denmark 
Bavarian Nordic (BN), Hejreskovvej, Kvistgard, Denmark: 
Smallpox Vaccine 
Novo Nordisk Pharmaceuticals, Inc. Bagsvaerd, Denmark: 
Numerous formulations of insulin 
Novo Nordisk Insulin Manufacturer: Global insulin 
supplies 
Statens Serum Institut, Copenhagen, Denmark:  DTaP 
(including D and T components) pediatric version 
 
France: 
APOLLO undersea cable, Lannion, France 
FA-1 undersea cable, Plerin, France 
TAT-14 undersea cable landing St. Valery, France 
Sanofi-Aventis Insulin Manufacturer: Global insulin 
supplies 
Foot and Mouth Disease Vaccine finishing 
Alstrom, Hydroelectric Dam Turbines and Generators 
Alstrom Electrical Power Generators and Components 
EMD Pharms Semoy, France: Cyanokit Injection 
GlaxoSmithKline, Inc. Evreux, France: Influenza 
neurominidase inhibitor RELENZA (Zanamivir) 
Diagast, Cedex, France: Olympus (impacts blood typing 
ability) 
Genzyme Polyclonals SAS (bulk), Lyon, France: 
Thymoglobulin 
Sanofi Pasteur SA, Lyon, France: Rabies virus vaccine 
 
Georgia: 
Baku-Tbilisi-Ceyhan Pipeline 
 
Germany: 
TAT-14 undersea cable landing, Nodren, Germany. 
Atlantic Crossing-1 (AC-1) undersea cable landing Sylt, 
Germany 
BASF Ludwigshafen: World's largest integrated chemical 
complex 
Siemens Erlangen: Essentially irreplaceable production 
of key chemicals 
Siemens, GE, Hydroelectric Dam Turbines and Generators 
Draeger Safety AG & Co., Luebeck, Germany: Critical to 
gas detection capability 
Junghans Fienwerktechnik Schramberg, Germany: Critical 
to the production of mortars 
TDW-Gasellschaft Wirksysteme, Schroebenhausen, Germany: 
Critical to the production of the Patriot Advanced 
Capability Lethality Enhancement Assembly 
Siemens, Large Electric Power Transformers 230 - 500 kV 
Siemens, GE Electrical Power Generators and Components 
Druzhba Oil Pipeline 
Sanofi Aventis Frankfurt am Main, Germany: Lantus 
Injection (insulin) 
Heyl Chemish-pharmazeutische Fabrik GmbH: Radiogardase 
(Prussian blue) 
Hameln Pharmaceuticals, Hameln, Germany: Pentetate 
Calcium Trisodium (Ca DTPA) and Pentetate Zinc 
Trisodium (Zn DTPA) for contamination with plutonium, 
americium, and curium 
IDT Biologika GmbH, Dessau Rossiau, Germany: BN Small 
Pox Vaccine. 
Biotest AG, Dreiech, Germany: Supplier for TANGO 
(impacts automated blood typing ability) 
CSL Behring GmbH, Marburg, Germany: Antihemophilic 
factor/von Willebrand factor 
Novartis Vaccines and Diagnostics GmbH, Marburg, 
Germany: Rabies virus vaccine 
Vetter Pharma Fertigung GmbH & Co KG, Ravensburg, 
Germany (filling): Rho(D) IGIV 
Port of Hamburg 
 
Ireland: 
Hibernia Atlantic undersea cable landing, Dublin 
Ireland 
Genzyme Ireland Ltd. (filling), Waterford, Ireland: 
Thymoglobulin 
 
Italy: 
Glaxo Smith Kline SpA (fill/finish), Parma, Italy: 
Digibind (used to treat snake bites) 
Trans-Med gas pipeline 
 
Netherlands: 
Atlantic Crossing-1 (AC-1) undersea cable landing 
Beverwijk, Netherlands 
TAT-14 undersea cable landing, Katwijk, Netherlands 
Rotterdam Port 
 
Norway: 
Cobalt 
Nickel Mine 
 
Poland: 
Druzhba Oil Pipeline 
 
Russia: 
Novorossiysk Export Terminal 
Primorsk Export Terminal. 
Nadym Gas Pipeline Junction: The most critical gas 
facility in the world 
Uranium 
Nickel Mine: Used in certain types of stainless steel 
and superalloys 
Palladium Mine and Plant 
Rhodium 
 
Spain: 
Strait of Gibraltar 
Instituto Grifols, SA, Barcelona, Spain: Immune 
Globulin Intravenous (IGIV) 
Maghreb-Europe (GME) gas pipeline, Algeria 
 
Sweden: 
Recip AB Sweden: Thyrosafe (potassium iodine) 
 
Switzerland: 
Hoffman-LaRoche, Inc. Basel, Switzerland: Tamiflu 
(oseltamivir) 
Berna Biotech, Berne, Switzerland: Typhoid vaccine 
CSL Behring AG, Berne, Switzerland: Immune Globulin 
Intravenous (IGIV) 
 
Turkey: 
Metal Fabrication Machines: Small number of Turkish 
companies (Durma, Baykal, Ermaksan) 
Bosporus Strait 
Baku-Tbilisi-Ceyhan Pipeline 
 
Ukraine: 
Manganese - Battery grade, natural; battery grade, 
synthetic; chemical grade; ferro; metallurgical grade 
 
United Kingdom: 
Goonhilly Teleport, Goonhilly Downs, United Kingdom 
Madley Teleport, Stone Street, Madley, United Kingdom 
Martelsham Teleport, Ipswich, United Kingdom 
APOLLO undersea cable landing Bude, Cornwall Station, 
United Kingdom 
Atlantic Crossing-1 (AC-1) undersea cable landing 
Whitesands Bay 
FA-1 undersea cable landing Skewjack, Cornwall Station 
Hibernia Atlantic undersea cable landing, Southport, 
United Kingdom 
TAT-14 undersea cable landing Bude, Cornwall Station, 
United Kingdom 
Tyco Transatlantic undersea cable landing, Highbridge, 
United Kingdom 
Tyco Transatlantic undersea cable landing, Pottington, 
United Kingdom. 
Yellow/Atlantic Crossing-2  (AC-2)  undersea cable 
landing  Bude, United Kingdom 
Foot and Mouth Disease Vaccine finishing 
BAE Systems (Operations) Ltd., Presont, Lancashire, 
United Kingdom: Critical to the F-35 Joint Strike 
Fighter 
BAE Systems Operations Ltd., Southway, Plymouth Devon, 
United Kingdom: Critical to extended range guided 
munitions 
BAE Systems RO Defense, Chorley, United Kingdom: 
Critical to the Joint Standoff Weapon (JSOW) AGM-154C 
(Unitary Variant) 
MacTaggart Scott, Loanhead, Edinburgh, Lothian, 
Scotland, United Kingdom: Critical to the Ship 
Submersible Nuclear (SSN) 
 
NEAR/MIDDLE EAST 
 
Djibouti: 
Bab al-Mendeb: Shipping lane is a critical supply chain 
node 
 
Egypt: 
'Ayn Sukhnah-SuMEd Receiving Import Terminal 
'Sidi Kurayr-SuMed Offloading Export Terminal 
Suez Canal 
 
Iran: 
Strait of Hormuz 
Khark (Kharg) Island Sea Island Export Terminal 
Khark Island T-Jetty 
 
Iraq: 
Al-Basrah Oil Terminal 
 
Israel: 
Rafael Ordnance Systems Division, Haifa, Israel: 
Critical to Sensor Fused Weapons (SFW), Wind Corrected 
Munitions Dispensers (WCMD), Tail Kits, and batteries 
 
Kuwait: 
Mina' al Ahmadi Export Terminal 
 
Morocco: 
Strait of Gibraltar 
Maghreb-Europe (GME) gas pipeline, Morocco 
 
Oman: 
Strait of Hormuz 
 
Qatar: 
Ras Laffan Industrial Center: By 2012 Qatar will be the 
largest source of imported LNG to U.S. 
 
Saudi Arabia: 
Abqaiq Processing Center: Largest crude oil processing 
and stabilization plant in the world 
Al Ju'aymah Export Terminal: Part of the Ras Tanura 
complex 
As Saffaniyah Processing Center 
Qatif Pipeline Junction 
Ras at Tanaqib Processing Center 
Ras Tanura Export Terminal 
Shaybah Central Gas-oil Separation Plant 
 
Tunisia: 
Trans-Med Gas Pipeline 
 
United Arab Emirates (UAE): 
Das Island Export Terminal 
Jabal Zannah Export Terminal 
Strait of Hormuz 
 
Yemen: 
Bab al-Mendeb: Shipping lane is a critical supply chain 
node 
 
SOUTH AND CENTRAL ASIA 
 
Kazakhstan: 
Ferrochromium 
Khromtau Complex, Kempersai, (Chromite Mine) 
 
India: 
Orissa (chromite mines) and Karnataka (chromite mines) 
Generamedix Gujurat, India: Chemotherapy agents, 
including florouracil and methotrexate 
 
WESTERN HEMISPHERE 
 
Argentina: 
Foot and Mouth Disease Vaccine finishing 
 
Bermuda: 
GlobeNet (formerly Bermuda US-1 (BUS-1) undersea cable 
landing Devonshire, Bermuda 
 
Brazil: 
Americas-II undersea cable landing Fortaleza, Brazil 
GlobeNet undersea cable landing Fortaleza, Brazil 
GlobeNet undersea cable landing Rio de Janeiro, Brazil 
Iron Ore from Rio Tinto Mine 
Manganese - Battery grade, natural; battery grade, 
synthetic; chemical grade; ferro; metallurgical grade 
Niobium (Columbium), Araxa, Minas Gerais State (mine) 
Ouvidor and Catalao I, Goias State: Niobium 
 
Chile: 
Iodine Mine 
 
Canada: 
Hibernia Atlantic undersea cable landing Halifax , Nova 
Scotia, Canada 
James Bay Power Project, Quebec: monumental 
hydroelectric power development 
Mica Dam, British Columbia: Failure would impact the 
Columbia River Basin. 
Hydro Quebec, Quebec: Critical irreplaceable source of 
power to portions of Northeast U. S. 
Robert Moses/Robert H. Saunders Power, Ontario: Part of 
the St. Lawrence Power Project, between Barnhart 
Island, New York, and Cornwall, Ontario 
Seven Mile Dam, British Columbia: Concrete gravity dam 
between two other hydropower dams along the Pend 
d'Oreille River 
Pickering Nuclear Power Plant, Ontario, Canada 
Chalk River Nuclear Facility, Ontario: Largest supplier 
of medical radioisotopes in the world 
Hydrofluoric Acid Production Facility, Allied Signal, 
Amherstburg, Ontario 
Enbridge Pipeline 
Alliance Pipeline: Natural gas transmission from Canada 
Maritime and Northeast Pipeline: Natural gas 
transmission from Canada 
Transcanada Gas: Natural gas transmission from Canada 
Alexandria Bay POE, Ontario: Northern border crossing 
Ambassador Bridge POE, Ontario: Northern border 
crossing 
Blaine POE, British Columbia: Northern border crossing 
Blaine Washington Rail Crossing, British Columbia 
Blue Water Bridge POE, Ontario: Northern border 
crossing 
Champlain POE, Quebec: Northern border crossing 
CPR Tunnel Rail Crossing, Ontario (Michigan Central 
Rail Crossing) 
International Bridge Rail Crossing, Ontario 
International Railway Bridge Rail Crossing 
Lewiston-Queenstown POE, Ontario: Northern border 
crossing 
Peace Bridge POE, Ontario: Northern border crossing 
Pembina POE, Manitoba: Northern border crossing 
North Portal Rail Crossing, Saskatchewan 
St. Claire Tunnel Rail Crossing, Ontario 
Waneta Dam, British Columbia: Earthfill/concrete 
hydropower dam 
Darlington Nuclear Power Plant, Ontario, Canada. 
E-ONE Moli Energy, Maple Ridge, Canada: Critical to 
production of various military application electronics 
General Dynamics Land Systems - Canada, London Ontario, 
Canada: Critical to the production of the Stryker/USMC 
LAV Vehicle Integration 
Raytheon Systems Canada Ltd. ELCAN Optical Technologies 
Division, Midland, Ontario, Canada: Critical to the 
production of the AGM-130 Missile 
Thales Optronique Canada, Inc., Montreal, Quebec: 
Critical optical systems for ground combat vehicles 
Germanium Mine 
Graphite Mine 
Iron Ore Mine 
Nickel Mine 
Niobec Mine, Quebec, Canada:  Niobium 
Cangene, Winnipeg, Manitoba: Plasma 
Sanofi Pasteur Ltd., Toronto, Canada: Polio virus 
vaccine 
GlaxoSmithKile Biologicals, North America, Quebec, 
Canada: Pre-pandemic influenza vaccines 
 
French Guiana: 
Americas-II undersea cable landing Cayenne, French 
Guiana 
 
Martinique: 
Americas-II undersea cable landing Le Lamentin, 
Martinique 
 
Mexico: 
FLAG/REACH North Asia Loop undersea cable landing 
Tijuana, Mexico 
Pan-American Crossing (PAC) undersea cable landing 
Mazatlan, Mexico 
Amistad International Dam: On the Rio Grande near Del 
Rio, Texas and Ciudad Acuna, Coahuila, Mexico 
Anzalduas Dam: Diversion dam south of Mission, Texas, 
operated jointly by the U.S. and Mexico for flood 
control 
Falcon International Dam: Upstream of Roma, Texas and 
Miguel Aleman, Tamaulipas, Mexico 
Retamal Dam: Diversion dam south of Weslaco, Texas, 
operated jointly by the U.S. and Mexico for flood 
control 
GE Hydroelectric Dam Turbines and Generators: Main 
source for a large portion of larger components 
Bridge of the Americas: Southern border crossing 
Brownsville POE: Southern border crossing 
Calexico East POE: Southern border crossing 
Columbia Solidarity Bridge: Southern border crossing 
Kansas City Southern de Mexico (KCSM) Rail Line, 
(Mexico) 
Nogales POE: Southern border crossing 
Laredo Rail Crossing 
Eagle Pass Rail Crossing 
Otay Mesa Crossing: Southern border crossing 
Pharr International Bridge: Southern border crossing 
World Trade Bridge: Southern border crossing 
Ysleta Zaragosa Bridge: Southern border crossing 
Hydrofluoric Acid Production Facility 
Graphite Mine 
GE Electrical Power Generators and Components 
General Electric, Large Electric Power Transformers 230 
- 500 kV 
 
Netherlands Antilles: 
Americas-II undersea cable landing Willemstad, 
Netherlands Antilles. 
 
Panama: 
FLAG/REACH North Asia Loop undersea cable landing Fort 
Amador, Panama 
Panama Canal 
 
Peru: 
Tin Mine and Plant 
 
Trinidad and Tobago: 
Americas-II undersea cable landing Port of Spain 
Atlantic LNG: Provides 70% of U.S. natural gas import 
needs 
 
Venezuela: 
Americas-II undersea cable landing Camuri, Venezuela 
GlobeNet undersea cable landing, Punta Gorda, Venezuela 
GlobeNet undersea cable landing Catia La Mar, Venezuela 
GlobeNet undersea cable landing Manonga, Venezuela 
 
[END TEXT OF LIST] 

Montag, 1. Juli 2013

PRISM ist ein Massensteuerungsinstrument keine Überwachung = Es steuert Ihre eigene Mindcontroll

NSA - USA überwacht alleine in Deutschland über eine Milliarde E-Mail, Anrufe, Internetbewegungen und SMS. Wobei diese Zahl nur die zu beobachtenden sind. Vorher wird alles filtiert. Für die USA gilt Deutschland trotz Freundschaft zu gleich als Angriffsziel, wenn es seine Ressourcen nicht mehr nur in die Dienste der USA stellt. 

Hierzu empfehle ich die Liste von Hillary Clinton (ehemalige US-Außenmisterin) einzusehen. In der sie die schützenswerten Ziele für die USA in Deutschland und überall auf der Welt marktierte. 

30. Dez. 2011 - Politprofiler:

Unlängst veröffentlichte das US-Außenministerium unter Hillary Clinton eine Listen von strategisch wichtigen, wirtschaftlichen Standorten im Ausland, die als schützenswert gelten. Wer also in den Genuss kommen will, von dieser Großmacht als schützenswert erachtet zu werden, muss ich in der Nähe von Großindustrieanlagen wie BASF aufhalten. Das Auswahlverfahren ist schlicht. Nur wer wirtschaftlich unersetzlich ist, wird verteidigt. In der Umkehrung bedeutet dies, wer seine Wirtschaftskraft nicht mehr in den Dienst der US-Wirtschaft stellt, sondern selber davon profitieren will, ist aus der Perspektive der USA ein Staatsfeind und damit Weltfeind.


Dieses Kabel wurde von Wikileaks veröffentlicht. Stammt aus dem Jahr Febr. 2009.
http://wikileaks.org/cable/2009/02/09STATE15113.html 
Liste >>>> http://politikprofiler.blogspot.com/2013/07/strategisch-wichtige-punkte-der-usa-und.html

Nachtrag: 2. Juli 2013



Snowden : "Am Dienstag hat Präsident Obama gegenüber der Weltöffentlichkeit erklärt, dass er keine diplomatischen Kungeleien in meinem Fall zulassen will. Tatsächlich lässt er Druck auf die Staatsführer der Welt ausüben, die ich um Schutz gebeten hatte.

Dies sind die alten, schlechten Werkzeuge der politischen Aggression. Ihr Zweck ist es, nicht mir Angst einzujagen, sondern jenen, die nach mir kommen." 

Lesen Sie bitte seine Aussagen und machen Sie sich Ihre eigenen Gedanken. Verlassen Sie sich nicht auf die Interpretationen der Presse. Danke


1.Juli 2013

Putin (russ. Präsident) - "„Wenn er hier bleiben möchte, dann gibt es eine Bedingung: Er muss nämlich damit aufhören, unseren amerikanischen Partnern zu schaden, wie seltsam das von mir auch klingen mag“. (Quelle: RIA Novosti)

Ja - es kling seltsam. Warten wir ab, bis es nicht mehr seltsam klingt. 

30. Juni 2013
PRISM ist Megastar unserer Medien. Es soll der Anschein erweckt werden, dass Deutschland nicht wusste, dass es von den USA ausgespäht wird. Doch die Unterlagen, die Assange durch Wikileaks veröffentlichte, sagen etwas anderes. 

So ging der damalige Verteidigungsminister, Karl-Theodor zu Guttenberg, zur wöchentlichen Berichterstattung in die amerikanische Botschaft in Berlin. Unter "normalen" Umstände wäre das alleine bereits Hochverrat. Doch vor wenigen Jahren interessierte sich die Presse, die Politik und auch die Öffentlichkeit nicht für diese Tatsachen. Man lächelte über das "Alphatier Putin" und "Teflon-Merkel". Die wenigsten von uns machten sich die Mühe selber in Wikileaks zu lesen. Man genießt lieber die vorgekaute Meinung von irgendwelche Medien und damit meine ich auch die alternativen Internetmedien. Des Weiteren veröffentliche Wikileaks die klare Anweisung der USA zur Spionage von UN- und EU-Abgeordneten und deren Stäbe. Es wurde auch das Thema genannt: Die Energiepolitik ... Es wurde auch gesagt, dass derjenige sofort gemeldet werden soll, der die wirtschaftlichen Interessen der USA mit einer anderen Energiepolitik untergräbt. Nun ist Nabucco doch gescheitert. D. h. in Europa gibt es verdiene Interessenströme. Die einen wollen die transatlantische Brücke aufrecht erhalten, trotz massiver wirtschaftlicher Nachteile für Europa und die anderen wollen eine energetische Unabhängigkeit von beiden Seiten - von den USA und Russland.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte