Dienstag, 2. Juli 2013

PRISM: Snowden beantragt Asyl in Deutschland - ein neuer Stauffenberg

PRISM-Enttarner Edward Snowden soll unter anderen auch einen Asylantrag in Deutschland gestellt haben. Russlands Präsident Putin wollte Snowden noch vor wenigen Tagen Asyl nur unter der Bedingung gewähren, dass er keine weiteren, schädigenden Veröffentlichungen gegenüber seinen amerikanischen Freunde veröffentlichen darf. Außerdem wies er darauf hin, dass Snowden kein Mitarbeiter des russischen Geheimdienstes ist. Zu Beginn der Veröffentlichen von Snowden über das weltumspannende Überwachungsinstrument "PRISM", postulierten die USA, er sei ein Spion Chinas, weil er in Hongkong untergetaucht sein.

 Amerika überlässt nichts dem Zufall. Es kolportiert über die ihm freundlich gesinnten Medien, jede nur erdenkliche Lüge, um Snowdens heldenhafte Tat gegenüber den natürlichen Menschenrechten und der rechten Demokratie, in den Schmutz zu ziehen. Nun soll Snowden angeblich sogar einen Asyl-Antrag in Deutschland gestellt haben.

Snowden will in Deutschland Asyl

Wikileaks teilte gestern auf seiner Internetseite mit, dass Snowden unter anderem auch an Deutschland einen Asylantrag eingereicht hat. Weitere Länder sind:

  • Österreich
  • Bolivien
  • Brasilien
  • China
  • Cuba
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Indien
  • Italien
  • Irland
  • Niederlande
  • Nicuragua
  • Norwegen
  • Polen
  • Russland
  • Spanien
  • Schweiz
  • Venezuela


Nun kann fast die ganze westliche Welt zeigen, was ihr tatsächlich an Menschenrechten und Demokratie liegt. Ob Europa sich seine Auffassung von Menschenrechten und Demokratie von den USA diktieren lässt und ob Menschenrechte, sowie Demokratie hinter den Interessen den Weltmacht USA angestellt werden müssen.

Es kann nicht Aufgabe Russlands sein Snowden vor dem Zugriff der USA zu schützen, nach dem er aufdeckte, dass gerade die sogenannten Kriegsfreunde der Amerikaner nach Strich und Fanden abgehört und manipuliert werden.

Die Liste der Ayslanträge zeigt lediglich, dass integre Menschen wie Snowden auf dieser Welt nicht sicher sind. Deutschland könnte ihm zwar Asyl gewähren, würde allerdings seinen amerikanischen Freunden gleich den Lageplan seines Aufenthaltsortes preisgeben - über PRISM - denn abgeschaltet ist diese Unikum von Powerserver noch lange nicht.

Snowden ist der neuen Stauffenberg für Deutschland

Zu Hitlers Zeiten war Stauffenberg ein Terrorist. Snowden ist für die USA ebenfalls ein Terrorist und ein Hochverräter. Würde Deutschland heute Edward Snowden Asyl gewähren, würde Snowden innerhalb der nächsten Stunden von einer amerikanischen Eliteeinheit bei einer "Nacht- und Nebelaktion" aus den Fängen der Deutschen befreit, wie Bin Laden. Nicht weil Deutschland Snwoden nicht ausliefern würde, wenn es könnte, sondern um den Anschein der Rechtschaffenheit von Gutmenschen zu bewahren.


Es gibt kein tatsächliches Recht, das Amerika erlaubt, Snwoden anzuklagen. Amerika ist der Verräter der Menschlichkeit. Doch dafür gibt es keine Ankläger und daher auch keine Richter. Es fehlt an der tatsächlichen Moral gegenüber der wirklichen Menschlichkeit.  Wir lassen uns mit Angst erpressen. Angst vor der Rache eines bis an die Zähne bewaffneten und hirnlosen Monstrum von Weltherrscher.

Amerika ist nicht *das* Land, sondern es ist *ein* Land von vielen auf dieser Erde. Amerika gehört nicht die Erde und Amerika ist nicht das Maß von RICHTIG und FALSCH. 

Alleine die List der Asylanträge zeigt, dass integre Menschen wie Snowden auf dieser Welt niemals sicher sind. So lange Ökonomie den Willen der Mensch bildet, wird sich immer einer finden, der Snowden für ein paar Cent verrät.

Nelson Mandela und sein Verkauftes Südafrika

Danach hat die Menschheit zwar einen Helden mehr, aber einen toten. Wir brauchen keine falschen Helden, wie Nelson Mandela. Der nach jahrelangem Gefängnis mit einem Deal um Macht sich an die Spitze von Südafrika setze. Die Apartheid zwar abschafft, aber die durch die Apartheid geschaffene soziale Ungerechtigkeit nach wie vor bestehen lässt. 

Das sind keine Helden der Menschlichkeit. Sie bekommen lediglich einen Friedensnobelpreis. Ein Snowden, Assange oder Manning werden auf diese Auszeichnung vergeblich warten. Daher sind die heutigen Friedensnobelpreisträger Verbrecher an der Menschheit und werden auch noch dafür von hohen Würden ausgezeichnet.

Das erfüllt mich mit Scham. Nicht gegenüber denen die solche Preise ausloben, sondern gegenüber dem Pöbel, der diese Preis auch noch als Auszeichnung anzieht. Sie sind einer Verhöhnung seiner Menschlichkeit.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte