Samstag, 12. Oktober 2013

Facebook macht alle Profile öffentlich!

Jetzt darf jeder, jeden bespitzeln! Jeder darf NSA sein, oder soll ich sagen IM? Daher schließe ich mein Facebook-Konto. Ich habe keine Lust darauf, mit der NSA oder dem BND auf diese plumpe Art zu kommunizieren.

Drehen wir einfach den Spieß um: Die Welt (Ökonomie) interessiert sich nicht für den Einzelnen, warum soll sich der Einzelne also um diese künstliche Welt noch kümmern? Jeder kocht seine eigene Suppe ... und löffelt sich danach auch aus, egal wie versalzen sie ist.

Zuckerberg genießt währenddessen seine Milliarden und lacht all die Blöden aus, die all das ermöglicht haben. Nur darf keiner kommen und behaupten, er sei ein Teil des Internets. Das Internet existiert nur, weil ihr das alles möglich macht. Es existiert nicht für Euch und es hat noch nie für uns existiert. Zuerst kommt das kommerzielle Interesse, danach kommt lange nix und wer zu den Gutmenschen zählte, ist der Überzeugung, dann käme der Mensch.

Das Internet nur ist eine Ansammlung von Servern, die alle Energie fressen, die bezahlt werden muss: sei es nun durch Beiträge; Werbung oder Staatsgeldern. Bezahlt wird immer, auch wenn "kostenlos" darauf steht. "Kostenloses" gibt es nur solange, wie der Anbieter pleite ist. Wer seine Strom- und Telefonrechnung nicht bezahlt ist blind, dumm und unwissend. Das Schlimmste, was für das heutige System funktioniert. Gerechtigkeit und Unrecht, wird über genau diese Plattform unterrichtet und kommuniziert.

Wer allerdings heute von den Informationen der Welt (Ökonomie) abgeschnitten ist, ist von der Angst befreit, die sie verbreiten. Doch Angst kann zur Sucht werden, wie alles Unangenehme, an das sich der Mensch im Lauf seines Lebens gewöhnt. So glaubt der heutige Mensch, er wäre durch das Internet schneller als das Raubtier,das ihn jagt. Wobei es absolut abnormal ist, dass Menschen, Menschen jagen, doch in der heutigen Realität ist das genau das, was Realität ist.

Wer allerdings ohne das PRISM in die Welt schaut, das man uns aufsetzt, sieht keine Raubtiere, sondern nur Menschen. Es sind Menschen, vor denen ein Mensch keine Angst zu haben braucht. Doch die Medien und die vielen Gutmenschen lehren uns, Dinge zu sehen, die nicht existieren. Glauben aber alle an Märchen, werden wir sogar übermorgen das Land der Fee finden.

Ein lang ersehnter Wunsch wird wahr durch die Kraft einer unbekannten Kraft, obwohl bereits der Wunsch nach Essen für viele auf dieser Welt, bereits unerreichbar scheint scheint. Es gibt keinen Weg, sich dieses Essen zu verdienen. .... . Doch keiner will sich selber die Frage stellen: Was macht das Alles erst möglich?

Wir sind unseres Elendes eigener Schmied. Glückselirkeit kennt der Mensch schon lange nicht mehr. Für ihn besteht die Glückseligkeit nur darin, sichWünsche erfüllen zu lassen, deren Erfüllen für einen selber zu mühselig sind. Wir suchen lediglich nach Möglichkeiten, die Leistung der anderen billiger und bequemer zu erhaschen, wie Betrüger.

Würde heute in dieser Welt die sogenannte Energie ausfallen, wären wir alle schlimmer als die schlimmste Bestie, die uns Hollywood jemals ins das Hirn malte. Der Mensch ist Technik und hält das auch noch für kulturellen Fortschritt, dabei ist er schlimmer als jedes primitive Insekt, das jemals versuchte einen "Staat" (Gemeinschaft) zu gründen.

Der heutige Mensch genügt sich selber nicht mehr. Er steht mit sich selber im Wettstreit in der Gewinn- und Anerkennungssucht.  Er kennt sein Gegenüber angeblich oft selber besser, als sich selber. In all diesen Wechselwirkungen vom Darstellen des sich selbst gezeichneten Bildes gegenüber dem Andern und der Außenwelt, hat der moderne Mensch seine gesamte Selbstreflektion mit Fiktion ausgetauscht. Realität und Fiktion verschwimmen zu einer gefühlten Realität, die so schmerzhaft ist, dass man aufwachen müsste. Doch die Realität der Wahrheit ist so schmerzhaft, dass man sich selber wieder in die Besinnungslosigkeit des Traumes träumt und sich trotzdem als wach bezeichnet. Das ist eine Selbstschutzreaktion des wahren Menschen, der sich vor sich selber schämt und versteckt.

In diesem Wechselbad der Gefühle, fühlt sich der heutige Mensch mehr als wohl. Er betrügt sich selber am Besten. Darin ist er Meister und absolut perfekt. Er erinnert sich an etwas, was er längst vergessen hat und sofort aus seinem Gedächtnis löscht, wie es für ihn begreifbar wird, denn seine selbst erschaffene Realität ist so surreal, dass er sich vor sich selber für seine eigenen Kreativität schämt.

KEINE KORREKT! Einfach gedacht, geschrieben und dadurch realisiert.

In diesem Sinne
Euer Politprofer




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte