Mittwoch, 13. November 2013

Altersarmut/Jugendarmut: Die Abbilder Gottes sehen den Menschen als minderwertig an

Der Faschist sieht sich als Ebenbild Gottes.
Er sieht den Menschen nicht als sein Ebenbild!
ALLE MENSCHEN SIND GLEICH - NUR DIE EINKOMMEN SIND UNTERSCHIEDLICH!

Die Gleichheit gibt es daher nur vor dem Gesetz der Bestrafung, wobei auch in dieser "Gleichbehandlung vor dem Gesetz", die Gleichheit vom Honorar und dem Ansehen der Person abhängig ist.

Daher ist die Gleichheitsdebatte in der Welt nur eine Scheindebatte, die sich dem normalem Menschenverstand entzieht. Sie kann nur mit Vernunft begriffen werden, andere nennen es die Anwesenheit Gottes oder eines höheren Wesens, das der Ursprung von allem ist und in jedem wohnt. Es hat den Menschen beseelt und gibt ihm nun das Recht, den Menschen zu bewerten, nach der Nützlichkeit. "Der kleine Gott der Welt ..." (Goethe - Faust).

Wer die Gleichheit definiert, definiert damit gleichzeitig die Ungleichheit. Ein Mensch ist Mensch. Es gibt keine höheren oder niedrigeren Menschen. Es gibt keine wertvollen und wertlosen Menschen. Jeder der auf irgend eine Art zu begründen versucht, dass es unterschiedliche Menschen gibt, ist ein Faschist.

Nur der Faschist erkennt den Unterschied zwischen den Menschen. Ein Mensch sieht jeden Menschen, als sein Ebenbild an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte