Dienstag, 12. November 2013

Taifun Haiyan: USA senden Kriegs-Flugzeugträger in Katastrophengebiet

Die Welt wäre ohne die USA hilflos. Am 09.11.2013 wütete der Taifun "Haiyan" erbarmungslos über den Philippinen. Tausende von Häusern sind zerstört. Die Helfer erwartete ein Anblick wie nach dem Tsunami von 2004 an der Küste Thailands. Selbstverständlich muss den Überlebenden schnell und unkompliziert geholfen werden. 

Die USA entsenden nun ihren kriegerischen Flugzeugträger vor die Philippinen, da vor allem keine Landemöglichkeiten für die Hilfslieferungen aus aller Welt mehr intakt sind. Bei aller Freude sollte man das Weltgeschehen dabei nicht aus den Augen verlieren, denn der amerikanische Flugzeugträger kommt direkt aus Hongkong, nicht aus den USA.

Die USA bauen schon seit längerem ihre Militärpräsenz im Pazifik aus. Ganz so als ob China im Visier der untergehenden Welt macht ist. Die USA sind nämlich keine Weltpolizei, sondern ein Imperium mit einer Streitmacht, die wie Rom seine Legionen überall auf der Welt verteilt - als Hüter ihrer Ordnung. 

Auch wenn dieser Flugzeugträger "USS George Washington" nun für humanitäre Zwecke eingesetzt wird, bleibt es ein Kriegsschiff. Erbaut zum Töten, nicht zum Retten.


1 Kommentar:

  1. Seitdem der Mensch sich zivilisiert hat, seitdem führt er Kriege. Es ist etwas Urmenschliches. Das macht es aber noch lange nicht richtiger. Wenn Schiffe, die fürs Militär erbaut wurden, Hilfsaktionen durchführen, dann ist es, meiner Meinung nach, genau der richtige Ansatz hin zu einem gesunden Pazifismus. Das Kolloseum wurde im alten Rom auch einmal zum Töten gebaut, heute ist es nicht mehr als ein beliebtes Wahrzeichen der Stadt. Mit diesem Vergleich sollte man es aber nicht übertreiben. Interessante Meinung von dir und ja, hoffentlich wird den Notleidenden bald geholfen.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte