Samstag, 16. November 2013

Snowden: NSA geht in die Offensive und leakt sich selber

Lt. Medienmeldung soll nun die NSA selber sensible Daten veröffentlichen, um Edward Snowden zu vor zu kommen. Wobei wir davon ausgehen können, dass die USA mit hundertprozentiger Sicherheit am Ende niemanden abhörte und wenn doch nur aus versehen. Daher ist davon abzuraten einer blamierten Weltmacht Glauben zu schenken.

Die USA haben uns bis jetzt angelogen, warum sollen jetzt auf einmal die Wahrheit veröffentlichen? Das ist so unwahrscheinlich, wie der Weihnachtsmann am Nordpol wohnt und Wünsche erfüllt.

Wie es scheint, müssen demnächst gravierende Veröffentlichungen von der Seite "Snowdens" anstehen. Schließlich werden auch Medien und Journalisten von PRISM nach wie vor überwacht und abgehört. Diese Daten müssen offensichtlich so brisant sein, dass es sich für die USA lohnt, diese geschönt und gekürzt oder gar modifiziert zu veröffentlichen, um wenigsten so den Zusammenbruch der letzten übrig gebliebenen internationalen Akzeptanz zu erhalten.

Es würde mich persönlich nicht überraschen, wenn Mitschnitte zwischen den Regierenden präsentiert werden würden. Das vor allem in letzter Zeit die sogenannte Handyaffäre (Angela Merkel)  im Mittelpunkt stand. Doch lassen wir uns überraschen, was wir zu hören bekommen. 

Kommentare:

  1. Langsam wird es grotesk. [Wobei es immer noch Stimmen gibt, die behaupten, dass Snowden wie Assange verdeckte Operationen der US-Geheimdienste sind. Es erschließt sich mir aber leider immer noch nicht, was sie damit erreichen wollen, falls es so sein sollte. Muss ich lernen, noch kränker zu denken, als ich schon gelernt habe?]

    Wie auch immer, es steht viel auf dem Spiel.

    Europa scheint den USA zu entgleiten. Russland und China kaufen nicht nur sehr viel auch in Deutschland auf, es gibt starke Bestrebungen den Handel weniger über See sondern über Land (Eisenbahn) abzuwickeln. Damit wären die Amis komplett außen vor.

    Mit TAFTA könnten sie, d. h. die US-Konzerne, davon profitieren. Könnte TAFTA also eines der Ziele sein, dass mit Snowden attackiert werden soll? Als TAFTA damals in die nächste heiße Phase ging, wurde Snowden aus dem Hut gezaubert, so dass man hätte denken können, Putin habe seine Finger im Spiel.

    Aber mit oder ohne Snowden und Putin, die verblödeten, US-hörigen Deppen in Berlin werden TAFTA auf jeden Fall durchwinken, verkommen und korrupt wie sie alle miteinander sind.

    Und wenn den USA der Putin nicht zuvorkommt, werden sie Russland auch noch überfallen. So oder so heißt es dann, Gute Nacht, Europa!

    Die, die USA beherrschen, sind einfach "nur" durchgeknallte, psychopathische Verbrecher und Massenmörder.

    Und dass das Oberarschloch meint, das Recht auf eine persönliche Drohnentodesliste zu haben mit Namen, deren Träger (Menschen) er nach Lust und Laune ausknipsen kann wie das Licht, wäre der Witz des Jahrtausends, wenn es nicht ein ungeheuerliches Verbrechen nach dem anderes vom "Friedens-"Nobelpreisträger wäre.

    Und dass der Mainstream dieses Thema nicht jeden Tag rund um die Uhr bringt, zeigt, was das alles für runtergekommene Nutten sind.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte