Freitag, 29. November 2013

Wer wird der nächste KanzlerIN 2017?

Es spielt keine Rolle wer oder was Bundeskanzler ist. Sie entscheiden alle nach dem ökonomischen Kalkül. Trotzdem brechen die Medien Spekulationen über Kraft, als nächste Kanzlerkandidatin vom Zaum. Das soll wohl einen Aufwind für die SPD suggerieren, die gerade mal über die 20 % Marke bei den letzten Bundestagswahlen gekommen ist. Das gibt Gesprächsstoff für die nächsten Talkshows, denn schließlich sollen die SPD-Mitglieder für die große Koalition stimmen. 

Das Thema "Koalitionsvertrag" und die Folgen, sind damit vom Tisch. Die nächsten vier Jahre Regierung sind damit abgehandelt und man geht zur Tagesordnung "Zukunftswunschbesprechung" über.

"Wie könnte Deutschland im Jahre 2020 aussehen?" - Das soll die Menschen umtreiben. Der Ist-Zustand ist derartig unangenehmen, dass man ihn einfach verdrängt. "Prinzip Hoffnung", ist und bleibt das, was den Menschen von jeder kritischen Haltung gegenüber dem fernhält, was er bereits entschied.

Es gibt keine Vorgaben überhaupt die "Qual der Wahl" zu treffen, wenn jede zur Wahl stehende Vorgabe (damit meine ich nicht nur Parteien) doch nur verhängnisvoll für die einen oder anderen ist. Die Systemfrage stellen sich offensichtlich nur die wenigsten konsequent.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte