Mittwoch, 18. Dezember 2013

NSA: US-Datensammlung vermutlich verfassungswidrig

Voller stolz präsentieren unsere Medien, die Zulassung einer Klage gegen die NSA-Datensammlung in den USA. Nun sollen die Daten extern und unabhängig von der NSA gespeichert. In der Massenmeinung soll das als Fortschritt und als Errungenschaft eines Rechtsstaates aufgefasst werden. Tatsächlich zielt dieses Urteil lediglich auf die Datensammlung in den USA ab. Das Sammeln außerhalb der USA gilt längst als legitim. Doch was ist tatsächlich passiert?

In all der Euphorie des Recht und der Herrschaft des Rechts, wird ganz vergessen, dass die NSA schon immer diese Daten sammelte. Lediglich die "Panne" Snowden machte die Sammelwut publik. In der Anklageannahme wird daher die Datensammlung durch Geheimdienste nicht infrage gestellt, sondern lediglich die Tatsache, dass die gesammelten Daten bei der NSA gespeichert sind.

Damit wird die geheime Datensammlung durch einen Richterspruch, der später folgen wird legalisiert. Diesen Vorgang hatten wir bereits in Deutschland. Die Beruhigung der Massen erfolgt also durch die Vortäuschung durch den Gebraucht von Recht. Das besagt, die ehemals illegal gesammelten Datensätze werden legal, wenn diese von den Telefongesellschaften gespeichert werden.

Wer diese Datensätze durchsuchen will, wie z. B. die NSA, lässt sich nicht durch einen externen Standort irritieren, sondern es geht darum zu bemerken, wie Recht das Recht bricht und als andersartiges, den Massen negativ auswirkendes Recht in Kraft gesetzt wird.

Auf diese Art werden langsam und leise totalitäre Gepflogenheit zu einer Norm der Rechtsstaaten auf dieser Welt. Dies alles ist der Tatsache geschuldet, dass selbst die Elite einsieht, dass der Kapitalismus am Ende seiner Funktionalität angekommen ist.

Sie muss Mechanismen und Willensbildungen in Gang setzen, die verhindern, dass die eigentliche Ursache der immer wieder kehrenden Probleme analysiert und erkannt werden. Es muss daher mit aller Kraft die Massenmeinung in Gang gehalten werden, dass lediglich das Geldsystem und der Zins und Zinseszins die alleinige Ursache der Ungleichgewichte in der Welt ist.

Dafür werden Institutionen in Leben gerufen, die angebliche Aufklärungsarbeit verrichten, doch in Wahrheit verbreiten sie im Namen der Wahrheit, die Unwahrheit. Sie überzeugen mit Videos und sonstigen Vorträgen, dass alle Ursache lediglich im Geldsystem liegt ohne jemals den Grund für die Geldkreierung zu beachten oder gar infrage zu stellen.

Wer meinen Blog kennt, kennt auch die kontroversen Auseinandersetzung mit verschiedenen Plattformen, die genau die oben beschriebene "Aufklärung" betreiben und für die Dummhaltung der Menschen systematisch sorgen. Sie erzeugen eine angebliche Opposition, die sich gefühlt im Untergrund "Wissen und Wahrheit" verschafft, um zu einem späteren Zeitpunkt, genau das umzusetzen, was zur Aufrechterhaltung des menschenunwürdigen Eigentumismus notwendig ist ... den Glauben der Menschen, dass Eigentum ein universelles Recht sei, das des Menschen Natur ist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte