Dienstag, 21. Januar 2014

ADAC: Frontalangriff der Moral - Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht ...

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - auch wenn er die Wahrheit spricht. Das gilt für den ADAC, aber nicht für US-Präsident Obama oder gar für die Politik und Wirtschaftswissenschaftsgemeine. Da gehört Lügen und Betrügen zum ganz normalen Verhaltensmodus.



Mit der Moral lässt sich jeder schnell zum Richter machen und wird so zum Instrument der Macht. Dabei ist der Pöbel davon überzeugt, dass er weiss, was er tut und was er fordert. Letztendlich bedient er sich nur seiner Kapitalismusintelligenz, die ihm sagt, wie er zu Geld kommt oder erst gar kein Geld hergeben muss. Nur dort wo die Summe des Geldes im Haben steht, ist das Glück, das der heutige Mensch anstrebt und auch noch als Freiheit anpreist.

Eine objektive Kapitalismuskritik ist mit diesen Denkmethoden nicht zu finden. Man bleibt im Denkmodus von Haben und Soll. Jede Lösung die angestrebt wird ist lediglich Klientellverteilungsmoral. Mit diesen Mitteln der Manipulation arbeitet die offizielle Politik genauso, wie die alternativen Politikakteure.

Erkenntnis beginnt eben nur da, wo die Kapitalismusintelligenz keine Antworten mehr findet. Freies Denken findet nur da statt, wo der Kapitalismus überwunden ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte