Freitag, 17. Januar 2014

Das Volk (die Masse der Egoisten) bekommt das, was es will - Die absolute Freiheit des Egoisten

Nun ist es endlich in der Öffentlichkeit. Aus dem Mund unseres BuPä Gauck, ist endlich die "Freiheit" klar und deutlich definiert worden. "Ungerechtigkeit gedeiht nämlich gerade dort, wo Wettbewerb eingeschränkt wird". Ein freier Wettbewerb braucht keine Demokratie und damit keinen Staat. Der Faschismus bekommt eine neue Fratze, den NEOLIBERALISMUS.

Seit Jahren propagieren Protagonisten wie Popp, Vogt, Hörmann, Freiwillig Frei und sonstige Marktbefreier im Internet in allen nur vorstellbaren Fassetten den Neoliberalismus. Dieses Gedankengut ist je nach politischer Einfärbung für die Anhänger aufbereitet worden. 

Eine Glanzleistung der Selbstmanipulation, die fast mit den Enthüllungen von Eduard Snwoden gescheitert wäre. Da aber die Dummheit (Egoismus) der Menschen bekanntlich grenzenlos ist, wird dies in der Masse und in der aufgeklärten und aufgewachten Masse im Internet nicht wahrgenommen.

Die Politik und auch die Massenmeinung ist längst unter den Fittichen des neuen Faschismus, dem Neoliberalismus angekommen. Der Gedanke des Nationalismus aus der NS-Zeit hat sich globalisiert. Staatsbürger werden zu Marktbürger eines Weltmarktes. Nationalität und Staatsangehörigkeit wird zur Produktivitätsbescheinigung. Ariertum ist nun Leistungsträgerschicht. Fertig ist die Chose - so einfach haben Sie sich ihrem Willen programmiert und Sie - als Masse und denkender Einheitsgeldbeutel. Nun haben Sie ihre FREIHEIT!

Plötzlich stellt man Fest, dass Freiheit eben nicht für alle da ist, sondern nur für die Gewinner. Das ist wie beim Marathon. 10 Tsde treten an, aber nur einer gewinnt. Dumm gelaufen, wenn man sich selber etwas vormacht.   

Hätten Sie alle beim Träumen mehr an andere, anstatt an sich gedacht, wäre das alles nicht passiert. 

Vielleicht klappt es ja "beim nächsten Mal", in 100 Jahren! ... und bitte - nennen Sie sich selber mir gegenüber niemals wieder "Freiheitskämpfer, Infokrieger oder sonstige Aufklärer! Bitte klären Sie sich selber erst einmal auf, bevor Sie mich aufklären. DANKE!


Die Infokrieger haben gesiegt







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte