Freitag, 10. Januar 2014

Homosexualität: Jetzt machen wir (sexuelle) Revolution - Die Plebsphobie als Natur

Nina Hagen wurde zur berühmten Revolutionären, als sie live im TV, dem verstockten deutschen Publikum, zeigte, wie sich die Frau selber befriedigt. Das war kein Skandal, sondern der Beginn einer Revolution, welche die Welt veränderte. Die Frauen sind ihr heute noch dankbar, vor allem Alice Schwarzer.  Die Frau ist heute sexuell befreit und darf, wenn sie Glück hat, zum Mindestlohn, der nicht emanzipierten Frau die teuren Luxusklamotten verkaufen.

Unsere Gesellschaft ist immer noch nicht liberal genug. Sie muss noch liberaler (freizügiger) werden! Ich hoffe Sie verstehen jetzt, warum die sexuelle Revolution für unsere geistige Evolution so wichtig ist. Sozialrassismus ist dagegen eine ganz natürliche Form von Toleranz. Armut ist keine Diskriminierung, sondern ein notwendiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Deshalb brauchen wir mehr Toleranz (Duldung) von Armut ohne dagegen etwas unternehmen zu wollen. Das ist Toleranz.


Finanzkrise gibt es nicht. Inflationsangst erst gar nicht und Jobverlust oder sonstigen banalen Sorgen sind gesellschaftliche Notwendigkeiten. Sie müssen lernen ihr Schicksal zu tolerieren. Das befreit von Ängsten. 

Wenn sie das erkannt haben, schalten sie revolutionären Sendungen ein, in denen uns die echten Liberalen der Welt erklären, wie wir Wirtschaftsflüchtlinge an den Landesgrenzen oder an den europäischen Grenzen abfangen und wieder ins Elend ihrer Stammländer schicken. Schließlich wollen wir Arme nicht diskriminieren. Das ist Toleranz gegenüber Armut. Wir dulden sie ohne sie abschaffen zu wollen. Das ist die wahre geistige Befreiung, die zur absoluten Toleranz von allem führt. Sozialrassismus ist die Natur des Menschen. Dagegen dürfen wir uns nicht wehren. Er muss gelebt werden. Heute gilt nicht mehr das Recht des Stärkeren wie im Dschungel, sondern der dickste Geldbeutel bestimmt die Rangordnung. Jetzt endlich haben wir unsere wahre Natur erkannt und konnten uns vom Dschungelverhalten endlich distanzieren.

Das verstehen wohl alle unter Aufklärung! Wobei auch hier wieder einige von Ihnen spontan an Sexualkunde gedacht haben. Nun frage ich mich gerade wie die Selbstbefriedung bei einem Liberalen funktioniert. Schüttelt der seinen Geldbeutel und stöhnt dabei?

Merke:
Faschisten erkannt an ihrer negativen Haltung gegenüber Homosexuellen. Wer gegen Armutsflüchtlinge ist,  ist kein Faschist, denn er macht keinen Unterschiede zwischen den jeweiligen sexuellen Neigungen der Flüchtlinge. Er schickt alle zurück!

Video


Die Plebsphobie

Plebs stammt aus dem lateinischen und bedeutet "nicht reich". Mit Plebs bezeichnete man im römischen Reich das einfache Volk, das nicht dem Adel angehörte, aber auch keine Sklaven waren. Es erwuchs sozusagen aus dem römischen Volk.

In unserer Neuzeit würden wir sagen: Die Schwere zwischen Arm und Reich ging immer weiter auseinander. Doch so "arm" wie ein Sklave konnte ein Römer nie werden. Er wurde nur Plebs und der "freie Sklave", der Libertus wurde zum Plebs. Aus diesem Grunde spricht man heute von liberal. Damit ist die Freiheit des Sklaven gemeint, indem er sich wie ein Plebs den Gesetzen des Marktes aussetzen kann.

Homophobie (Menschenphobie?)

Damit will man die Angst und Abneigung gegen Homosexuelle beschreiben. Wobei "Homo" doch viel eher für "Mensch" bzw. "gleich" steht. Ich persönlich verstehe unter diesem Ausdruck - Menschenangst!

Hier wurde das Wort Mensch als gleich geradezu vergewaltigt, was für das geteilte Denken der heutigen Menschheit geradezu ein Paradebeispiel ist. 

Dies ist eine Darstellung der sprachlichen Fakten. Daraus lässt sich nicht ableiten, dass ich etwas gegen Homosexuelle habe. Sie sind Homo wie alle anderen auch. Sie sind eben ein Homo (Mensch). Wer sich durch diese Ausführung überfordert fühlt, seine geistige Hilflosigkeit nicht an mir auslassen. 

Xenophobie

Die Xenophobie gibt es in unserem Sprachgebrauch auch noch. Damit will man Ausländerfeindlichkeit ausdrücken. "Xeno" steht für Gast im lateinischen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte